Was tun wenn nichts hilft???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bountymouse 04.05.10 - 20:51 Uhr

Nabend,

mein Kleiner ist grad 4 Wochen alt und hat seit gestern was neues drauf. Er schreit drauf los und nichts hilft, ab und zu schläft er kurz ein oder hört so kurz auf aber sonst schreit er einfach und er hat keine Bauchweh, will nicht gestillt werden, nimmt kein Tee, rumtragen hilft nicht, liegen ist doof, streicheln nützt nichts, Wärmekissen ist doof, Windel wechseln bringt nichts, Schnuller wird ausgespuckt.

... was kann man noch machen, meine Nerven werden stark strapaziert und dann nach 2 - 3 Stunden schläft er, wahrscheinlich weil es so anstrengend war.

Freue mich über gute Tipps.

Beitrag von suesse-lady 04.05.10 - 20:57 Uhr

gönnst du ihm ruhe?? oder versuchst du ihn mit allen mitteln - sprich wickeln, füttern, tragen, streicheln etc. zu beruhigen??

Beitrag von bountymouse 04.05.10 - 20:59 Uhr

Ich las ihn zwischendurch liegen, heute sogar von anfang an und hab gehofft er kommt von allein zur ruhe, hat nicht geholfen.

Irgendwann wurde er müde an der Brust und schlief ein.

Beitrag von suesse-lady 04.05.10 - 21:08 Uhr

ein osteopath ist nicht verkehrt, war mir aber zu teuer...

ich habe lieber "so beruhige ich mein baby" gelesen und es half!!

versuch du erstmal ruhiger zu werden!! denn deine unruhe geht auch aufs kind über...

hat er bauchweh oder ist er einfach nur übermüdet, was denkst du?

Beitrag von bountymouse 04.05.10 - 21:21 Uhr

Da müsst ich mich auch mal schlau machen, kenn mich da garnicht aus.

Ist garnicht so einfach ruhig zu sein wenn er so lange schreit, aber ich geb mir mühe, nutze die Schlafphasen um mich runter zu fahren.

Er hat keine Bauchweh, hatten wir schon mal und diesmal ist es anders und der Bauch ist auch weich. Müde, weis nicht, ich würd sagen er ist einfach unzufrieden und braucht Körperkontakt.

Beitrag von gutemiene76 04.05.10 - 20:58 Uhr

Hallo bountymouse,

hast du es schon mal mit pucken versucht. Das hilft bei meinem immer. War am Anfang bei uns auch so - ich wusst nicht warum er schreit.... dann hat mir ne Freundin zum pucken geraten und mir das Buch "das glücklichste Baby der Welt" von H.Karp empfohlen. Und DANKE DANKE DANKE Herr Karp - ich hab nun wirklich ein ziemlich glückliches Kind #verliebt daheim- das gepuckt mittlerweile sogar fast duchschläft.

ok war jetzt wohl echt ne Lobesrede ans pucken - aber naja vielleicht hilfts deinem Zwerg ja auch.:-p

Viel Glück
gutemiene

Beitrag von bountymouse 04.05.10 - 21:01 Uhr

Hallo gutemiene,

danke für den Tipp, hab ich noch nicht probiert, ich weis nämlich garnicht was das ist.

Kannst Du mir mehr darüber erzählen?

Werds auf jedenfall versuchen, vielen Dank.

Beitrag von suesse-lady 04.05.10 - 21:06 Uhr

pucken ist klasse!!!

hatten kein pucktuch, sondern haben eine ganz dünne decke genommen!!
die brauchten wir nämlich nicht extra zu kaufen ;-)


schau mal hier:

http://www.youtube.com/watch?v=6xgnVr09BTs

Pucken = fest einwickeln, dann fühlen sie sich geborgen und kommen meist zur ruhe!!

Beitrag von sabrina1980 04.05.10 - 21:26 Uhr

Super#pro.....und ich hatte mir damals den Swaddle me gekauft...bei dieser super Anleitung hätte ich ihn mir auch sparen können.

Ein bisschen musste ich lachen oder eher gesagt schmunzeln....die letzte Handlung von dem Mann....so und nun noch den Nuckel *stpof rein*#rofl

Beitrag von bountymouse 04.05.10 - 21:23 Uhr

Super, vielen lieben Dank.

Werds mal testen, vielleicht hab ich ja Glück.

LG

Beitrag von sabrina1980 04.05.10 - 21:28 Uhr

Ist wirklich ein super Tipp....ich schwör auch darauf....am besten gleich morgen in die Buchhandlung und das Buch schnell kaufen.

lg

Beitrag von sabrina1980 04.05.10 - 21:21 Uhr

Guten Abend,

man nennt ihn auch den Babyflüsterer:-D....uns haben diese Methoden der 5- S auch sehr gut geholfen und das Buch ist wirklich der Oberkracher#huepf

lg
Sabrina

Beitrag von suzi1981 04.05.10 - 20:58 Uhr

Hallo,
wirst du vielleicht schon versucht haben, aber ab in den Kinderwagen und spazieren hilft bei uns meistens..

LG

Beitrag von bountymouse 04.05.10 - 21:05 Uhr

Klappt leider nicht, fing im Kinderwagen an, zum Glück kurz vor zu Hause.

Beitrag von lilah 04.05.10 - 21:00 Uhr

Leider kann man manchmal nichts machen...
Manche versuchen es beim Ostheopaten wegen möglicher Blockaden, aber auch jedes gesunde Kind hat schwierige Phasen.
Vielleicht ist es der 5 Wochen SChub? Klingt nicht so toll aber so Phasen wird es noch viele geben, da hilft nur Augen zu und durch.
Einfach bei deinem Kleinen bleiben, auf keinen Fall schreien lassen etc...
Hast du es schonmal mit Tragen probiert? tragebabies sollen im schnitt nur halb so viel schreien wie andere. Und was bei mir geholfen hat raus mit dem baby an die Frische Luft da war sie meistens ruhiger...
Und immer wieder sagen: ES GEHT VORBEI;-)

Beitrag von cantal1987 04.05.10 - 21:09 Uhr

Hey habe gerade dein beitrag im forum gelessen also das ist so ne schwierige sache wenn nichts hilf hatte das auch mit meiner klein habe sie dann bis auf die windel ausgezogen und auf meine nackte bruchst gelegt und siehe da das half wirklich hatte den tipp von meiner hebame bekommen machmal wollen sie den engen haut kontakt spüren wenn das aber nicht helfen soll dan auf den bauch und klopf leicht gegen die pampers ganz leicht aber nur das beruhig sie meistens auch aber kann auch sein das es koliken sind wenn er nur am schrein ist versuch doch mal das mit der brust oder lass es von einem kinder arzt untersuchen irgend wo her kommt das ja
oder wenn du nihct mehr weiter weißt kannst du auch in jedem Krankenhaus anrufen und nach fragen oder direkt zum kinder arzt

wünsch euch viel glück und alles gut:-)

Beitrag von enyerlina 04.05.10 - 22:00 Uhr

Hey



das ist der Anfang des 5 Wochen Schubs. Er braucht jetzt mehr deine Nähe und Liebe, pucken hilft immer und öfter anlegen weil ihm das Geborgenheit gibt.

Beitrag von amadeus08 05.05.10 - 07:45 Uhr

das wird der erste Schub sein. Ich kann Dir zumindest das Buch
o je ich wachse
empfehlen, da man dort so einiges über die Schübe erfährt.
Viel machen kannst Du da nicht, aber das Wissen, dass es vorbeigeht, hat mir bisher immer Kraft gegeben.
Lg