Antrag auf Förderung von Familienurlaub! Wer hat das schon mal gemacht

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von fraulehrerin 04.05.10 - 21:30 Uhr

Bin durch Zufall drauf gestossen, daß man für nen Erholungsurlaub Zuschüsse beantragen kann. Wir wären unterhalb der Einkommensgrenze, da mein Mann 2008 aufgrund eines Kurses sehr wenig verdient hat. Nun wollen wir das ausnützen und für die Herbstferien in so ne Familienferienstätte fahren, vorausgesetzt, wir kriegen den Zuschuß tatsächlich. Kann mir das irgendwie gar nicht vorstellen, daß sowas wirklich bezuschusst wird.
Hat das schon mal jemand gemacht ? Kennt sich wer aus ?
Ist ja schon geil, die Ferienstätte, die wir ausgesucht haben, kostet 50 Euro pro Tag und mit dem Zuschuß von 52 Euro insgesamt müssten wir also keinen Cent zahlen.
LG
Marianne

Beitrag von schwarzesetwas 04.05.10 - 21:40 Uhr

Hmm...

Ich hab nach meiner MuKi-Kur-Ablehnung die Bezuschussung von 30,- pro Tag, egal wo in Deutschland, nur min. 12 Tage bekommen.
Ob das nun tatsächlich so ist, weiß ich nur, wenn ich den DeutschenFamilienBund (mein Leistungsträger) nochmal kontaktiere.

Allerdings ist bei uns noch nicht klar, ob wir uns überhaupt einen Urlaub leisten können - ich mache keine Schulden für Urlaub!

Wir sind aber schon am sparen, weil die Möglichkeit bekommt man nicht immer.

Wirklich helfen konnte ich Dir wahrscheinlich nicht. Ich war selbst einfach zu baff, als sie mir das offerierten.

Lg,
SE

Beitrag von fraulehrerin 04.05.10 - 21:45 Uhr

Hallo !

Ja, wir könnten es uns dieses Jahr auch nicht leisten, aber es wäre wirklich so, daß wir ja 13 Euro pro Tag und pro Person kriegen würden, d. h. , wir müssten keinen Pfennig bezahlen, außer das Essen, aber da wir ein Selbstverpflegerhäuschen hätten, wäre das ja kein PRoblem.

Beitrag von krumel-hummel 05.05.10 - 06:35 Uhr

Hallo

Davon hab ich noch nie was gehört! Sag bescheid, wenn du was rausbekommen hast.

Gruß
Hummel

Beitrag von krumel-hummel 05.05.10 - 06:40 Uhr

So... einmal gegoogelt, schon schlauer:

http://www.sueddeutsche.de/reise/429/413199/text/

Wenn das mit den Einkommensgrenzen wirklich so stimmt, dann rutschen da garntiert sehr viele mit rein.

Hummel

PS: Wo beantragt man sowas?

Beitrag von krumel-hummel 05.05.10 - 06:43 Uhr

Mir war langweilig...

http://www.geldvomstaat24.de/2008/05/03/geld-vom-staat-fuer-den-familienurlaub/

Beitrag von 280869 05.05.10 - 07:03 Uhr

Bekannte von uns bekommen das schon seit 10 Jahren, es wird wohl von Jahr zu Jahr weniger aber jeder Cent den sie bekommen, ist was Wert.

Bei uns wird das auf dem Jugendamt beantragt.

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

VG 280869

Beitrag von mel130180 05.05.10 - 07:11 Uhr

Ich hoffe nicht!

Wir fahren dieses Jahr das erste Mal seit 5 Jahren in den Urlaub, weil es vorher finanziell einfach nicht drin war. Punkt.

Diese "Haben-Wollen-Gesellschaft" finde ich zum Kotzen. Wenn man es nicht bezahlen kann, muss man halt verzichten. Ist eigentlich ne ganz einfache Rechnung.

Beitrag von yvonnechen72 05.05.10 - 07:21 Uhr

Ich kann das jetzt auch gerade mal nicht glauben.
Ich glaube, wir verdienen gar nicht mal so schlecht, aber durch Umzug, Elternzeit und wichtige Anschaffungen waren wir seit 2004 nicht mehr im Urlaub.#schock
Allerdings haben wir nicht die Möglichkeit, diesen Zuschuß zu beantragen, da wir deutlich üben einem Einkommen von 1500 € liegen.
Irgendetwas läuft doch da nicht richtig!

LG Yvonne

Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 07:33 Uhr

Vielleicht einfach mal probieren ? Es zählt der Einkommensteuer-Bescheid vom vorletzten Jahr. Warum soll man etwas nicht mitnehmen, das umsonst ist ? Außerdem geht noch pauschal was weg und pro Kind erhöht sich die Grenze um 4800 Euro.

Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 07:31 Uhr

So, ich bin jetzt ein bisschen weiter, habe tatsächlich noch was im Netz über diesen Antrag gefunden, der beim ZBFS gestellt werden kann. Und es ist tatsächlich so, daß man bezuschusst wird.
Deine Antwort finde ich übrigens auch zum "Kotzen".
Wir waren auch in den letzten 5 Jahren nur 1x im Urlaub, das war ein Ferienhaus in Kroatien, daß wir günstig bei eBay ersteigert haben, weil die Verkäuferin (die die Reise übrigens gewonnen hatte) nicht teilnehmen konnte.
Aber wer sowas schreibt wie Du, ist einfach zu feige, es zu beantragen. Der Zuschuß gilt nur für ausgewählte Ferienstätten der Caritas, AWO usw. Es ist also kein Luxusurlaub im Ausland oder so. Warum soll ich drauf verzichten, wenn ich es haben kann ?? Wenn Deutschland so doof ist und diese Zuschüsse vergibt, warum soll man alles immer nur der Hartz4-Gesellschaft überlassen ? Wenn ich denke, wie viele hier rumspringen, die Hartz4 kriegen, in der Garage aber nen 5er BMW stehen haben plus Zweitauto für die Frau, die nur die neuesten Markenkinderwägen haben und ihren Kindern nur das Beste kaufen, dann frage ich mich, warum ich nicht auch mal das Recht habe, irgendetwas zu beantragen. Wahrscheinlich wissen es kaum welche, aber die, die ungerechterweise Hartz4 kriegen, die wissen sowieso alles, die wissen auch noch, wo man Papier zum Ka..... beantragen kann.
Also werd ich diesen Antrag mal schön ausfüllen und mich freuen, wenn ich auch mal vom Amt was kriege.

Beitrag von gh1954 05.05.10 - 07:40 Uhr

Deine Antwort ist noch schlimmer als die deiner Vorschreiberin.

Fast bin ich geneift, jemandem den Zuschuss nicht zu gönnen, der so einen Stuss von sich gibt:

>>>Wenn Deutschland so doof ist und diese Zuschüsse vergibt, warum soll man alles immer nur der Hartz4-Gesellschaft überlassen ? Wenn ich denke, wie viele hier rumspringen, die Hartz4 kriegen, in der Garage aber nen 5er BMW stehen haben plus Zweitauto für die Frau, die nur die neuesten Markenkinderwägen haben und ihren Kindern nur das Beste kaufen, dann frage ich mich, warum ich nicht auch mal das Recht habe, irgendetwas zu beantragen.<<<


Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 07:56 Uhr

Es ist doch so. Ich bin durch puren Zufall drauf gestossen. Und dachte mir eben, warum soll ich das nicht beantragen, Urlaub hätten wir dringend mal nötig. Die letzten 2 Jahre waren reiner Streß, wir hatten wirklich SEHR zu kämpfen, haben es aber immer irgendwie geschafft, OHNE staatliche Hilfe.
Und es ist wirklich so, daß viele Hartz4-Empfänger eigentlich Hartz4 nicht verdienen. Ich sage nichts gegen die, die durch Kündigung usw. ungewollt Sozialhilfe beantragen müssen. Meine Eltern kriegen auch Hartz4. Meine Eltern kommen kaum über die Runden. Als sie sich ein Auto zugelegt haben für ganze 300 Euro, ist schon ein Schrieb vom Amt gekommen, daß sie ihnen das Geld kürzen wollen. Obwohl meine Mutter auf ein Auto angewiesen ist wegen ständiger Arztbesuche. Aber lt. Amt müsste sie dann mit dem Taxi fahren und das Geld zurückfordern. Was am Ende viel teurer kommt.
Und da frage ich mich eben, wie es soviele schaffen, trotz Hartz4 nur die neuesten Autos in der Garage stehen zu haben.

Beitrag von mamavonyannick 05.05.10 - 07:58 Uhr

WER von den Leuten, die du kennst und ALG 2 beziehen haben die neusten Autos in der garage stehen. Wieviele sind das von denen, die du tatsächlich kennst?

Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 08:10 Uhr

Ich kann dir ne Handvoll aufzählen, die ich kenne. Glaub mir, es gibt soviele, die Hartz4 ungerecht kriegen. Die haben sämtliche Tricks. Das Auto ist dann auf den reichen Onkel angemeldet, den man vom Amt nicht zum Zahlen heranziehen kann.

Beitrag von mamavonyannick 05.05.10 - 08:23 Uhr

Und es gbit viele die es nicht zu Unrecht beziehen. Also hör auf hier zu verallgemeinern und alle in einen Topf zu schmeißen. Ist ja armseelig

Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 08:35 Uhr

Zieh keine Haare aus den Ohren heraus. Das habe ich auch nicht gesagt. Ich habe gesagt, es gibt solche und andere. Aber es gibt eben viele "Solche". Ich habe hier absolut nichts verallgemeinert.

Beitrag von mel130180 05.05.10 - 07:42 Uhr

Dann freu dich mal schön auf deinen von Steuergeldern finanzierten Urlaub.

