Rachen-Gaumenmandel OP bei 4 jährigen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mami71 04.05.10 - 19:36 Uhr

Hallo,
ist hier jemand dabei, der bei senem 4 jährigen die
Rachen-Gaumen-Mandeln entfernen lassen hat und noch zusätzlich einen Mittelohrschnitt mit ev .einsetzten der Paukenröhrchen?

Welche Erfahrung habt Ihr gemacht und wie lange war der KH Aufenthalt?

Hats das jeman auch ambulant machen lassen?

LG
Jana

Beitrag von maja1104 04.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo,

unser Sohn (fast zwei Jahre) hat am Freitag die Polypen raus, Mandeln verkleinert und Röhren rein bekommen.

Bei uns wurde es ambulant operiert. OP hat ca. eine Stunde gedauert und nach zwei weiteren Stunden durften wir nach Hause. Bzw. erst nochmal zum HNO in die Praxis zur Nachkontrolle.

Der Freitag war einfach nur schrecklich, da der kleine schmerzen hatte und überhaupt nicht wusste was los ist.

Haben sehr viel Nurofen und Paracetamol gegeben sowie natürlich Eis, Eis,Eis.

Heute ist der erste Tag wo er wieder gut drauf war aber immer noch mit Nurofen Saft.

Bei jedem verläuft die OP anders. Lass dich einfach nicht verrückt machen.
Bei Fynn wurden die Mandeln per Laser verkleinert und dies tut wohl mehr weh als wenn sie ganz raus kommen.

LG
Maja mit Fynn und Zwerg inside

Beitrag von zickchen75 05.05.10 - 08:07 Uhr

Hallo,
zuerst mal meine Frage: Warum müssen denn die Rachenmandeln raus? Sowohl bei meiner Tochter, als auch bei mir war es damals so, dass wir immer wieder Mandelentzündungen hatten. Das hat sich aber nach einiger Zeit gegeben und wir haben heute beide noch die Mandeln drin.

Bei meinem Sohn habe ich die Polypen ambulant entfernen lassen. Würde ich nicht wieder machen. Er hatte zwar keine Schmerzen nach der OP, hat aber dadurch auch gemeint er könne herumtoben und es war für mich ziemlich schwierig in ruhig zu halten, dass er keine Nachblutungen bekommt. Ich würde es heute immer mit einer Übernachtung machen.

Dir und deinem Kind wünsche ich jedenfalls alles Gute!!

Viele Grüße
zickchen75