Wie ansteckend sind Salmonellen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anni-lein 04.05.10 - 14:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Arbeitskollege war letzte Woche krank. Wie ich eben gehört habe, hatte er einen Salmonelleninfekt.
Nun hab ich Panik, dass ich mich damit anstecken könnte.
Wie ansteckend ist sowas und sollte ich mich lieber krank schreiben lassen?
Und wie lange dauert sowas?

Habt ihr schon irgendwelche Erfahrungen mit Salmonellen gemacht?

Ich danke euch für eure Hilfe

Eure etwas aufgewühlte Anna (16+4)

Beitrag von babylove05 04.05.10 - 15:07 Uhr

#kratz Ansteckend
,
die bekommt man doch nur durch Lebensmittel .....

Oder irre ich mich da

Lg Martina

Beitrag von anni-lein 04.05.10 - 15:09 Uhr

Ja, das weiß ich eben auch nicht.
Im Netz ist beides zu finden.
Die einen sagen die Übertragung von Mensch zu Mensch ist möglich und die anderen sagen, das sei unmöglich....
Da soll einer durchblicken.

Beitrag von kleines_lieschen 04.05.10 - 15:11 Uhr

Hallo,
wenn er nach dem Toilettengang normal Hände wäscht und davon gehe ich mal aus, hast Du nichts zu befürchten. Er scheidet höchstens mit dem Stuhl noch Salmonellen aus. (Es gibt aber auch Menschen die ohne akute Erkrankung Dauerausscheider sind.)

LG
kleines Lieschen

Beitrag von sterni2008 04.05.10 - 15:34 Uhr

mmh...möchte jetzt niemanden verrückt machen.
Aber ich hatte auch mal Salmonellen als ich jünger war. Ich hatte damals in der Schule ein extra WC bekommen, da die Erkrankung höchst ansteckend ist (nur beim Benutzen der selben Toilette)


LG

Beitrag von creola83 04.05.10 - 15:38 Uhr

Hallo,

hatte vor einigen Jahren Salmomellen.

Übertragung ist von ensch zu Mensch möglich. Zum Bsp. durch mangelder Hygiene. Der Überträger muss dann sehr darauf achten, Hände waschen, WC desinfizieren, etc.

Die Erkrankung kann langwierig sein. Hatte 6 Wochen später immer noch Erreger im Stuhl.

lg

Beitrag von maus879 04.05.10 - 16:13 Uhr

Hallo

ich hatte Salmonellen in der Schwangerschaft. Das war ziemlich heftig.

Ich hab immer das WC desinfiziert dass ich sonst niemanden anstecke. Wenn man dann die normalen Hygienemaßnahmen einhält wie Händewaschen und vielleicht auch noch getrennte Handtücher dürfte man sich auf diesem Wege kaum anstecken.

Meistens holt man sich das vom Essen.

Machte mir auch viele Sorgen wegen dem Baby. Meine Ärztin hat mich aber beruhigt und meinte dass das sich sehr abgesondert im Darm abspielt. Gefahr bestünde dann wenn ich aufhöre zu Trinken. Auch kleine Mengen essen sollte ich sofern ich etwas runterbekam.

Eine Krankschreibung halte ich nicht für sinnvoll denn die müsste schon über einen sehr langen Zeitraum gehen weil man noch viele Wochen nach einer Salmonelleninfektion die Erreger ausscheiden kann.

lg
maus