bauchbruch-op

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von elfriede258 04.05.10 - 20:10 Uhr

hallo ihr lieben,
meine kleine hat seit der geburt einen bauchbruch direkt oberhalb vom nabel.
jetzt hab ich meine kinderärztin nochmal drauf angesprochen und die meinte es muss jetzt doch operiert werden.
der chirurg hat mich schon über vieles informiert.
wollte jetzt gern mal von euch wissen, was ihr so für erfahrungen gemacht habt.
zb. würde mich interessieren wie die kinder nach der op so sind?!
meine tochter ist 1,5 jahre alt.
lg peggy

Beitrag von 3erclan 04.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo

was ist ein Bauchbruch???

Beitrag von elfriede258 06.05.10 - 13:34 Uhr

ich meinte bauchdeckenbruch

Beitrag von sumamaso 05.05.10 - 07:54 Uhr

Guten Morgen Peggy,

mein Sebastian war 5 Wochen alt als er einen Leistenbruch-OP gehabt hat. Wir haben ihn 2 Std. vor der OP in die Klinik gebracht (wir wollten es so und wurden auch gefragt). Er durfte seine Letzte Mahlzeit um 2.00 Uhr nachts trinken und um 8.00 Uhr lag er dann auf den OP-Tisch. Die OP hat eine Std. gedauert und er wurde intobiert. Er bekam auch Schmerzmittel in die Wunde. Im Aufwachraum hatte er dann ganz dolle geweint und sie haben ihn dann Beruhigungsmittel gegeben. Sebastian hat den ganzen Tag geschlafen und lag an einem Tropf. Er sah sehr blass aus, aber er hatte dann am nächsten Tag keine Schmerzen gehabt. Und er durfte dann nach 5 Tagen wieder raus aus die Klinik. Nach 1,5 Woche mußten wir dann wieder in die Klinik und da wurde dann die Nachsorge gemacht und das Pflaster wurde ab gemacht. In der Zeit durften wir den kleinen nur Waschen nicht Baden damit kein Wasser dran kommt. Und heute ist er 15 Monate alt und man sieht garnichts mehr von der Narbe.

Ich weiß jetzt leider nicht wie deine Maus darauf reagieren wird, aber seid für sie da und wenn es möglich ist bleibt die ganze Zeit auch nachts mit in der Klinik.

LG Susi

Drücke Euch die Daumen.

Beitrag von elfriede258 06.05.10 - 13:38 Uhr

die op wird ambulant gemacht. ich kann sie nach ca. 2 stunden wieder mitnehmen. das problem ist halt, das wir an dem tag auch heiraten wollten. und termin für op möcht ich nicht nochmal verschieben wegen der näherrückenden geburt des geschwisterchens. und den termin für die hochzeit absagen is auch blöd. ist aber nur standesamtlich und ohne feier.
lg peggy