Psychischer Stress - was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunder-geschehen 04.05.10 - 18:16 Uhr

Guten Abend!
Bei mir ist folgende Situation:
Ich sitze den ganzen Tag am PC in einem Büro mit mehreren Kollegen. An unser Büro grenzt ein "betreutes Kinderzimmer". D.h. dort werden täglich bis zu 5 Kinder im Alter von 8 Wochen bis 6 Jahren betreut. Seit etwa 2 Wochen wird dort täglich ein kleines "Schrei"-Kind abgegeben. Ohne Übertreibung - es schreit wirklich bis zum Anschlag und das an einer Tur. Es ist höchstens mal kurz still, wenn es gefüttert wird.
Das Problem ist, dass dieses betreute Kinderzimmer eindeutig an der falschen Stelle platziert wurde und nicht nur mich sondern auch meine nicht schwangeren Kollegen unheimlich stört. Es ist mittlerweile so extrem, dass ich mich nicht mehr konzentrieren kann, Kopfschmerzen bekomme und das Gefühl habe, dass mir nach einem Arbeitstag übel ist. Wir (meine Kollegen und ich) haben schon etliche Stellen bei unserem Arbeitgeber ageklappert (Chef, Stellvertretung, interner Arbeitsschutz, etc.) aber es tut sich einfach nichts. Es wird immer gesagt "wir kümmern uns drum..." aber es tut sich rein garnichts! :-[ .
Was kann ich nun tun? Meint ihr es gibt die Möglichkeit, mich für diesen Monat (ab Anfang Juni hab ich sowieso Urlaub und anschließend Mutterschutz) von der Arbeit befreien zu lassen? Oder habt ihr zufällig noch ne andere Lösung parat?? Ich weiß echt nicht wie ich diesen Monat (sofern es so weiter geht) überstehen soll #schmoll

Liebe Grüße
wunder-geschehen

Beitrag von betzedeiwelche 04.05.10 - 18:29 Uhr

Ja wie Du ja schon sagst stört es auch andere, sollte sich jetzt jeder Krankschreiben lassen weil er das Geschrei nicht hören möchte wäre Euer Chef sicher sehr erfreut.
Ist nicht böse gemeint aber ich finde das maßlos übertrieben. Wir hatten auch schon wochenlang Strassenarbeiten vorm Geschäft und zum Lärm kam der Teer Gestankt das war auch nicht angenehm und wir waren tierisch genervt zumal man im Sommer auch mal gerne lüften würde. Nur so ist das Leben und es kann nicht sein das ich deswegen zu Hause bleibe ob schwanger oder nicht das hat nix damit zutun denn es besteht keinerlei Gefahr weder für Dich noch für Dein Kind. Du schreibst Du bist im Büro, wenn ihr keinen Kundenverkehr habt könntet Ihr Euch das Radio anmachen. Ansonsten hast Du den Vorteil das Du in einem Monat davon bist, denk doch mal an Deine Kolegen die dann immer noch dort sitzen müssen. ZUmal auch ein Schreikind irgendwann damit aufhört vielleicht schon nächste Woche. Da musst Du Dir was gutes überlegen denn wenn Du das Deinem Arzt sagst und nach ner Befreiung fragst würde ich als Dein Arzt fragen was Du machst wenn Dein Kind auch ein Schreikind ist und ob Deine Kollegen dann morgen auch auf der Matte stehen. Denke da müsstest Du Dir was zusammen Lügen um daran zu kommen und das fände ich echt nicht ok auch Deinen kolegen gegen über nicht. LG Betzy

Beitrag von wunder-geschehen 04.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo Betzy,

sorry, aber wenn ich ein Kind hätte das dermaßen schreit, würde ich es nicht in fremde Hände geben. Denn offensichtlich hat das Kind ein Problem. Vielleicht vermisst es seine Eltern, weil es einfach noch zu klein ist um bei fremden zu sein oder hat sonst ein anders Problem.
Und sollte ich ein Schrei-Kind bekommen, werde ich nicht das Problem haben, direkt neben an oder im selben Zimmer arbeiten zu und mich somit konzentrieren zu müssen, weil ich mich in dieser Zeit MEINEM Kind wittme.
Natürlich tun mir meine Kollegen leid und ich hoffe sehr, dass das Zimmer doch noch bald verlegt wird. Ich möchte auch wirklich gerne weiterhin arbeiten gehen!! Aber was bitte soll ich tun, wenn ich mich vor Kopfschmerzen absolut nicht konzentrieren kann? Ich versuche immer so lange wie möglich durch zu halten. Aber irgendwann ist dann auch mal der Punkt erreicht!

Beitrag von brille09 04.05.10 - 18:36 Uhr

Das ist doch mal was! Ne Schwangere lässt sich krankschreiben, weil sie das Geschrei eines Kindes nicht aushält?! Und was willste machen, wenn du selbst in ein paar Monaten ein Schreikind bekommst?

