Umfrage bzgl. Essverhalten

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von juen 04.05.10 - 20:54 Uhr

Huhu :-)

Ich hatte letzens abends eine Unterhaltung mit meinem Mann.
Er ist ein "Allesfresser" ;-) ich tu mich da etwas schwerer.
Rinderzunge, Austern und Leberpastete zum Beispiel gehen gar nicht #zitter
Ich probiere aber alles.
Reinsetzen könnte ich mich in Spinat, Tomaten-Risotto und Rindfleischsuppe #mampf

Wie ist es bei euch? Was esst ihr am liebsten? Was geht absolut gar nicht? Probiert ihr denn auch um zu "wissen" dass ihr es nicht mögt?

Liebe Grüße
juen #blume

Beitrag von manscho 04.05.10 - 21:05 Uhr

Ich probiere generell schon alles, es sei denn mir graut davor#schein (Innereien)

Ansonsten mag ich viel und bin auch nicht soo wählerisch:
nicht so gerne ess ich Knödel aller Art, Mehlspeisen und Meeresfrüchte, dafür liebe ich Fleisch, Fisch, Kartoffeln, allerlei Gemüse und Obst#mampf.

Wie gesagt, ich probiere immer ein bisschen, denn manchmal schmeckt mir dann auf einmal doch etwas, zB finde ich Tatar ganz lecker und konnte da früher nicht so gut ran...vielleicht geht es mir irgendwann mit Meeresfrüchten ja genauso, wo doch so viele Menschen ganz verrückt danach sind#gruebel

Beitrag von schwarzesetwas 04.05.10 - 22:33 Uhr

Ich esse alles und dann wieder nichts.

Keine Meerestiere (also kein Krabbelzeug), keine Innereien, keine Pferde, keine Kaninchen, keine Tomaten, keine Auberginen, keine Bananen usw.

Nicht was zu viel fett hat, keine ungewürzten Speisen...

Die Liste ist endlos.

Aber dafür kann ich besagte Zutaten trotz allem kochen.

Es muß keiner wegen mir 'leiden'.

Lg,
SE

Beitrag von sternenzauber24 04.05.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

Ich esse ganz vieles gerne, Spinat hab ich schon immer geliebt, Salate jeder Art, Aufläufe, Pizza mit Spinat, Eier könnte ich zu haufe essen #mampf, Tomaten auf Brot #mampf, Gemüsesuppe mit ganz viel Pfeffer, und ich steh auf Reis, Reis mit Maggi, mit Ketchup, mit Butter.
Außerdem auf gebratene Obergine, Schafskäse, Oliven, oder in Tortellini mit Sahnesoce #mampf
Spargel vergöttere ich auch, am besten überbacken..

Was nicht gut geht ist Fleisch, ich esse wenig davon lieber dann gegrillt und nur Geflügel, Rind mag ich so gut wie garnicht, kein Lamm, kein Sauerbraten, alles ohne Fett, ich habe mich schon als Baby gegen Fleisch gesträubt.

Ich hasse Hummer, Krebsfleisch +abkotz+, Krabben, Artischocken, Sardinen,, Scholle, Grüzzwurst oder wie das furchtbare Zeug heißt, wurde mir als Kind immer vorgesetzt #zitter, Leber ( könnte ich brechen rennen), und das ganze Innerei gedöns. Lachs ist auch nicht so mein Fall, und ne ich probiere nix was schon ekellig riecht oder aussieht.

Was ich auch noch liebe ist Käse #mampf

LG, Julia

Beitrag von mamavonyannick 04.05.10 - 21:14 Uhr

Hallo,

ich liebe SUSHI#verliebt und alles was mit Fisch zu tun hat.
Und wenn ich wählen kann, dann eher herzhaft als süß.

vg, m.

Beitrag von k_a_t_z_z 04.05.10 - 21:40 Uhr


Ich esse alles - bis auf Fleisch und Käse der riecht wie fünf Wochen lang getragene Socken.

Fleisch aus Überzeugung seit 15 Jahren nicht, oben genannten Käse kann ich meinen Geruchsnerven nicht zumuten.


Ich esse ansonsten auch fast alles gern roh - jedes Gemüse, jedes Obst...


