KIWU mal anders?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mel2y 04.05.10 - 15:30 Uhr

Hallo,


kennt jm von Euch vielleicht lesbische Pärchen mit KIWU?


LG


Mellie

Beitrag von -flauschi- 04.05.10 - 15:35 Uhr

Hi,

persönlich kenne ich kein Päärchen, aber vor 3-4 Jahren gabs hier bei urbia mal eins mit Kiwu .

LG Doreen

Beitrag von mel2y 04.05.10 - 15:36 Uhr

ah ok...


weisst Du wie dies so angestellt haben?


LG

Mellie

Beitrag von -flauschi- 04.05.10 - 15:41 Uhr

Die haben sich selber einen Spender gesucht, der dann in einen Becher ejakuliert hat und die Frau hat sich das dann in einer Spritze aufgezogen und eingeführt.
Hat funktioniert.;-)

Beitrag von ninale80 04.05.10 - 15:48 Uhr

Ich kenne auch eins!
Die beiden haben sich auf der Site "gesext.de" angemeldet und diejenige, die schwanger werden wollte, hat mit der Überschrift "wer macht uns ein Kind?" eine Auktion rein gesetzt #schock. Es waren wohl sehr viele "Bieter" dabei und so haben sie auch noch eine ganze Menge Geld gemacht. Ich weiß nicht, ob das der richtige Weg ist, aber für die beiden war es wohl ok #kratz.
Die kleine Maus ist übrigens mittlerweile auf der Welt und der "Papa" hat eine Verzichtserklärung unterschrieben. Er hat weder Recht noch Pflichten zu dem Kind.

GLG Nina

Beitrag von mel2y 04.05.10 - 15:53 Uhr

echt... das ist ja eine spannende Geschichte... und auch noch ziemlich mutig finde ich!!!


Aber es gibt ja auch noch andere Internetseiten dazu...


LG

Beitrag von mel2y 04.05.10 - 15:56 Uhr

das finde ich ja echt einen merkwürdigen Gedanken :-)



Hat das sofort funktioniert??


LG


Mellie

Beitrag von fuxx 04.05.10 - 16:03 Uhr

ich habe auch schonmal gehört, dass das funktioniert.
Warum auch nicht, ist ja so ähnlich wie eine IUI nur, dass das Sperma nicht extra aufbereitet wird.
Aber Glück muss man selbstverständlich haben und wissen, wann der ES ist.

Beitrag von mel2y 04.05.10 - 16:11 Uhr

Hmja...


ich stell mir das nur so praktisch vor... hmm.. der Mann...sitzt dann auf dem Sofa? und die Frau...wartet daneben?


wisst Ihr was ich mein...


LG

Beitrag von peanutbutter 04.05.10 - 16:06 Uhr

Hallo,

ich kenne ein Päarchen aus meinem Studium. Die haben bei FÄ in Berlin befruchten lassen, obwohl das in D eigentlich nicht legal ist, soweit ich weiß.
Woher das Sperma kam keine Ahnung.

Hat geklappt, Junge ist auf der Welt...

Ich persönlich finde sowas nicht gut...Kind wird doch nur gehänselt werden und wenn es später mal wissen will wer der Vater ist, hat es keine Chance...

Peanut

Beitrag von mel2y 04.05.10 - 16:14 Uhr

Hmm...


Du denkst Frauen sollten dann auf Kinder verzichten lieber?



Beitrag von -flauschi- 04.05.10 - 16:19 Uhr

Ich finde nicht,daß Frauen verzichten sollten, denn es gibt ja auch schwule Paare, die ein Kind adoptieren, bzw. von einer Leihmutter austragen lassen.

Beitrag von mel2y 04.05.10 - 16:21 Uhr

ja da hast du recht... sehe ich ganz genauso...