Schlafproblem

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sarah-luisa 04.05.10 - 20:48 Uhr

Hallo,


kennt das noch jemand?Ich gehe Abends ins Bett so ca. 22 Uhr und möchte gerne schlafen,bin auch müde!!!Kann aus irgendeinem grund nicht einschlafen, denke dann "ohje du must jetzt schlafen,nur noch so und so viel stunden und dann ist es wieder morgen und du musst fit sein".So schaukelt sich das dann hoch,dann kommen noch ein paar Gedanken dazu und dann wieder dieser Gedanke die Zeit verstreicht und du schläfst immer noch nicht...so kam es das ich letzte Nacht nur 2 Std. geschlafen habe ich bin völlig fertig,habe heut mittag was geschlafen aber das reicht natürlich nicht...gehe gleich ins bett und hoff es wird heut nacht besser...einfcah grauenvoll

hatte das schonmal jemand?

Beitrag von daisy90 04.05.10 - 22:45 Uhr

Hallo,

mir geht es seit 5 oder 6 jahren so wenn nicht sogar schon 7 haben nicht mit gezählt, brauche eigentlich egal wie müde ich bin immer zwischen 1-3 stunden zum einschlafen frag mich nicht warum... kann mir selber nicht erklären, denke halt dann in der zeit viel nach und muss mich auch ständig umdrehen...

ich würde so gerne mal wie mein mann in 5 min einschlafen.

habe mir jetzt aber fest vorgenommen das wenn die ss vorbei ist ich das ärztlich abklären lasse, kann ja so schliesslich nicht für immer weiter machen.

lg daisy