Zahnarzt???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von glory84 04.05.10 - 14:19 Uhr

Hallo,

ich hab heut morgen schon mal geschrieben, aber so ganz war ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden, deswegen jetzt nochmal!

Lt urbia hab ich meinen Es am 12/13.5 und hab am 20.5 nen Termin für ne Wurzelbehandlung bei dem ich defintiv eine örtliche Narkose bekomme! Jetzt die Frage, würdet ihr lieber diesen Monat das üben sein lassen? Wenn's kurz nachdem Es wäre ok, aber in der Zeit kann es sich ja auch schon eingenistet haben m.M. nach!

#danke nochma fürs lesen!
Lg. Glory

Beitrag von -flauschi- 04.05.10 - 14:23 Uhr

Hi,

ich hatte erst vor 2 Wochen ne Wurzelbehandlung mit Betäubung und habe meinen ZA gefragt, ob ne Spritze im Falle einer SS schlimm wäre.
Das hat er verneint und gesagt, daß die Spritze nur ins Gewebe gesetzt wird und nicht ins Blut geht.
Also brauchst Du keine Angst zu haben, es passiert nichts.

LG Doreen

Beitrag von mocae123 04.05.10 - 14:23 Uhr

Hallo Glory,

also nach meiner FG im Februar bin ich da vorsichtig geworden. Vielleicht ist es auch übertrieben, aber das Risiko würde ich persönlich nicht eingehen. Mein Zahnarzt fragt auch immer und wenn ich es nicht genau weiß, dann lässt er das mit der Betäubung.

LG Franzi

Beitrag von nini14 04.05.10 - 14:38 Uhr

Hallo Glory,

die Erfahrung hatte ich noch nicht, aber da mein Zahnarzt mich jedes mal fragt, ob die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft besteht, hat das sicher auch einen Grund.
Ich hatte letzens jedoch eine Wurzelbehandlung wo die Spritze nur zwischen Zahnhals und Zahnfleisch gesetzt wurde (ich weiß nicht genau wie die Dinger heißen). Damit wird nur der Zahn betäubt und nicht noch das drum herum.
Und vielleicht nach dem Narkosemittel ohne Adrenalin fragen - gibt es auch. Viele Ärzte nehmen es nicht so gerne, weil es teurer ist, aber es ist "entspannender" für den Körper.

LG

Nini

Beitrag von ruebe2603 04.05.10 - 14:41 Uhr

ich hatte das auch letzte Woche, mein Zahnarzt meinte auch das wäre kein Problem...

Beitrag von glory84 04.05.10 - 14:54 Uhr

Danke, für die antworten!


Werd es meine Zahnärztin mal sagen, das die Möglichkeit besteht!

Also #danke nochma!

Ein ganzer Monat warten, das ist mir nämlich doch zu lange :-)