Wieviel esst ihr in der SS od.wieviel am Tag?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nesthaeckchen85 04.05.10 - 15:42 Uhr

Hallo, Würde gern wissen was ihr so am Tag an essen zu euch nimmt?
Ich nehme nur 2 mahlzeiten am Tag zu mir.(d.h Mittag und Frühstück).Abendbrot ess ich seit 7 Jahren nicht mehr.
ist das zuwenig oder müsste ich etwas mehr essen, damit es dem kind nicht schadet?
Durch meine Arbeit, die Körperlich anstrengend ist, nehme ich sowieso immer ab.
Könnt ihr mir bitte einen rat geben?#kratz
Ps: bin in der 6 SSW!!!

Lg Nesthäckchen

Beitrag von debbie-fee1901 04.05.10 - 15:45 Uhr

Naja also du musst dich ja nicht vollstopfen, aber wenn du abends und auch zwischendurch nix isst finde ich das ein bisschen wenig!

Du solltest zumindestens drauf achten das du alle lebenswichtigen Vitamine und Proteine sowie eiweiß, magnesium, kalzium und so weiter bekommst!

Möchtest du ein unterernährtes Kind bekomme nur weil du keinen Hunger hast???

Und abnehmen ist laut meinem FA in der SS nicht gerne gesehen!

LG Debbie

Beitrag von debbie-fee1901 04.05.10 - 15:46 Uhr

P.S. Gerade in der Früh SS ist es super wichtig alle Nährstoffe dem Embryo zuzuführen, da sonst schäden entstehen könnten!

Beitrag von engel-88 04.05.10 - 15:46 Uhr

also ich bin nur am futtern...achte schon auf meine ernährung, esse viel obst, gemüse, fleisch, fisch usw., natürlich auch mal süßigkeiten. ich finde 2 mahlzeiten zu wenig. ich esse alle paar stunden was kleines. dein kind holt sich schon was es braucht und der hunger kommt von ganz alleine, glaub mir ;)
engel-88, 36. SSW

Beitrag von mayamaya100 04.05.10 - 15:50 Uhr

Also mir gings vor der SS wie dir. Habe 2 mal am Tag gegessen. Oder halt wann ich hunget hatte... Nicht immer nen "warmen Teller" sondern halt das was es gab und wie ich wollte! Komme aus der Gastronomie von daher schon von Grundauf unregelmäßig. Seit ich schwanger bin, nehme ich das aber ersnter! ICh will auf keinen Fall zu viel Essen aber ich esse auf jeden Fall 3 mal am Tag. Ganz normale Poritonen und wenn ich merke ich hab nicht viel hunger ess ich auch weniger! Morgense ein Brot oder Müsli, mittags was warmes, gesundes und abends meist Körnerbrot mit normalen Aufstrich etc, dazu mal ne Tomate oder halt irgendein Gemüse.
Zwischndurch ess ich mal nen Apfel, mal ne Grapefruit.....
Hab gelesen, dass es nicht heißt nur weil du keinen Hunger hast, dass dein baby keinen Hunger hat.
Also ich würde dir raten auf jeden Fall mit Abendessen wieder zu starten. Muss ja nicht viel sein. EIn Brot mit Käse. Obst oder rohes Gemüse...
Besser ist das fürs Baby!!!
LG

Beitrag von nutellabraut 04.05.10 - 15:57 Uhr

Hmm... ich denke wenn es dir nix ausmacht u. dabei gut geht ist es ok u. du kein Hungergefühl hast?
Ich könnte ja den ganzen Tag mampfen! #mampf Vor allem während der Arbeit... also ich brauch auch zwischen den "großen" Mahlzeiten immernoch kleine Snacks wie Apfel, Kuchen oder sonstiges... ;-) Esse eigtl. auch so gut wie immer mittags u. abends warm... #schein

Beitrag von liv79 04.05.10 - 15:59 Uhr

Regelmnäßige Mahlzeiten sind schon wichtig. Reicht ja, wenn du abends noch ne Kleinigkeit isst - ein Brot, einen Joghurt, etwas Obst und/oder Salat...

Man sagt der benötigte Mehrbedarf in der Schwangerschaft liegt bei ungefähr einem Käsebrot!!!
Du musst also nicht das Doppelte essen, sondern eher doppelt so gut!
Also viele frische Produkte, kein Fertigzeugs, viel Obst und Gemüse, Fisch, etc.

Aber ich denke eine Mahlzeit mehr am Tag solltest du schon zu dir nehmen, auch damit dein Blutzucker nicht zu sehr absinkt.

