Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roxy262 04.05.10 - 20:51 Uhr

hab seit 2h gaaaaanz schlimm durchfall... flüssig...
jetzt ist mir schwindlig und ich habe bauchschmerzen... seh auch sehr bleich aus...
hab jetzt angst wegen meinen krümel? was kann ich machen das das weg geht? nicht das irgendwas mit meinem baby ist... hab soo angst...

Beitrag von biene8520 04.05.10 - 20:56 Uhr

Hallo!

Normalerweise macht so ein Infekt nichts dem Kind aus. Du musst halt schauen, dass Du genug Flüssigkeit in Dich reinkriegst.

Hatte während dieser SS genau 6 x Magen-Darm-Infekt (von der Tochter aus dem KiGa)! #schock Aber mit dem Baby ist alles OK!

Wie gesagt, genug trinken! Ansonsten zum Arzt gehen!

Bei mir hat beim Durchfall das Mittel unserer Tochter gut geholfen, heißt Diarrhoesan. Ist auf Apfelpektin-Basis und darf man nehmen laut meiner Ärztin, wenn auch nicht die ganze Dosis.

LG
Biene

Beitrag von yozgat 04.05.10 - 20:57 Uhr

wenn es dir so schlecht geht,fahr ins kh!!!!!

alles gute

Beitrag von maikaefer08 04.05.10 - 21:04 Uhr

Hi Roxy,

erstmal tief duchatmen.....#liebdrueck

Vor zwei Wochen wurde meine Familie auch durch einen Magen-Darm-Virus komplett lahmgelegt: erst fing meine 2jährige Tochter an (ganz schlimmes Erbrechen - bis zu 15x pro Nacht, dann Durchfall wie Wasser#schwitz), danach war ich dann dran und anschließend beide Omas, die mir während ich das hatte mit unserer Tochter geholfen haben #schein....also das Virus war echt superheftig!!
Ich habe totale Bauchschmerzen, eher Krämpfe gehabt, viel gebrochen und literweise Durchfall gehabt #schock...es war echt der Horror! Mir war auch total elend und ich habe 2 Tage fast nichts zu mir genommen...habe auch meine FÄ und sogar im KKH angerufen: ich durfte Kohle-Compretten ohne Beschränkung gegen den Durchfall nehmen (Immodium akut nicht) und Vomex Zäpfchen gegen Übelkeit und Erbrechen (da es die Kinder-Version war, sollte ich davon 2 nehmen). Ansonsten: TRINKEN, TRINKEN, TRINKEN...aber davon blieb auch nicht wirklich viel drin...#augen

Ich habe mir natürlich auch wahnsinnig Sorgen um meine Bauchmaus gemacht, aber das war unbegründet: sie hat alles super überstanden, ist ordentlich gewachsen und hat auch schön zugenommen...so, als wäre nichts gewesen #verliebt!

Wichtig ist wie gesagt nur, dass Du versuchst, so viel Flüssigkeit wie´s geht zu Dir zu nehmen, Essen ist für 2-3 Tage echt nicht so wichtig!
Wenn´s Dir Kreislaufmäßig ganz schlimm geht und Du nicht genügend nachtrinkst, bleibt ansonsten nur der Gang ins KKH, um Infusionen zu bekommen...aber Du schaffst das schon! Ist zwar "scheiße" :-p, aber meine ganze Familie hat überlebt ;-);-)

Gute Besserung!! #liebdrueck

maikaefer08 mit Leni (06.05.2008) und Püppi Nr. 2 (31. SSW)