Jetzt noch in Griechenland Urlaub machen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von fiori_ 04.05.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

wir fliegen Anfang Juni nach Kreta in den Urlaub und habe jetzt eigentlich kein gutes Gefühl dabei.
Wegen der derzeitigen finanziellen Lage dort. Oder seht ihr darin kein problem?

LG

Beitrag von hauke-haien 04.05.10 - 14:19 Uhr

Die Griechen verdienen unsere Unterstützung. Gerade jetzt ist es wichtig, dass die Urlauber nicht ausbleiben.
Darum fliegen wir auch hin #huepf

Beitrag von finchen85 04.05.10 - 14:20 Uhr

Ich bin zur Hälfte Griechin;) Kreta ist wunderschöööön....ich würde fliegen...gerade jetzt wäre es schlecht wenn auch noch die Touristen ausbleiben!

Lg finchen

Beitrag von christine1983 04.05.10 - 14:21 Uhr

Welche Befürchtungen hast Du denn?
Außer der erhöhten Mehrwertsteuer wirst Du von der finanziellen Lage (die ja nicht erst plötzlich so marode ist) wahrscheinlich nichts weiter stören.
Wir fahren im Hebst auch endlich wieder nach Griechenland *freu*.

Beitrag von christine1983 04.05.10 - 14:23 Uhr

... ich meine natürlich "bemerken" und nicht "stören", sorry.

Beitrag von fiori_ 04.05.10 - 14:33 Uhr

Ich weiß auch nicht.#gruebel


Vielleicht mache ich mir echt zuviele negative gedanken. Ich sollte mich wirklich freuen...mache ich ja auch...gerade bei dem miesen Wetter zu Zeit.

LG

Beitrag von lady.vampire 04.05.10 - 14:50 Uhr

Gerade jetzt würd ich dort Urlaub machen ;-)

Beitrag von saraki 04.05.10 - 14:51 Uhr

hallo...

versteh auch nicht wo dein problem ist...
die finanzielle lage ist dort schon lange schlecht, jetzt ist es halt offiziell...
vor was hast du angst ?
du wirst dort urlaub wie immer machen können , keine sorge... es ist ne finanzkrise und kein bürgerkrieg.

ich denke die werden sich dort eher freuen wenns im tourismus gut läuft, und die werden wie immer nett zu den urlaubern sein... solang man nicht den überheblichen deutschen raushängen lasst , der dem armen griechen ja sooooo geholfen hat ;-)
bin selber griechin und kann die scherze meiner netten kollegen langsam nicht mehr hören #bla

lg
saraki
(die selber in 3 wochen nach griechenland fliegt #huepf)

Beitrag von allyl 04.05.10 - 15:17 Uhr

Hey,

wenn nicht jetzt, wann dann;-)?

Im Ernst, wir fliegen auch im Juni nach Kreta und freuen uns wie Bolle#huepf#huepf#huepf.

Wir haben auch schon drüber geredet, ob wir dort wohl noch freundlich aufgenommen werden, wo die B..-Zeitung solche Hasstiraden gegen die Griechen fährt, aber ich denke, dass

1. die Griechen wissen, dass der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle ist
2. wir ja nette Menschen sind und somit gewiss auch nett behandelt werden.

Ausserdem ist WM, da ist die Stimmung hoffentlich eh ausgelassen.

Alles wird gut#freu.

LG Ally#klee

Beitrag von windsbraut69 04.05.10 - 15:19 Uhr

Warum?
Wolltest Du sie anpumpen oder Deinen Urlaub bezahlen?

Gruß,

W

Beitrag von bezzi 04.05.10 - 15:36 Uhr

Einerseits sollten wir uns als Europäer solidarisch zeigen und JETZT ERSTRECHT Urlaub in Griechenland machen um es zu stärken...

...andererseits haben viele Griechen (insbesondere die gewerkschaftlich organisierten) den Ernst der Lage noch nicht erkannt und streiken lieber für den Erhalt ihrer Vergünstigungen, anstatt mal in die Hande zu spucken.

Meinen hart erarbeiteten Urlaub möchte ich mir nämlich nur ungern durch streikende Fluglotsen, Busfahrer, Müllmänner, Hotel- und Restaurantpersonal vermiesen lassen. Und diesebezüglich kracht es garantiert in den nächsten Wochen und Monaten.

