er schläft einfach nicht, brauche Tipps

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von frecher_deifi 04.05.10 - 14:15 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Kleiner ist inzwischen 10 Monate alt und er schläft immer nur auf meinem Arm ein. Sei es Vormittags, Nachmittags oder auch Abends. Bisher hat das auch immer ganz gut geklappt. Nachdem er eingeschlafen ist, hab ich ihn in sein Bett gelegt und er hat weitergeschlafen.
Natürlich, hab ich zwischendurch auch mal versucht, ihn ins Bett zu legen aber da macht er einen totalen "Aufstand". Seit dem er sich auch im Bett hinstellen kann, weiß ich gar nicht mehr was ich machen soll. Das Problem ist er legt sich nicht irgendwann hin, sondern er ist ausdauernd. Er schreit dann wie am Spieß und lässt sich erst wieder beruhigen wenn ich ihn raußnehme.
Ok dann hab ich wieder nachgegeben und ihn wieder auf meinem Arm einschlafen lassen.
So, nächstes Problem:
Seit über einer Woche will er nicht mehr auf meinem Arm einschlafen, im Bett sowieso nicht und einfach gar nicht mehr. Es ist jedes mal ein totaler Kampf und am Schlulß schläft er dann total erschöpft und klatschnass geschitzt auf meinem Arm ein.
Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.
Bald kommt er in die Krippe und die werden ihn dann bestimmt nicht stundenlang herumtragen bis er eingeschlafen ist.
Ich hätte gern, dass ich es schaffe ihn zum Schlafen in sein Bett zu legen. Aber wie???
Musik, Mobile, Schmusetuch etc. ist auch keine Hilfe.
Wie habt ihr das geschafft??

Beitrag von lady.vampire 04.05.10 - 14:54 Uhr

Ich hatte die Umstellung jetzt auch erst, denn ich wollte ihn zumindest tagsüber in sein Bettchen legen, damit ich auch mal Zeit für mich habe - nach 10 Monaten auf-dem-Arm-schlafen hatte ich einfach die Nase voll, denn ausgerechnet zu seiner Schlafenszeit kommen immer die ganzen Zusteller und ich konnte immerzu die Pakete nicht annehmen.

Jedenfalls hab ich ihn so lange spielen lassen bis er wirklich fast im Sitzen eingepennt ist und DANN hab ich ihn ins Bett gelegt und dann noch ein Kuscheltier auf seine Brust gelegt. Das hat er dann bespielt und ist darüber eingeschlafen.
Das Zimmer muss auch abgedunkelt sein.

Versuch also ihn gaaaaaaaaaaanz müde werden zu lassen...

LG