Geburtstagsparty, wie lange?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ewi70 04.05.10 - 17:45 Uhr

Hi zusammen
Mein Sohn darf zu seinem 7. Geburtstag eine Geburtstagsparty mit 7 Kollegen machen. Diese kommen ca. um 12 Uhr zum Mittagessen. Wie lange würdet ihr die Party machen? Und unterhaltet ihr die ids die ganze Zeit? Haben einen Garten und bei schönem Wetter gehen wir nach draussen. Dann spielt die zeit nicht so eine Rolle. Aber wenn wir drinnen sein müssen....! Wie macht ihr das?
Danke für die Hilfe.

Ewi

Beitrag von emmapeel62 04.05.10 - 18:25 Uhr

Gib ihnen einen Ball und schon haben sie Unterhaltung ;-)

Zum Mittagessen finde ich allerdings ungewöhnlich, ich würde sie ab 14.00 oder 15.00 h einladen, also mit dem Geburtstagskuchen anfangen, dann können sie sich ein paar Stunden auspowern, evlt. habt ihr ja auch einen Bolzplatz in der Nähe, macht eine Schnitzeljagd oder eine "Olympiade mit Sackhüpfen, Eierlaufen, Dosenwerfen etc. " im Garten. Dann ein paar Würstchen auf den Grill und um 19.00 h dürfen die Eltern ihre Jungs wieder einsammeln.

Gruß
emmapeel

Beitrag von gr202 04.05.10 - 18:51 Uhr

Du brauchst nicht viel Programm machen, mein Sohn und seine Freunde spielen beim Geburtstag ohne Entertainment. Zwischendurch mal was zum Essen, evtl. eine kleine Schatzsuche (die kann man draußen und drinnen machen).

Um 17 uhr wäre bei mir dann Schluß, bis alle abgeholt sind, ist es dann halb 6 und Ihr könnt in Ruhe noch etwas aufräumen.

Viel Spaß

GR mit Tom (auch 7)

Beitrag von connie36 04.05.10 - 20:13 Uhr

hi
wenn sie mittag bei euch essen, würde ich die party spätestens um 17 uhr ausklingen lassen, spart das abendessen.
kuchen gibt es ja wahrscheinlich auch noch.
wir haben es zb.auch schon ab 10 uhr morgens gemacht, und sie dann gegen halb 4 , 4 zu ihren eltern gebracht. allerdings sind die auch schon 10-11 jahre alt.
wir machen zwar basteln dazwischen, aber mit mädels ist das eher machbar als mit jungs. bau ne torwand auf, gib ihnen einen fussball oder indiaka(hoffe man schreibt das so,) und ab geht der vergnügliche nachmittag.
lg conny

Beitrag von yamyam74 05.05.10 - 09:27 Uhr

Ich feiere nie zu Hause, sondern meist mieten wir unser Vereinshaus vom Fußballverein mit samt Fußballplatz. Da wird dann gegrillt, gespielt...
wir denken uns immer Spiele aus und bilden dann Gruppen, die gegeneinander antreten müssen. Ja, wir unterhalten die Kinder dann die ganze Zeit.
Mit 7 würde ich sagen, die Party steigt von 13 bis 18 Uhr.
Muss man halt immer dem Alter anpassen.

Beitrag von tini72 07.05.10 - 09:02 Uhr

Hallo Ewi,
auch wir machen unsere Kindergeburtstage erst ab 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr.
Mein Jüngster wird nun im Mai 10 Jahre also darf er 10 Kinder einladen. Wir haben aber das Glück, unten im Haus einen Club zu haben. Da wird, so war es im letzten Jahr eine Discoparty mit vielen Spielen gemacht. Was sehr gut ankam war, wir haben Obst und Gemüse kleingeschnitten und die Kinder mußten mit verbundenen Augen am Geschmack erkennen was es ist. Sie hat total viel Freude daran. (Statt Süßigkeiten, macht es mit Obst und Gemüse viel mehr Spaß). Am liebsten kam Melone und Paprika (rote sehr süß) bei den Kidds an. Versuch es mal und du wirst erstaunt sein, dass nicht alle Kinder das eine oder andere Obst/Gemüse von daheim kennen. (einfach mal Mango versuchen). Wir hatten eigentlich Minigolf geplant, leider machte uns das Wetter (Regen) einen Strich durch die Rechnung.
Ich wünsche dir jedenfalls schönes Wetter, denn draußen ist mehr Platz und die Kinder sind an der frischen Luft und abends hoffentlich auch müde und ko von vielen spielen.
Deinem Sohn wünsche ich eine gelungene Geburtstagsparty, viele Geschenke:-) und schönes Wetter.#sonne
Und dir nicht zuviel Streß, ich kenne es#zitter
LG von Diana