Heute TF + 1 aber was ist bloß mit mir los?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von idulc 04.05.10 - 21:10 Uhr

Hey einen schönen Abend!
Gestern hatte ich TF, hat soweit auch alles gut geklappt!
Bin nun stolze und überglückliche Besitzerin von zwei absoluten Krümel- Kämpfer#huepf#huepf ( von 23 Eizellen wurden drei befruchtet, dh.#schmoll es war keine Kryo möglich)
Und bis jetzt habe ich fast alles rel. gut verkraftet.
Aber seit heute mittag, kenne ich mich kaum wieder#schmoll
Bekomme aus heiterem Himmel Heulausbrüche,#heul die sich mit Wutausbrüchen:-[ abwechseln und das Ganze ohne jeglichen Grund#aerger
Mein Mann tut mir richtig leid, der bekommt den meisten Frust zu spüren und ist schon ganz hilflos!
Kennt einer von Euch so etwas auch?
Ich kenne das höchstens aber in abgschwächter Form kurz vor der Mens!
L.g von einer total greizten Idulc

Beitrag von sassi31 04.05.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich denke, es hängt einfach mit der Anspannung zusammen. Erst die Stimu, dann die PU und das erste Warten, wieviele EZ sich befruchten lassen. Und nun nach dem TF entlädt sich die ganze Anspannung halt.

Gruß
Sassi

Beitrag von 444444444444444 04.05.10 - 21:58 Uhr

Hallo
Dieses Problem hatte ich bis jetzt nach jedem Transfer. Da braucht mich mein Mann nur necken und ich raste aus. Wir haben dieses mal ausgemacht das ich ihn wenigstens während der Einnistungszeit aus dem Weg gehe damit ich nicht so viel Stress habe. Wir streiten nämlich auch dann sehr oft.

Viel Erfolg dir



Beitrag von daisydonnerkeil 05.05.10 - 10:02 Uhr

Hallo,
ich würde auch tippen, das ist die Mischung aus Psychostress und Hormondröhnung - erst die Stimu, jetzt das Utrogest. Lass es raus!

Alles Gute,
Da.


Ich war vergleichsweise entspannt nach TF - habe nach TF reichlich Nervennahrung eingeworfen (eine Frau hier im Forum hatte von ihrem Arzt den Tipp, dass Embryos es gerne süß mögen ...). Sex enstpannt auch und ist ebenfalls gut für die Einnistung. ;-)

Beitrag von idulc 05.05.10 - 11:52 Uhr

Hey ihr Lieben!
Danke für die lieben Worte! Dann bin ich ja doch wohl kein Einzelfall:-p
Heute geht es mir auch schon wesentlich besser!
Euch allen wünsche ich auch alles Gute und viel Glück weiterhin:-D