Stillen und WW?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von luca.mama 04.05.10 - 19:34 Uhr

Hallöchen!

Ich habe nun neben meinem Sohn noch eine süße 8 Wo alte Tochter und wiege noch immer so viel wie nach der Geburt. Dabei esse ich sogar teilweise weniger Süßes als in der SS (und das war ziemlich viel)

Nun heißt es auch noch verzichten auf Kuhmilch wegen Blähungen meiner Tochter (haben das tagelang ausprobiert und es hat ihr geholfen, Gott sei Dank.)

Ich habe vor Jahren mit WW 10 kg abgenommen.

Ich sehr unzufrieden, jetzt kommt auch noch der Sommer und alle Sachen passen nicht. Habe schon nach neuen Sachen geschaut, aber nichts rechtes gefunden! Kaufhof, P & C, Esprit etc.

Ich glaube, das Geld ist statt in neuen Klamotten besser in ein WW-Abo investiert.

Wer hat Erfahrung damit?

Und wie macht Ihr das mit zwei kleinen Kindern, man muss ja doch immer frishc kochen, nachdenken, planen.... wann sll ich das alles schaffen?

Hat jemand schon das neue Programm ausprobiert? Was ist da anders?

Eure Anna mit Luca 2,7 J und Mara 8 Wo.

Beitrag von tanzlokale 04.05.10 - 20:36 Uhr

Guten Abend,

ich kann dich gut verstehen, mir gehen meine Schwangerschaftskilos auch ziemlich auf die Nerven... auch wenn mein Kind erst 10 Wochen alt ist und der Körper ja Zeit braucht... Trotzdem hab ich auch keine Lust mehr aufs dick sein!!

Also ich mache auch das WW-Online Programm (seit 4 Wochen) und habe schon 5 Kilo abgenommen.
Anders ist, dass die Lebensmittel anders bepunktet werden (Formel kenn ich nicht), es gibt mehr Lebensmittel mit "Sattmacher-Faktor" und du hast mehr Punkte zur Verfügung (weil die einzelnen Sachen auch oft einen höheren Punktwert haben). Falls du stillst, hast du auch noch mal mehr Punkte.

Ich komm sehr gut damit zurecht, habe aber auch nur ein Kind. Also nicht so viel Stress wahrscheinlich... Sehe zu, dass ich mir einfache und frische, schnelle Sachen koche, eben viel Gemüse, wenig Fett... Bewegungsmäßig ist bis jetzt nur Spazieren drin.
Ich mache es hauptsächlich, damit ich mich nicht selbst bescheiß´mit dem, was ich so zwischendrin esse. Also bis jetzt funktioniert´s und ich empfehle es auch reinen Gewissens.

Viel Erfolg!

Beitrag von co.co21 04.05.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

also ich würde ehrlich gesagt in der Stillzeit kein WW machen! Da bist du ja eingeschränkt, was das Essen angeht und das ist nicht wirklich gut.

Klar ist es nicht schön, wenn die Kilos nicht runter gehen, aber ich würde vielleicht eher versuchen ein wenig Sport zu machen, oder auch einfach viel spazieren gehen.

ansonsten einfach versuchen auf Süßigkeiten zu verzichten, das hat mir arg geholfen.

LG SImone

Beitrag von lumani 04.05.10 - 21:50 Uhr

Kennst du dich mit WW aus??? Wenn ja dann würd ich gerne wissen wieso man da "eingeschränkt" sein soll???

Das ist DEFINITV nicht der Fall...denn WW ist keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung auf eine gesunde Ernährung. Man muss auf NICHTS verzichten...es ist alles erlaubt...aber es muss halt "gepunktet" werden...

WW zielt wie gesagt auf eine gesunde Ernährung ab ... frisch, Obst-u. Gemüse, wenig Fett (aber dennoch in einem bestimmten Maße notwendig) etc.


In der Stillzeit DARF und KANN man WW machen...man muss es halt bei der Ausrechnung der Persönlichen Pointszahl unbedingt mit einbeziehen da der Mehrbedarf dann mit eingerechnet wird

LG

PS: Hab selbst mit WW-Online 12kg vor der SS abgenommen...jetzt hab ich nur ein kg mehr drauf als nach WW ... bin am überlegen selbst wieder aktiv einzusteigen...werde es aber erst nach der Stillzeit mache...momentan nehm ich nichts zu und bin bisher auch ganz zufrieden mit meiner Figur

Beitrag von co.co21 04.05.10 - 22:11 Uhr

Nein, ich kenne mich nicht mit WW aus, aber es ist einfach ne Tatsache, dass man während der Stillzeit keine Diäten machen soll, bzw nicht soviel abnehmen soll, deswegen habe ich abgeraten.

Und für mich ist WW definitv eine Einschränkung, weil ich einfach darauf achten muss, wieviel ich von was esse...und das ist für mich schon zuviel des guten ;-) Wenn man damit klar kommt, ist das ja kein Thema, aber für MICH ist es eine Einschränkung wenn ich auf was achten muss wie Punkte, Kalorien etc (egal was es ist), deswegen mache ich lieber mehr Sport und esse weniger süß, klappt auch und ich kann essen was ich will (ich muss einfach dauernd essen, sonst bekomme ich schlechte Laune ;-) )

Beitrag von isa4711 06.05.10 - 17:06 Uhr

Hallo,

ich kann Dir nur zu WW raten. Du erhälst für das Stillen Zusatzpunkte. Sogar ganz schön viele. Ich hatte 29 Punkte + 14 Punkte fürs Stillen !! Da habe ich mich nach dem WW Plan BESSER ernährt, also ohne!!! Also viiiiel gesünder. Man soll beispielsweise 8 portione Obst/Gemüse und 3 Portionen Eiweiß essen.

Also eine super Sache um sich gesund zu ernähren und gleichzeitig Pfunde zu verlieren. Wenn Du dann irgendwann nur noch teilweise stillst, werden die Punkte entsprechend gekürzt.

Ich wünsch Dir viel Erfolg ! WW ist ja keine Diät sondern eher eine gesunde Ernährungsumstellung.

LG
Isa

Beitrag von rida1104 08.05.10 - 21:19 Uhr

Hallo!
...auch ich kann hab während meiner Stillzeit ( 5 1/2 Monate ) WW gemacht.
Hab es online gemacht....fand ich super....

Viel viel essen -43 Punkte- das muss man erstmal schaffen:-p
Hab dadurch viel gesünder gegessen und auch immer einen Überblick über die Leckereien zwischendurch erhalten...

....hatte in meiner SS 20! kg zugenommen und hab jetzt grad noch 2 davon drauf....ich mache weiter...

Ich muss sagen mir macht es auch Spass.....

Wünsche dir viel Spaß mit deinen Mäusen....

LG rida1104 & Alex ( 3,3 J ) Anne Marie ( morgen 6 Monate) #verliebt

Beitrag von rida1104 08.05.10 - 21:20 Uhr

...hab grad gesehen...

einige Schreibfehler #rofl