Mit Neid oder fehlendem Mut die Anträge zu stellen hat das nichts zu tun. Unser Urlaub ist wahrlich kein Luxusurlaub. Doch ein selbstbezahlter Urlaub schmeckt mir wesentlich besser.

Aber es hilft ja nix, wenn ich mich drüber aufrege. In erster Linie ist unser Staat das Problem, weil er solche Sachen unterstützt.

Beitrag von mamavonyannick 05.05.10 - 07:51 Uhr

Ich habe kein Problem damit, dass er "solche Sachen" unterstützt. Ich habe vielmehr das Problem, dass die Leute, die es bekommen, es oft nicht zu schätzen wissen und den Staat noch als "schön doof" betiteln. Sich aber über den Schmarotzertum von ALG2-Empfängern aufregen.#contra

Beitrag von nele27 05.05.10 - 11:20 Uhr

Genauso seh ich das auch.

Ich gönne einer Familie in einfachen Verhältnissen so einen Urlaub auf jeden Fall.
Aber das bedürfnis, sich von den soooo doofen und armseligen ALG2-Empfägern abzugrenzen und alle zu Schmarotzern zu erklären, finde ich zum Kotzen. Und lässt einen Blick auf das Niveau zu ...

LG, Nele

Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 08:01 Uhr

Ja, ich freue mich. Mein Mann freut sich und meine Kinder sind hellauf begeistert. Und deine Aussage, daß selbstbezahlter Urlaub besser schmeckt kann ich nicht ganz nachvollziehen. Anscheinend habt ihr ja doch genügend, wenn ihr es euch selber leisten könnt. Warum soll ich daheim bleiben, wenn ich den Zuschuß vielleicht nächstes Jahr schon gar nicht mehr kriege, weil wir mit dem Einkommen wieder drüber liegen ? Ich glaube eher, daß für manche solch ein Urlaub zu "einfach" bzw. zu billig ist, denn man hat natürlich keine 5 Sterne und keine Vollpension. Und man ist sich einfach zu gut dafür und spart lieber nochmal 5 Jahre, damit es dann mit der Reise nach Dubai klappt.

Beitrag von mamavonyannick 05.05.10 - 08:04 Uhr

Bist du eigentlich immer so gehässig oder nur, wenn es darum geht, etwas haben zu wollen. Erst gönnst du dem aLG2-Empfänger die Butter auf dem Brot nicht und jetzt dem normalverdienenen Menschen nicht die Entscheidung, ob er lieber in Dubai urlaubt oder in einer Hütte im Bayrischen Wald!

Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 08:16 Uhr

Natürlich gönne ich es dir. Aber angenommen, Du würdest den Zuschuß kriegen, würdest Du ihn annehmen ? Und wenn nein, dann doch nicht einfach aus dem Grund, daß du deinen Urlaub lieber selber bezahlst ?? Ich schließe daraus, daß dir so ein Urlaub einfach nicht gut genug ist. Und mal angenommen, den Zuschuß würde man auch kriegen, wenn man in sein Lieblingsurlaubsland fahren möchte. Würdest Du dann für deine Reise lieber 1000 Euro bezahlen also vielleicht 800 ?? Das ist doch kompletter Blödsinn, sowas zu behaupten.

Beitrag von mamavonyannick 05.05.10 - 08:22 Uhr

Hast du gemerkt, dass ich nicht Mel bin? Ich habe kein Problem damit, dass es diese Möglichkeiten für Geringverdiener gibt.
Und natürlich steigen die Ansprüche mit dem Geld, was man zur Verfügung hat. Hat auch keiner beahuptet, dass es anders wäre. Aber jemandem vorzuwerfen, er würde lieber noch 5 Monate warten um sich dann Dubai mit AI zu leisten: Tja, da muss ich dir sagen: Derjenige kann es eben leisten und weiß, dass er sich seine Ansprüche in 5Monaten leisten kann. Und verzeih mir die Aussage: Selbst wenn ihr 5 Monate wartet: Ihr werdet euch OHNE ZUSCHÜSSE überhaupt keinen Urlaub leisten können. Also fang doch bitte an, diese Leitstungen zu schätzen und nicht auf andere, die mehr oder sogar weniger#rofl #augen haben als du zu schießen.

Beitrag von fraulehrerin 05.05.10 - 08:40 Uhr

Ja, dann ist es ja schön für dich, genau das habe ich damit gemeint. Wenn man sich zu gut ist für so einen Urlaub, dann verzichte auf das Geld und fahr lieber woanders hin. Dann aber nicht diejenigen verhöhnen, die diesen Zuschuß in Anspruch nehmen möchten. Und übrigens: Wir werden nächstes Jahr definitiv wieder in Urlaub nach Kroatien fahren und diesen Urlaub auch aus unserer eigenen Tasche bezahlen können. Die LSt-Nachzahlung wirds möglich machen. Was jedoch nicht heißt, daß ich vielleicht nächstes Jahr nochmal versuchen werde, einen weiteren Zuschuß zu kriegen. Pfingsten in Kroatien und im Herbst dann im Bayrischen Wald :-p