Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mond35 04.05.10 - 19:39 Uhr

Hallo, habe vor 5 Wochen mein 2. Kind bekommen. Bevor dieses Kind zur Welt gekommen ist, hab ich immer gesagt: "Ich möchte höchstens 2 Kinder.", aber jetzt auf einmal könnte ich mir auch ein 3. Kind vorstellen. Ich meine vielleicht ist das ja nur die Traurigkeit von wegen Abschied von der Schwangerschaft und ich seh das bald schon wieder ganz anders.

Ich will ja auch nicht so schnell ein 3. Kind, sondern erst in 3 Jahren oder so, aber mein Mann sagt nein, er will kein Kind mehr, weil diese Geburt so schrecklich war. Ich hatte einen Not-KS in 3 Minuten und bin selbst ein Nacht auf der Intensiv-Station geladet, weil bei mir ein Lungenflügel nicht mehr richtig gearbeitet hat und ich nur noch eine Sauerstoff-Sättigung im Blut von 80 % hatte. Mein Mann hat sich große Sorgen gemacht und sich schon überlegt, wie das als alleinerziehender Vater von 2 Kinder wäre.

Ich meine ich versteh ihn ja auch, aber irgendwie hab ich das Gefühl unsere Familie ist noch nicht vollständig.

Werde deshalb auch nach dem Stillen denke ich per Pille verhüten, den ich denke, wenn ich mir erst ne Spirale legen lasse, dann wird es wirklich nichts mehr mit noch einem Kind, denn so eine teure Spirale läßt man sich ja nicht so schnell wieder ziehen. Ich rede von einer Hormon-Spirale. Die hat man doch 5 Jahre, oder?

Was würdet ihr mir raten? Soll ich es in so ca. 2-3 Jahren wagen noch ein Kind zu bekommen, trotz meiner Vorgeschichte?

LG Mond

Beitrag von saskia33 04.05.10 - 19:46 Uhr

Genieße doch erstmal dieses Kind bevor du dir wegen einem 3 .Gedanken machst ;-)
Mein kleiner ist jetzt 18 Manate alt und wir sind jetzt wieder im 4 ÜZ für das 3.Kind #schein

Ich würde mir da noch keinen Kopf machen,vieleicht in 1-2 jahren!!

lg sas

Beitrag von sannymaeusl 04.05.10 - 19:48 Uhr

Huhu,

ich bin zwar nicht in deiner Situation, geschweige denn habe ich ein Kind, aber ich würde erstmal die Zeit heran kommen lassen, wie es mit zwei Kids ist, wie sich alles entwickelt und vorallem wie es in 2-3 Jahren ausschaut mit Wohnung/Haus und vorallem Arbeit und den finanziellen Mitteln.

Wenn das gegeben ist könntest du in 2-3 Jahren, das Thema nochmal aufgreifen, vielleicht hat dein Mann bis dahin auch die Kinderwut gepackt und möchte von allein ein 3. Kind ;-)

Spirale kenne ich mich auch nicht aus, ich weiß allerdings, dass eine Freundin von mir hat eine Spirale, die nur 3 Jahre im Körper bleibt.

Liebe Grüße und alles Gute euch vieren.

Sanny

Beitrag von mutterfreuden 04.05.10 - 20:12 Uhr

Hallo...

MIR GEHT ES WIE DIR! Endlich mal jemanden, der auch so fühlt. Ich hatte auch mal gepostet und da haben mich alle für verrückt erklärt ;-)

Ich habe auch zwei Jungs, mein kleinster ist jetzt neun Monate alt. Aber relativ schnell nach der Entbindung dachte ich, dass das nicht meine letzte Schwangerschaft und Entbindung gewesen sein kann. Ich hatte zwei so schöne Schangerschaften und auch schöne Geburten. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mir auch ein Mädchen wünsche. Geht es dir auch so? Ich liebe meine zwei Jungs, aber ich war twas enttäuscht, als ich erfahren habe, dass das zweite ein Junge wird. Zwar weiß man beim dritten Versuch nicht, ob es dann mit dem Mädchen klappt... aber mal sehen. Ich bin auch am hin und her überlegen, wann der richtige Zeitpunkt wäre und ob es nicht vielleicht doch zu viel ist... ach man, ich könnte ständig darüber nachdenken und komme doch zu keinem Ergebnis. Wahrscheinlich werde ich es auf mich zukommen lassen...

Die Spirale kommt für mich aber aus diesen Gründen auch nicht in Frage. Kostet ja auch einfach zuviel, wenn man sie dann doch vorzeitig rausnehmen will.

Also, genieße den Moment und freue dich auf das, was noch kommen mag!

Viele Grüße#blume

Beitrag von mond35 05.05.10 - 07:26 Uhr

Hallo, ja es hat wohl schon etwas damit zu tun, dass ich mir noch ein Mädchen wünsche, aber nicht nur.

Bei den Geburten ist es bei mir umgekehrt: Die waren beide nicht so schön, da ungeplante Kaiserschnitte. Der zweite sogar ein Not-KS in 3 Minuten. Aber gerade deshalb möchte ich noch ein 3. Kind, weil ich noch mal eine schöne Geburt erleben möchte. Ist mir schon klar, dass es nach 2 Kaiserschnitten wieder ein Kaiserschnitt wird, aber dann wird es ein geplanter mit Spinal-Anästesie und ich bekomme die Geburt bei vollem Bewußtsein mit, kann den 1. Schrei des Kindes hören und sehe es sofort. Das würde mich dann mit dieser schrecklichen Geburt von unserem 2. Kind versöhnen.

Aber nicht das jetzt jemand denkt, das sind doch keine Gründe ein Kind zu bekommen. Das sind auch nicht die alleinigen Gründe. Ich liebe Kinder und habe das Gefühl, dass unsere Familie noch nicht vorständig ist.

Gruß Mond