Alle 5 Minuten harten Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mupfel-83 04.05.10 - 17:39 Uhr

Und das seit Stunden...

zuerst mit Rückenziehen, jetzt sind die Schmerzen auszuhalten.
Allerdings ist der Bauch wirklich steinhart und es nimmt mir die Luft.

Was ist denn das?
So lange kann man doch keine Senkwehen haben und schon gar nicht in so regelm´äßigen Abstand?

Hat das noch jemand?

Wenn ich im KH bin ist meist alles okay und ich hab während des CTGs nur 2 Wehen drauf.#contra

LG Sonja

Beitrag von snoopy86 04.05.10 - 17:45 Uhr

Hallo.

Senkwehen sind das wirklich nicht mehr, sondern schon die richtigen Wehen. Ansonsten teste es: Badewanne, wenn sie dann weg sind, dann waren es Senkwehen.
Aber bei mir war es damals auch so. Bei 5-7 Minuten Abstand hab ich immer Veratmen müssen und sind dann in die Klinik - Befund: Muttermund 3 cm offen - 3,5 Stunden später war der Zwerg schon da. ;)

Gehe noch fleissig spazieren, bzw. Treppen steigen, Wein trinken . ;) Zimt essen ;)

glg Kristina mit Simon und Hannah im Bauch 29+2

Beitrag von stern.herz.luna 04.05.10 - 17:46 Uhr

Hallo,

mir geht es ähnlich...
am donnerstag beim Fa keine einzige Wehe und jetzt immer wieder steinharten bauch, das ich das Gefühl habe er platzt gleich.
Druck nach unten und manchmal stechen in der Scheide und ziehen im Rücken, aber nichts konstantes.
meist wird es gegen Abend schlimmer.
Bin mal gespannt auf Antworten.
bei meinem erstgeborenen hatte ich sowas gar nicht...

lg
Silke

Beitrag von lilly7686 04.05.10 - 17:53 Uhr

Hallo!

Also einen Rat kann ich dir leider keinen geben :-(
Aber ich hab heute schon den ganzen Tag immer wieder einen harten Bauch. Aber in unregelmäßigen Abständen. Manchmal ziehts dabei im Rücken, manchmal im Bauch, manchmal gar nicht... Aber die Luft nimmts mir jedes Mal.
Losgegangen ist es gestern, als ich zwei Mal in den 4. Stock gehen musste, weil unser Lift kaputt war (sollten wir mal umziehen: ich nehm keine Wohnung mehr, die höher ist als 2. Stock...).

Keine Ahnung, was das soll. Aber seit Mittag ist es immer öfter, dass es irgendwo zieht, wenn der Bauch hart wird. Aber halt auch noch nicht immer...

Na mal schauen, vielleicht fahren wir morgen Vormittag ins KH wenns nicht besser wird... Gesenkt hat sich mein Bauch noch nicht, obwohl ich Senkwehen unregelmäßig jetzt schon seit über 2 Wochen hab...

Schon besch***en wenn man nicht so richtig weiß, was es ist, oder? Also mich macht das total nervös. Wenn ich wüsste, was es ist, dann wärs was anderes. Aber dieses Nicht-Wissen ist furchtbar...

Ich wünsch dir alles Liebe!

Beitrag von 19jasmin80 04.05.10 - 17:53 Uhr

Hey

Das klingt schon ganz nach richtigen Wehen. Senkwehen kommen ja nicht so regelmäßig und dauerhaft.

Beitrag von mutschki 04.05.10 - 17:55 Uhr

huhu

schnapp dir mal deinen mann #sex;-)
hat bei mir super geklappt #rofl


lg carolin

Beitrag von 4kinder 04.05.10 - 17:57 Uhr

Na viel Spaß es geht wohl los bei D:-);-)ir!

Beitrag von chantelle 04.05.10 - 18:04 Uhr

hej!
ich hatte samstag dasselbe. leider bin ich immer noch schwanger... ;-)

meine hebi hat das auch nicht so recht verstanden...

aber ich drück dir die daumen, dass bei dir vielleicht doch los geht....!

alles liebe!

Beitrag von mupfel-83 04.05.10 - 18:17 Uhr

Danke sehr ihr Lieben, werde gleich mal baden gehen.

Beitrag von brille09 04.05.10 - 18:26 Uhr

Hi, ich war gestern beim FA und wir hatten das Thema "wann losfahren". Er sagte mir - jetzt nur mal über Wehen (Blasensprung ist ein anderes Thema - folgende Tipps:

Wenn man meint, es geht los, rumlaufen. Falls man so stehenbleiben muss, dass man sich wo festhalten/reinkrallen will und nur noch gebückt stehen kann, sinds "echte" Wehen. Baden - wenns schlimmer wird, sinds Wehen.

Und das dritte, was er meinte: Die Eröffnungsphase ist immer von leichten Blutungen begleitet, weil sich der Muttermund ja öffnet und da Gefäße platzen. Daher schauen, ob man schon leicht blutet (man kann auch mal etwas "reingreifen" mit dem - sauberen - Finger). Wenn kein Blut da ist, gehts noch nicht los.

Beitrag von virginiapool 04.05.10 - 19:44 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.