Sorgerechtfrage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternchen.4 04.05.10 - 15:08 Uhr

Guten Tag :-)

Hätte da mal eine Frage.

Wenn unser Sohn auf die Welt kommt (August), bekommt er den Nachnamen meines Freundes, wir heiraten im Oktober dann.

Wie ist das denn mit dem Sorgerecht?
Hat er das dann oder ist das geteilt oder muss das vorher abgeklärt werden?


#danke

Beitrag von zumi 04.05.10 - 15:10 Uhr

wird das kind ausserhalb einer ehe geboren (egal, ob ihr noch vorhabt zu heiraten, oder nicht!), hast DU das alleinige sorgerecht - dein freund hat nichts...

beim JA kann man eine vaterschaftsanerkennungsurkunde erstellen lassen, sowie eine zustimmungserklärung für das sorgerecht - beides musst DU unterschreiben, sowie dein männchen ... dann hat auch er das sorgerecht.

das alles ist kostenlos und dauert ca. 1 stunde.

#blume, ... zumi! ET-7

Beitrag von sexy-hexe 04.05.10 - 15:14 Uhr

ist das kind in einer ehe geboren dann ist es geteilt,ist es vor der ehe dann hast du es allein.

Beitrag von ina1981 04.05.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

sobald ihr verheiratet seid, teilt sich das Sorgerecht automatisch. Die Vaterschaft könnt ihr auch vor der Geburt schon anerkennen lassen. Da ihr bald heiratet, braucht ihr dann die Sorgerechtsfrage nicht extra klären. Solange ihr noch nicht verheiratet seid, hast du das alleinige Sorgerecht.

LG Ina

Beitrag von katharina160377 04.05.10 - 15:15 Uhr

Wenn ihr innerhalb eines Jahre nach der Geburt heiratet, wird Dein Mann automatisch als Vater anerkannt und hat somit das Sorgerecht. Solltet ihr (wieder erwarten) erst später heiraten, muss Dein Mann tatsächlich eine Vaterschaftsanerkennung für sein eigenes Kind machen... Erkundige Dich mal ob euer Krankenhaus das Baby beim Standesamt meldet, oder ob Du das selber machen musst...

Liebe Grüße

Katha

Beitrag von sternchen.4 04.05.10 - 15:20 Uhr

Also auch wenn der Kleine SEINEN Nachnamen bekommt, habe ich erstmal das alleinige Sorgerecht?

Beitrag von marmita 04.05.10 - 15:26 Uhr

Nur durch seinen Namen bekommt er nicht automatisch das Sorgerecht. Vaterschaftsanerkennung UND Sorgerechtserklärung beim Jugendamt machen lassen.

Beitrag von catch-up 04.05.10 - 15:20 Uhr

Du solltest auf jeden Fall schon vor der Geburt zum Jugendamt gehen und alles beurkunden lassen, was ihr wollt!

1. Vaterschaftsanerkennung! Ist zwingend notwendig, wenn auf der Geburtsurkunde der name des Vaters eingetragen werden soll. Du musst auf der Vaterschaftsanerkennung dann auch ausdrücklich erklären, dass dein Kind den Namen des Vaters haben soll!

2. Sorgerechtserklärung: Wollt ihr das Sorgerecht teilen? Wäre ja schon besser, ne!

Auf jeden fall spart ihr euch ne Menge papierkrieg nach der Geburt, wenn ihr das gleich vor der Entbindung macht! Anderenfalls muss dann nämlich alles noch mal geändert werden!

Beitrag von sternchen.4 04.05.10 - 15:29 Uhr

#danke euch #herzlich