schlechte Werte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anika19382 04.05.10 - 16:39 Uhr

Hallo ihr lieben,

komme gerade vom FA und hatte ganz bescheidene Blutdruckwerte (162/82 und 30 min später 152/83) und wohl auch nen schlechten Urin, außerdem hab ich furchtbar Wassereinlagerungen. Ich bin ab morgen 34. Woche. Jetzt muß ich morgen nochmal hin zum erneuten Blutdruck und Urin messen. Die Arzthelferinnen meinten zwar ich soll mir keine Sorgen machen, aber das ist natürlich leichter gesagt als getan. Ich hab auch grad nachgelesen das es ne EPH-Gestose sein könnte. Kann mir jemand sagen wie diese behandelt wird???
werden da die zwerge geholt?? Wir haben sowieso schon nen geplanten KS am 7.6. (38 Woche). unsere maus hat aber jetzt schon ca 2300g.

Hat jemand damit Erfahrung oder weiß jemand bescheid???

Danke schonmal

Beitrag von tdhille 04.05.10 - 16:47 Uhr

Soweit ich weiß, wird dann (ich glaub meist stationär) versucht, den Blutdruck usw. mit Medikamenten in den Griff zu bekommen!

Lg Tanja #sonne

Beitrag von lalelu01 04.05.10 - 18:50 Uhr

Hallo

also ich lag letzte woche wegen zu hohem blutdruck, eiweis im urin und wassereinlagerungen im krankenhaus. sie sprachen schon von einleitung, wenn es sich nicht bessert. gott sei dank konnte ich schnell wieder nach hause, die werte haben sich stabilisiert. muss aber jetz blutdrucksenkende tabletten nehmen und täglich zur kontrolle. aber es ist alles in ordnung. unsrem schatz gehts gut. ich hatte gestern auch kein eiweis mehr im urin, meine hebamme hat gesagt, man soll dann ganz viel eiweis essen oder trinken. ich habe viel milch getrunken, anscheinend hat es was geholfen. das kann ich dir als tipp weitergeben, kannst aber vorher deine hebi nochmal fragen. keine sorge, die ärzte wissen, was sie tun und kontrollieren genau. wünsch dir weiterhin alles gute.

LG
LaLeLu + baby (39+5 SSW)