Unsere HELLO KITTY ist fliegen gegangen .... :-(

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von abendrot79 04.05.10 - 21:02 Uhr

Hallo!

Mensch, ich muss euch was erzählen .... Anfang März hat Luana zu ihrem 4.Geburtstag einen ganz tollen Gas-Hello-Kitty-Ballon bekommen und jetzt - 8 Wochen später - wurde er erst etwas "platt". Aber er schwebte halt noch gut durch den Raum. Meine Tochter liebte #herzlichdiesen Ballon über alles und auch unserem Umzug vor 10 Tagen hat er gut überstanden #huepf

Heute hatte ich im Kinderzimer das Fenster auf Kipp (da war auch der Ballon) und im Wohnzimmer war die Balkon-Türe auf. Ich war in der Küche, meine Tochter im Wohnzimmer und tanzte wild zu Kindermusik. Plötzlich brüllt sie wie eine Furie #heul, dass die Hello Kitty wegfliegt ... ich habe noch gedacht, sie will mir was erzählen, weil der Ballon im Kinderzimmer "wohnt" und eben schon etwas platt wurde. Ich bin aber trotzdem ins Wohnzimmer gehechtet und sehe nur noch, wie der Ballon über die Häuser davonfliegt #schock - vom Wind getrieben!

Unglaublich, da hat der (wirklich leichte!) Durchzug den Ballon aus dem Kinderzimmer um die Ecke im Flur herum ins Wohnzimmer gepustet und dann raus auf den Balkon! Meine Tochter weinte bitterlich #heul um die heissgeliebte Kitty, die man noch ewig als Punkt weiterfliegen sah. Wir wohnen in der dritten Etage und haben einen superweiten Ausblick!

Zum Glück konnte ich Luana davon überzeugen, dass sie ganz schnell aufhören muss zu weinen, damit wir der Kitty noch TSCHÜß sagen können. Und dann standen wir da und haben dem Ballon gewunken und Luana sagte noch ganz süß "Tschüß Hello Kitty, da haben wir wohl nicht genug auf dich aufgepasst" .... sie war so traurig, dass ich selber mitweinen musste!

Sorry für das Silopo, aber es war so furchtbar wie sie da stand und dem Ballon nachguckte .... hätte niemals gedacht, dass dieses bisschen Durchzug in der Wohnung ausreicht, um den schon etwas platten Ballon rauszupusten #schmoll

Euch noch einen schönen Abend! Wir rufen morgen erstmal die Oma an und erzählen von Kitty´s Abflug ....

abendrot79

Beitrag von stellamarie99 05.05.10 - 07:43 Uhr

Hi,

oh, ja, das kenn ich von den Dingern auch.

Meine Tochter hat auch so ein Teil bekommen, da war sie 3 oder 4.

Wir waren unterwegs und ich hab ihr den ums Handgelenk gemacht, damit er bei uns hocken bleibt...

Sie war mächtig verliebt in das Teil und es kam, wie es immer kommt, er ist weggeflogen.

Leider konnte ich meine Tochter nicht dazu bringen, ihm Tschüß zu sagen, da sie so geschockt war, dass ihr beim Schreien die Luft wegblieb. Das einzige Mal, dass ich sowas beobachtet hab. Sie war völlig aus dem Häuschen, ich hab gedacht, sie fällt mir in Ohnmacht oder wird verrückt.

Das war wirklich beängstigend und ich wußte nicht, was ich für sie tun konnte. Sie hat ganze 2 h getobt...

Das war auch für mich so eine krasse Erfahrung, dass ich nie wieder so einen Luftballon geholt hab, für keines meiner Kinder.

Beim nächsten Versuch, bindet ihr ihn vielleicht im Zimmer fest?

LG