Wie verführt frau Mann mit Hirn?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von wiefangichsnuran??? 04.05.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

ich bitte zunächst meinen provokanten Titel zu entschuldigen, ich möchte keinem Mann hier Intelligenz oder Emotion absprechen!!!

Mein Freund und ich führen eine glückliche Beziehung, während er der ruhigere und überlegte Part ist, sorge ich für Abwechslung und Kreativität.
Man kann mich durchaus als kleinen Wirbelwind bezeichnen.

Nun weiß ich, dass man den anderen halt nur so annehmen kann, wie er ist, das fällt aber manchmal schwer.

Ich schlafe sehr sehr gerne mit meinem Freund, ich begehre ihn wie nochwas, besonders gefährlich wird es, wenn er Anzüge und Krawatten trägt, da fahr ich voll drauf ab.
Insgesamt würde ich mich als sehr sinnliche Frau beschreiben.

Er geht teilweise gar nicht auf Spielereien und Andeutungen ein, er ist kein Langweiler!, aber bisweilen viel zu sehr verstrickt in den Alltag.

Wenn er im Job angestrengt ist oder ihm gerade was anderes durch den Kopf geht, dann kann man ihn definitiv nicht "rumkriegen".
Da kann ich sogar nackt mit halterlosen und ewig hohen Stiefen, auf die er sonst so steht, neben ihm sitzen, es passiert nix:-[

Für mich fühlt es sich teilweise so an, als müsse ich ihm immer mit angezogener Handbremse begegnen.
Das hab ich satt!!! Hab auch schon mit ihm gesprochen, er merkt und weiß selbst, dass er da ein bissl auf mich zukommen sollte.

Aber was mach ich denn nu?
Hab hier schon mal von natürlichen Aphrodisiaka gelesen (Goji Beeren??), gibts denn sonst noch Tipps?

Wär euch schon sehr dankbar, fühl mich wie ein Teenie, der möchte und nicht weiß wie, dabei bin ich eine Frau in den besten Jahren....am liebsten wäre mir ein erotischer Schlachtplan ;-)

Beitrag von auisa 04.05.10 - 16:20 Uhr

Hallo Schlachtplan,

"Wenn er im Job angestrengt ist oder ihm gerade was anderes durch den Kopf geht, dann kann man ihn definitiv nicht "rumkriegen". "

Ja so ist es bei mir auch. Wenn ich ziemlich viel um die Ohren habe, geht auch nichts mehr.

Wie läuft denn euer WE ab? Nehmt euch doch einmal Zeit nur für euch und fahrt weg, damit dein Freund mal abstand vom Alltag nehmen kann.

Beitrag von tom-mann 04.05.10 - 18:13 Uhr

Wie wäre es mit einer Verabredung zum Sex?

Ja genau, Termine für Sex ausmachen! Klingt auf den ersten Eindruck ziemlich blöd, ist jedoch seehr wirkungsvoll!

Beitrag von wiefangichsnuran??? 05.05.10 - 10:36 Uhr

Das habe ich auch mal angefangen, allerdings ging mir so ein bisschen die Lust ab, wenn er dann gemeint hat, ob wir am so und so vielten ein Date wollen :-( ab und an finde ich das gut und auch, um ein Nicht-existentes-Sexleben wieder auf Vordermann zu bringen.

Aber trotzdem danke für den Tipp!

Beitrag von asimbonanga 04.05.10 - 18:49 Uhr

Hallo,
stimmt denn die work-life Balance generell bei deinem Partner?
Hat er genügend Freizeit ( Sport, Zeit für sich etc.) dann müsste auch genügend Zeit für Sex drin sein.In Hochphasen der beruflichen Anspannung kannst du dich bestimmt mal zurückhalten-oder?
Vielleicht kannst du ihn öfter aus dem Alltag holen mit Sauna, Wellness, Kurzreisen u.ä.

Ansonsten hilft nur regelmäßig und nachhaltig erinnern ............;-)

Im Laufe der Zeit passt man sich an-----------wenn jeder sich einen Schritt auf den Anderen zu bewegt.

Allerdings glaube ich nicht, das sich gravierende Libido-Unterschiede auf Dauer überbrücken lassen.

L.G.

Beitrag von wiefangichsnuran??? 05.05.10 - 10:42 Uhr

Mit dem Punkt work-life Balance hast du einen sehr wichtigen Punkt angesprochen, dem ich ihm auch schon unter die Nase gerieben habe.
Deshalb haben wir im letzten Winter angefangen, regelmäßig in die Sauna zu gehen. Mit dem Sport (joggen) wollte er nun im Frühjahr wieder regelmäßig anfangen, ein Fahrrad hat er sich auch schon gekauft und ist damit oft unterwegs.

Die sonstigen Auszeiten nehmen wir uns schon auch.

Ich habe mir gestern ein erotisches Buch gekauft und zunächst neben mich hingelegt, er war gleich neugierig und hat darin rumgeblättert.
Dann hab ich mir eine Badewanne einlaufen lassen und darin weitergelesen ...hihi, er war total gespannt.

Mal sehen, wie es sich weiterentwickelt, ich teile deine Meinung dass man sehr unterschiedliche Libido auf Dauer nicht vereinen kann.
Wenn wir Sex haben ist es einfach nur geil, ich denke, es hängt sehr mit seinem "Abschalten können" zusammen.

Ich gehöre übrigens zu den Frauen, die in beruflichen Stressphasen besonders viel Sex brauchen gemäß dem Motto "Erfolg macht sexy" ;-)

Beitrag von Anwaltsfrau? 19.05.10 - 13:39 Uhr

Hey Du!

Ist Dein mann anwalt? Ich habe auch so ein Exemplar daheim und ich habe lange gebraucht um zu checken, worauf er abfährt. Mittlerweile weiß ich es genau. Wir sprechen sehr sehr offen über unsere Wünsche und Phantasien und verhelfen gegenseitig, diese auszuleben.

Wenn ich morgens früher als geplant wach werde (bin jobbedingt Frühaufsteher), dann verführe ich ihn im Schlaf. Wenn wir zusammen einkaufen gehen, knutschen wir wild in der Umkleide, ich fasse ihm in die Hose oder nehme seinen ****** kurz in den Mund.

Um im Alltag? Da ist er die harte Nuss, nicht zu knacken. Der Spießer. Und ich steh auf ihn - seit vielen vielen Jahren.

Gruß,

der Engel