Frage zu Geschwisterwagen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sancha01 04.05.10 - 20:23 Uhr

Hallo zusammen!
Ich bin jetzt schwanger und wenn mein 3. Kind auf die Welt kommt ist meine Tochter 23,5 Monate alt. Jetzt meine Frage: brauche ich da einen Geschwisterwagen oder reicht ein Kiddy Board?!
LG Sancha ;-)

Beitrag von tigerbabylein 04.05.10 - 20:28 Uhr

huhu,

kommt drauf an, ob ihr viel zu Fuß unterwegs seid und ob deine Kleine auf dem Kiddy Board stehen bleibt.
Ich würds erstmal mit dem Kiddy Board versuchen und sollte es doch nicht klappen einen Geschwisterwagen kaufen.

lg

Beitrag von highchiboombychi 04.05.10 - 20:34 Uhr

Huhu,

ich würde mir einen Geschwisterwagen gönnen, aber es kommt darauf an, wievie ihr so am laufen seid. Wenn ihr eher wenig zu Fuß unterwegs seid, dann reicht in dem Alter eigentlich ein Kiddyboard, es sei denn deine Tochter ist ein faules "Luder";-).
Ich würde mir jedenfalls einen Phil und Teds Vibe zulegen, für mich der beste Geschwisterwagen überhaupt. Wir sind immer viel draußen und oft läuft der Kleine einfach nicht dahin wohin er laufen soll oder er wird nach einer Weile müde und will doch gerne sitzen bzw. sogar schlafen.

Beitrag von himmelweit 04.05.10 - 21:26 Uhr

wir haben einen geschwisterwagen von freunden geliehen bekommen und ich bin sehr froh, dass ich so einen wagen habe. auf dem kiddy board mag mein großer (2,5 jahre) nämlich nicht stehen. Und wenn ich in die stadt laufe, habe ich beide sicher verpackt.

Beitrag von hsi 04.05.10 - 21:34 Uhr

Hallo,

ich finde Kinder mit so einem Altersunterschied braucht man keinen Geschwisterwagen. Meine zwei sind knapp 11 Monate auseinander, die Grosse stand mit 17 Monaten auf dem Buggyboard und seit dem sie laufen konnte (mit 13 Monaten) ist sie eigentlich nur noch gelaufen. Die erste Zeit hatte ich den Kleinen im Tragetuch gehabt und den Buggy vorsichtshalber dabei gehabt, aber sie ist gelaufen. Dann als er im KiWa endlich liegen geblieben ist (vorher hat er nur geweint), hab ich mir ein Buggyboard geholt. Mit 2,5 Jahren hat sie ein Laufrad bekommen und ist dann mit dem Laufrad gefahren und ihr Burder mit 1,5 Jahren sass im Buggy. Der Kleine hat zu Weihnachten seine Schwester ihr Laufrad bekommen, da sie ein Fahrrad bekommen hat und seit dem sind wir jetzt endgültig den Buggy los geworden.

Lg,
Hsiuying + May-Ling bald 4 J. & Nick fast 3 J.