Beitrag von wespse 04.05.10 - 16:09 Uhr

Keine Angst - der Hunger kommt noch!!! So hab ich es zumindest bei mir festgestellt. Bis zur 12.SSW hatte ich voll die Hungerschübe. Hab sie aber auch nicht immer voll bedient, sondern dann auch mal eher was getrunken. Wer weiß, wie ich heute sonst aussehen würde...

Du solltest auf jeden Fall auf deine Ernährung achten, wie schon geschrieben. Und das ist mit zwei Mahlzeiten schlecht zu bewerkstelligen, wenn man frische Sachen essen möchte. Besonders wenn evtl. die Übelkeit kommt sind viele kleine Mahlzeiten besser als wenige Große.

Du brauchst keine Angst haben, dass dein Kleines Mangelerscheinungen hat. Der Kalorienbedarf während der SS ist nur minimal höher. Und dein Kleines nimmt sich das, was es braucht.
Abnehmen, so wie du jetzt beschreibst, ist aber noch OK, du machst ja keine Diät, die wäre nicht so der bringer im Moment.

Was machst du denn überhaupt beruflich? "Körperlich anstrengend" hört sich jetzt nicht nach einem Arbeitsplatz den Mutterschutzrichtlinien entsprechend an...

Ich hab ein BV, und bin den ganzen Tag zu Hause. Musste mich auch oft daran erinnern, mehr als zwei Mahlzeiten zu mir zu nehmen. Hab sonst nämlich gerne mal das Mittagessen weggelassen. Wobei es bei mr jetzt auch oft nur ein Apfel oder ein Brot ist - also auch nicht die Welt. Esse dann halt Abends gut.

LG

Anja

Beitrag von nesthaeckchen85 04.05.10 - 16:40 Uhr

@ wespse:
Ich meinte mit den Körperlich anstrengend, das ich schwere körperliche Arbeit mache.
d.h.ich arbeite im Weinbau.arbeiten 9std.am Tag/müssen nach Leistung arbeiten(da hab ich keine zeit zwischendurch ne kleinigkeit zu mir zu nehmen), u.stehen den ganzen Tag(haben nur 1/2 Std.pause zum ausruhen).

Beitrag von melwis 04.05.10 - 16:12 Uhr

Hallo.
Finde Frühstück ,Mittag und Abend OK alles ausgewogen und gesund.
Ich muß gestehen das ich eigentlich mehr essse. kommt mir manchmal so vor als ob ich alle 2 h was essen muß:-D
Versuche es bei 1-2 Broten oder 1 Brötchen Vollkorn morgens zu belassen
Zwischendurch OBst oder Joguhrt mit Müsli..
>Dann Mittagessen meist warm, wenn unsre Tochter von der Schule kommt hat sie Hunger.
Dann hab ich aber um drei auch schon wieder schmacht, dann gibts auch mal Kuchen oder Obstsalat oder Cornflakes.
Und abends wieder nen Brot mit Tomate Gurke Salat etc.
Später vielleicht noch Obst...
Natürlich gibts auch ausnahmen, dann gehts mal zum Italiener oder MC oder Döner. Oder ich habe Lust auf Eis... Schockolade, aber alles in Maßen.
Mußt versuchendich regelmäßig und einigermaßen gesund zu ernähren und ausreichend trinken ist auch wichtig. Klar am besten Wasser oder Fruchtschorle. Ich trink auch ab und an mal ne Cola und auch täglich nen Milchkaffee.
Denk an deinen Wurm und ess regelmäßig.
Alles Gute
Melanie

Beitrag von masupilami84 04.05.10 - 16:28 Uhr

ich bin auch nur am futtern. wenn ich die zwischenmahlzeiten mitrechne komme ich bestimmt auf 10 x essen. aber das war vor der ss auch schon so, ich esse oft, aber schaffe keine großen portionen. jetzt noch weniger. übliche portionen, bei mir kinderportionen, schaffe ich schon gar nicht mehr. wenn ich 1 bissen zu viel mache, breche ich sofort alles aus, weil ich jetzt schon merke, dass alles gequetscht wird. sodbrennen habe ich auch andauernd.

wenn du wirklich so selten isst, dann trink zwischendurch mal multivitaminsäfte und versuch zwischendurch rohkost zu dir zu nehmen, so als knabberei. dann bekommt ihr beide die wichtigen nährstoffe, die ihr braucht. bei mir würde 2x am tag garnicht gehen, weil ich nach 2 std. schon so einen hunger habe, dass ich mich total leer fühle.