Beitrag von fiori_ 04.05.10 - 15:40 Uhr

Hallo

<<<Meinen hart erarbeiteten Urlaub möchte ich mir nämlich nur ungern durch streikende Fluglotsen, Busfahrer, Müllmänner, Hotel- und Restaurantpersonal vermiesen lassen. Und diesebezüglich kracht es garantiert in den nächsten Wochen und Monaten.
[Beitrag als unangemessen bewerten] <<<

Genau das sind ja meine Befürchtungen.#zitter

Beitrag von allyl 04.05.10 - 15:48 Uhr

Hi,

so etwas kann immer und überall passieren. Klar wäre das heftig im Urlaub, aber Du hast nie die Garantie, dass nicht irgendwo gestreikt wird.
Dass die Gewerkschaften Alarm schlagen, kommt mir im Moment auch übertrieben vor, aber anstatt Steuern und Abgaben bei den "kleinen" Leuten zu erhöhen, sollten die Griechen viel eher sehen, dass die Steuern, vor allem bei den Großverdienern, überhaupt eingetrieben werden... Insofern verstehe ich schon, dass die Arbeiter denken, es wird am falschen Ende angefangen...

LG Ally#klee

Beitrag von parzifal 04.05.10 - 18:35 Uhr

"so etwas kann immer und überall passieren."

Du siehst die Gefahr von Streiks in Europa als überall gleich hoch an?

Wenn Du keine erhöhte Streikgefahr in Griechenland siehst halte ich das für lebensfremd.

Beitrag von allyl 04.05.10 - 20:30 Uhr

Natürlich ist die Streikgefahr momentan in Griechenland höher als anderswo. Trotzdem sind Streiks nun einmal Dinge, die wirklich immer und überall passieren können. Immerhin gab es auch bei uns kürzlich Streiks bei der Lufthansa und bei Air Berlin, und im Winter im öffentlichen Dienst inkl. Winterdienst. Streiks sind nichts, was man irgendwo ausschliessen kann.

Muss ja jeder selber wissen, ob man wegen einer höheren Streikgefahr den Urlaub storniert, ich würde es halt nicht machen. Mehr wollte ich damit gar nicht sagen#schein.

LG Ally#klee

Beitrag von floh79 04.05.10 - 20:39 Uhr

Die Griechen streiken immer! :-p

Beitrag von allyl 04.05.10 - 20:52 Uhr

Dann ist das ja erst recht kein Grund, einen bereits gebuchten Urlaub zu stornieren, denn es ist doch alles wie immer:-p.

LG Ally#klee

Beitrag von floh79 04.05.10 - 22:03 Uhr

Sag ich doch #ole.

LG Kerstin

Beitrag von floh79 04.05.10 - 19:50 Uhr

Und wo ist das Problem ?

Meinst du du bekommst nichts zu essen im Hotel ? :-p

Wir fliegen Mitte Juni und freuen uns.

LG Kerstin

Beitrag von lampe123 04.05.10 - 20:05 Uhr

Hallo!

Wir fliegen in 5 Tagen nach Griechenland. Ich freu mich total drauf. Um die Finanzkrise als solches mach ich mir keine Gedanken eher um eine wieder auftretende Aschewolke und weit ausgedehnte Streiks.

LG

Beitrag von koritsaki 25.01.11 - 12:20 Uhr

Zur derzeitigen Situation in Griechenland habe ich nur eines zu sagen: die Krise kann sich durchaus positiv auf die Preise auswirken.
Kreta (http://travel.viva.gr/de/destinations/chania) ist auch eine große Insel und bei der großen Auswahl und den finanziellen Problemen kann man durchaus über Preise verhandelt.

Ansonsten würde ich mir nicht so viele Sorgen machen. Streiks finden hauptsächlich in Athen Stadt und das ist weit von Kreta entfernt. Zu Essen gibt es sicher genug, denn welcher Grieche isst nicht gern?

Also wünsche ich allen einen schönen Griechenland Urlaub.

LG

Beitrag von manavgat 25.01.11 - 13:10 Uhr

Also da der komplette Magreb sowie die angrenzenden arabischen Länder imho aus Sicherheitsgründen ausfallen und Du vielleicht schönes Wetter und niedrige Kosten haben willst, kannst Du Griechenland als Ziel nicht wirklich ausschließen.

Inwiefern sollte sich die Krise auswirken auf Deinen Urlaub?

Gruß

Manavgat