wegschreien???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chrismo1909 04.05.10 - 17:26 Uhr

Hallo,

als wir unsere kleine heute angezogen haben weil wir in die stadt wollten, hat sie angefangen zu weinen...(anziehen ist manchmal nicht so ihr ding ;-) )

als wir sie in den maxicosi gesetzt haben hat sie weiter geweint (sonst ist sie immer gleich ruhig wenn sie merkt das man den sitz bewegt) , dann hat sie aber mit mal keinen ton mehr gemacht, keine luft geholt und wurde richtig blau.

habe total angst bekommen, sie raus genommen, ihr die jacke aufgemacht und sie dann hoch gehalten, wieder auf den arm genommen... dann hat sie endlich wieder luft geholt. war das ein #schock.

hab danach erstmal voll angefangen zu weinen und mausi war total friedlich als wenn nix gewesen ist.

kennt das jemand von euch, wenn ja was habt ihr gemacht? und ist das öfter passiert? #zitter

lg chrismo mit Zoé (13.03.2010)

Beitrag von dragonmother 04.05.10 - 17:30 Uhr

Haben die Kleinen gern mal.

Oft hilft einfach anpusten.

Lg

Beitrag von chrismo1909 04.05.10 - 17:35 Uhr

das hab ich auch schon gehört und kann mir das gar nicht vorstellen das es hilft. aber werden wohl erfahrungen sein... :-D

hoffe das passiert nicht nochmal, dachte echt sie holt gar keine luft mehr. was einem da alles durch den kopf geht.

warum das passiert, weißt du sicher auch nicht oder?! ist das nur weil die sich da so reinsteigern?

Beitrag von dragonmother 04.05.10 - 17:38 Uhr

Sie vergessen einfach das es gut wäre nebenbei noch zu atmen.

Was auch hilft, kaltes Wasser ins Gesicht spritzen.

Lg

Beitrag von chrismo1909 04.05.10 - 17:50 Uhr

wie gesagt, hoffe es passiert nie wieder. danke aber für die tipps.

Beitrag von melanie1987 04.05.10 - 18:57 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2612751&pid=16572460&bid=9

:)

LG
Meli

Beitrag von chrismo1909 05.05.10 - 11:47 Uhr

oh... dann ist das bei dir ja auch noch nicht lange her...

man denkt echt es ist gleich alles vorbei ne? #zitter

das komische ist ja das mausi noch nicht mal ganz 2monate alt ist...

lg monique

Beitrag von kate1 04.05.10 - 19:50 Uhr

Hallo!

Ich habe auch solche Erfahrungen gemacht, mein 3 Kind hat oder bzw hatte das, er ist jetzt 4 Jahre alt und erst jetzt hat das bei ihm nachgelassen.
Ich und mein Mann haben uns richtig erschrocken als er das dass erste mal gemacht hat ... ich musste genau wie du auch weinen.
Ich hab ihn auch immer angepustet als er das gemacht und dann ging es wieder. Ich bin solchen Situationen aus dem weg gegangen , wo er vielleicht hätte anfagen zu weinen, aber leider geht das nicht immer.
Ich kann mir vorstellen was das für ein Schreck für dich war....
Irgendwann wird es besser, wann kann man leider nicht genau sagen. Meine Kinderärztin hat gesagt wenn er so anfängt zu schreien soll ich es einfach ignorieren, aber hätte ich das gemacht z.b draussen wäre er mir einfach auf den Boden gefallen (die haben sich in dem Moment nicht unter Kontrolle).

LG Kate

Beitrag von muffin357 04.05.10 - 19:57 Uhr

google mal nach affektkrampf