Du, mein Nachbarskind ist auch ein echtes Schreikind und es war nervenaufreibend. Tag und Nacht, täglich. Ich war direkt froh, wenn ich in der Arbeit war. Aber es kommt eben vor. Es könnte auch eine Baustelle vor deiner Arbeitsstelle sein oder oder oder. Aber krankschreiben lassen?? Wegen sowas?? Du, ich wär mir da viel zu stolz. Ich hab meine Arbeit gemacht bis zum letzten Tag vor dem Mutterschutz, war einen Tag krank wegen ner Erkältung, das wars. Aber wegen so nem Pippifax hätt ich mich nie und nimmer krankschreiben lassen.

Beitrag von brille09 04.05.10 - 18:37 Uhr

Ach so, meine Lösung? Ohropax!

Und glaub nicht, dass du als Schwangere mehr Rechte auf ne Krankschreibung (die Null und nichts mit ner SS zu tun hat) hast als jeder andere auch. So Frauen wie du sind nämlich dann wieder der Grund dafür, warum viele Firmen junge Frauen lieber garnicht nehmen. Die könnten ja ss werden und sind dann 7 Monate bis zum Mutterschutz nicht wirklich einsetzbar.

Beitrag von wunder-geschehen 04.05.10 - 18:44 Uhr

Halloooo??? Ich glaub dir geht´s zu gut!! Du hast doch keine Ahnung was bei uns abgeht!!! :-[ . ICH bin garantiert nicht eine, die wengen jedem Scheiß zu Hause bleibt. Man sollte nicht alle Leute unter einem Teppisch kehren!!

Beitrag von schmerle123 04.05.10 - 19:56 Uhr

manchmal sollte man echt nachdenken, bevor man antwortet. aber deine antwortmoral habe ich in einem post weiter oben ja schon bemängelt....kann man echt nur kopp schütteln....#contra

Beitrag von betzedeiwelche 04.05.10 - 21:46 Uhr

Genau meine Meinung, armes Deutschland kann ich da nur sagen da wundert man sich echt nicht mehr warum es soviele Hartz IV Anträge gibt. Das kann ich nicht, das will ich nicht, das nevt mich. Und wenn man das nicht versteht weil man noch nen funken mehr Arbeitsmoral hat ist man frustrier#rofl
Das sollte man als Urbia Wort 2010 wählen im FOKIWU wird man gerne so beschimpft oder Hormongesteuert hehe.
Hier wollen scheint mir die meisten keine wirklichen Meinungen nur gut zugesprochen bekommen und mit ihren Spirenzien auch noch unterstützt werden. Na Gott sei dank gibt es noch Leute wie Dich die noch wissen das man ohne Arbeit eigentlich auch keinen Anspruch auf Lohn hat, in anderen Ländern ist das so aber bei uns reicht ein bischen Baby geschrei und man lässt sich krankschreiben und bekommt auch so sein Geld. Wo führt das wohl noch hin.#augen

Beitrag von wunder-geschehen 05.05.10 - 07:27 Uhr

...weißt du... andere Leute bekommen jede Menge Kinder, damit sie Kindergeld erhalten. Leute wie ich geben jede Menge Geld dafür aus, dass sie Kinder bekommen können! Da gehe ich mit Sicherheit kein Risiko ein.
Wenn du wunderschöne Arbeitsbedingungen und auch sonst keinerlei Probleme hast, dann meinen Glückwunsch!

Beitrag von laboe 04.05.10 - 20:53 Uhr

Huhu!
Also, erstmal würde ich auf so blöde Frust-Antworten wie von meinen Vorschreiberinnen nix geben. #contra

Ich würde das meinem FA schildern und ihm deutlich machen, dass du von dem psychischen Stress eindeutig körperliche Beschwerden bekommst. Dann wird er dich - wenn er Ahnung hat - krankschreiben. Zumal du ja auch schon etwas unternommen hast, aber nix passiert vom AG aus.

Ich bin Lehrerin und habe wegen dem ganzen Stress in der Schule (vor allem auch wegen des Lärms) ein BV bekommen. Da fackeln die FÄ nicht lange. Hatte auch immer im Alltag einen harten Bauch und Mensschmerzen usw. Meine FÄ hat sofort gesagt, dass das eindeutige Warnsignale vom Körper sind und man nix riskieren sollte. Ich war ihr sehr dankbar dafür, obwohl ich sehr gerne weiter gearbeitet hätte.

Das Argument, dass du als Schwangere nicht mal das Geschrei von Babys aushältst ist ja wohl echt ein geiler Witz!!!#rofl Hör da bloß nicht drauf!!!

Alles Gute dir!#liebdrueck

Laboe (24.SSW)