Kündigung des TZvertrages in Elternzeit, Hauptvertrag soll bleiben

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von dhk 04.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo,
bin Teilzeit in der Elternzeit in der Verwaltung angestellt. Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende. Solang die Elternzeit läuft, ist mein Hauptvertrag stillgelegt. Im Hauptvertrag bin ich als Krankenschwester angestellt. Alles beim gleichen Arbeitgeber.

Mir gefällt es jetzt nicht mehr bei meinem Arbeitgeber und ich möchte vorerst nur mein TZ Vertrag kündigen. Hauptvertrag soll bestehen bleiben. Kann ich das so machen?

Wie schreibe ich das in meiner Kündigung?

Fange dann bei unserem Kinderarzt an. Im Grunde zu einer Klinik ohne der Fachrichtung Pädiatrie kein Konkurenzunternehmen, oder?

lg Diana

Beitrag von susannea 04.05.10 - 20:05 Uhr

Ich würde wohl erstmal sehen, ob du von Ag die Erlaubnis bekommst bevor du kündigst.

Danach schreibst du einfach, dass du die Teilzeitarbeit in Elternzeit beenden willst bzw. auf 0 Stunden runterschrauben willst.

Beitrag von muffin357 04.05.10 - 20:07 Uhr

hi -

du müsstest ja einen separaten vertrag bekommen haben oder? - dann kannst du in der Kündigung doch auf diesen bezug nehmen? -- trotzdem würde ich zur absicherung einen satz hintendran schreiben, dass diese kündigung nicht den hauptvertrag betreffen soll. - sicher ist sicher.

lg
tanja

Beitrag von dhk 04.05.10 - 20:13 Uhr

So dachte ich mir das auch. In einem anderen Schreiben wollte ich meinem Arbeitgeber über mein neues Arbeitsverhältnis in TZ beim Kinderarzt informieren und um Erlaubnis bitten.

Dürfte so gehen, oder?

lg Diana