LG, katzz

Beitrag von schullek 04.05.10 - 21:54 Uhr

hallo,

ich bin auch fast ein allesesser. ein paar dinge habe ich, die ich gar nicht mag. wie wohl jeder.
so mag ich keine muscheln und meerestiere mit tentakeln oder beinen....

ich esse gerne gemüse, fleisch und obst. koch für meine familie meist gesund und ohne hilfsmittel, wie maggi etc. aber wir gehen auch gerne mal fast food essen.

unser liebstes familienessen sind nudeln m,it selbstgemachtem pesto in jedweder form. aber meine männer essen auch sehr gerne suppen.

ansonsten essen wir schon immer auch unkonventionell, so z.b. auch einfach fleisch und gemüse ohne kartoffeln und sauce....

probieren tu ich auch alles. ausser es kommt aus dem meer und hat beine oder tentakel...wie esagt.

lg

Beitrag von accent 04.05.10 - 23:26 Uhr

Hallo, juen,
ich bildete mir ein, dass ich auch ein Fast-Allesesser bin. Aber als neulich Freunde anregten, wir könnten doch mal wechselweise ein "Perfektes Dinner" veranstalten, kam ich ins grübeln. Da fiel mir auf, dass ich doch viele Sachen nicht mag, die ich dann eventuell essen müsste:
Lamm
Wild
Austern, Scampis/Garnelen/Langusten, Tintenfisch
Schnecken und so Getier
Tatar.

Ernähren könnte ich mich von Nudeln in allen Variationen, dann kommt gleich Gemüse bis auf Schwarzwurzeln und Erbsen.
Eine Delikatesse ist für mich ein frisches Butterbrot mit Tomaten und Schnittlauch aus dem Garten. Da kann mir vieles andere gestohlen bleiben.
Liebe Grüsse
Linda

Beitrag von sassi31 05.05.10 - 02:33 Uhr

Hallo,

ich esse sehr gerne Spinat, Fisch, Nudeln, Lamm, Rinderfilet, Schweinefilet, Straußenfilet, Bohnen, Blumenkohl, Bananen, Milky Way, Laugencroissants, Polenta und klare Suppen.

Gekochte Milch (der Geruch dreht mir den Magen um), Grünkohl, Spitzkohl, Weißkohl, Rosenkohl, Rotkohl, Wirsing, Zunge, extrem fettiges Fleisch, gekochte Kartoffeln, Artischocken, Auberginen, Kartoffelpüree und Muscheln gehen garnicht.

Die Aufzählung beinhaltet nur, was mir spontan eingefallen ist.

Ich probiere alles, sofern es keine Milchprodukte enthält (wg. Laktoseintoleranz) oder andere Dinge, die ich nicht mag, ansprechend aussieht und lecker duftet.

LG
Sassi

Beitrag von nicola_noah 05.05.10 - 07:46 Uhr

Hallo,

Ich esse bei weitem nicht alles.
Unter anderem definitiv nicht:

- Innereien
- Leberwurst
- Generell Wurst (Will garnicht wissen was da so alles drin ist)
- Pasteten
- Sülze*schüttel*
- Meerestiere
- Artischocken

Dagegen esse ich alles an Obst und Gemüse (In Spinat könnte ich mich auch reinsetzen#mampf)und Helles Fleisch,sprich Geflügel und Fisch.

"Probiert ihr denn auch um zu "wissen" dass ihr es nicht mögt?"

Na klar,woher sollte ich denn sonst wissen das ich es nicht mag?;-)

LG

Nicola


Beitrag von pizza-hawaii 05.05.10 - 08:50 Uhr

So auf Anhieb wüsste ich nicht was ich partout nicht essen würde. Ich probier für gewöhnlich und ich weiss das es Dinge gibt die ich esse wenn ich nicht weiss was ich esse ;-)

Bei Zunge z.B. spielt mir der Ekel einfach einfach mit rein, wenn ich aber nicht weiss das es Zunge ist und man es auch nicht mehr erkennt, dann schmeckt es auch ;-)

Gestern im Sushi Restaurant hab ich einen grünen, glibbrigen Pudding probiert. Sah nicht unbedingt lecker aus und meine Freundin meinte ich sei die erste die wenigstens mal probiert hat. Der Geschmack war okay, aber die Konsistenz ging gar nicht #schein muss ich also nicht noch mal haben.

Allerdings gibt es ein paar Sachen die ich nicht esse wenn ich sie nicht essen muss, Speck z.B. esse ich zwar roh, aber wenn er dann erstmal im Essen ist und eben auch so eine merkwürdige Konsistenz entwickelt find ich das nicht mehr so lecker, gleiches gilt für Schwarte -kross ja, labbrig nein!

Dafür liebe ich alles was aus dem Meer kommt und hab gestern bei den Muscheln auch gut zugeschlagen :-D

pizza

Beitrag von cinderella2008 05.05.10 - 09:16 Uhr

Hallo,

ich liebe Gemüse, nur Sellerie geht gar nicht.

Fleisch mag ich nur weißes und auch nicht oft. Mit Schweine- oder gar Rinderfleisch kann man mich jagen.

Ich esse liebe die indische und chinesische Küche ... solange mit Geflügel zubereitet wird.

LG, Cinderella

Beitrag von moonerl 05.05.10 - 09:48 Uhr

Hallo,

probieren würde ich fast alles.

Garnicht mag ich: Kaninchen, Oliven, Rosenkohl, Peperoni

Grüßle :-)

Beitrag von heike011279 05.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo,

ich esse alles außer Oliven und Innereien.

Gruß
Heike