Urlaub

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julie8r 04.05.10 - 17:07 Uhr

Hey,

eine Frage:

Darf der Mann sich für die Geburt seines Kindes Urlaub nehmen, wenn er noch in der Probezeit ist? Oder ist das abhängig vom guten Willen des Arbeitgebers?

Danke!
#blume Julie

Beitrag von bienja 04.05.10 - 17:29 Uhr

ich glaub das ist "guter wille vom AG" :-/

max. 1-2tage wenn überhaupt.... ich weiß es das es bei uns im unternehmen zB für hochzeit usw sowas gibt das man sonderurlaub einreichen kann aber eben auch nur 1 oder 2 tage.... (für die eigene hochzeit) und für die geburt des eigenen kindes glaub ich 1tag.... aber das ist eben tarifvertraglich geregelt.... weiß nicht wie das in anderen firmen so ist.... die nicht von gewerkschaften beeinflusst sind ;-)

lg

Beitrag von heike1006 04.05.10 - 17:36 Uhr

rechtlich steht deinem Mann 1 Sonderurlaubstag zur Geburt seines Kindes zu. Da kann der Arbeitgeber gar nix machen. Die meisten wissen das jedoch nicht. Wenn er jetzt zwei Wochen nehmen möchte, dann hängt das wirklich vom Arbeitgeber ab. Aber der 1 feste Tag, der ist gesetzlich vorgeschrieben.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

LG
Heike

Beitrag von julie8r 04.05.10 - 17:39 Uhr

#blume Danke #blume
Julie

Beitrag von heike1006 04.05.10 - 17:45 Uhr

Sehr gerne. ;-)

Ich arbeite in der Personalabteilung, und hatte so einen Fall im letzten Oktober, daher weiß ich das noch.

Liebe Grüße und alles Gute.

Beitrag von kathrincat 04.05.10 - 18:59 Uhr

auch wenn er nicht in der probezeit ist, entscheidet es der ag. aber in der probezeit hat er ja noch keine urlaub aufgebaut, da muss der ag schon nett sein.