Einschlafen dauert ewig - könnt ihr mal Tipps rüber schicken?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ein.stern.78 04.05.10 - 21:45 Uhr

Hi Mamas und Papas,

unsere Tochter (fast 15 Monate) schläft abends sooo schlecht ein. Wir sitzen, singen und summen fast jeden Abend 1-2 Stunden.

Wir legen sie zuerst nach Abendritual in ihr Bett, sie bekommt ihr Fläschchen, leert das in 2 Minuten und steht und schreit dann. Wir gehen nicht raus, halten Hand, wenn es nach 30min gar nichts wird, legen wir sie zu uns ins Bett... aber immer quatscht, wälzt oder schreit sie bis 22 Uhr.. oder länger.#schmoll

Was machen wir falsch? Langsam hätt ich so gern mal wieder einen Abend mit Tagesschau oder einem Film. #bla

Tagsüber schläft sie 1-2 Std. (meist von 12-13/14 Uhr)

Danke und Grüße #blume
Steffi

Beitrag von londonaftermidnight 04.05.10 - 21:52 Uhr

hallo,vielleicht mal mit ner einschlaf cd versuchen,es gibt ja mittlerweile so viele verschiedene oder naturklänge.Mein jüngster hat sich leider seit lertzten sommer an den ventilator gewöhnt.(das müssen wir auch nochmal ändern).lg michaela

Beitrag von ein.stern.78 04.05.10 - 21:59 Uhr

hmm... meinst Du?

Ich habe immer das Gefühl, sie kommt gar nicht runter... und dreht immer mehr hoch...

Hilft da echt ne CD? ... einen Versuch ist es natürlich wert!

LG

Beitrag von kueckchen 05.05.10 - 13:43 Uhr

Hallo

wir hatten auch extreme Probleme mit meiner Tochter , haben seither eine Kleine Salzkristalllampe an und habe uns Traumbärchen CD bei Amazon gekauft , seither klappt es wirklich sehr gut !

Beitrag von rokoko74 04.05.10 - 22:09 Uhr

Hallo Steffi, nicht nur dein Name verbindet uns.
Ich komme gerade von oben, wo unsere Tochter (zweieinhalb) noch immer ins babyphone quatscht. Dieses Kind braucht anscheinend keinen Schlaf#kratz.
Ich hätte auch ganz gerne mal wieder einen Abend mit meinem Mann :-(.
Naja, alles wird gut.
Lieben Gruß
Steffi

Beitrag von ann-mary 04.05.10 - 22:12 Uhr

Also mit in eurem Bett nehmen würde ich sie jetzt nicht.

Wann geht sie denn abends zu Bett, also welche Uhrzeit ? Merkt ihr denn, dass sie schon müde ist oder soll sie generell zur gleichen Uhrzeit schlafen ?

Vielleicht ist sie auch in einem W.-schub und daher so aufgedreht oder ist sie generell so eine schlechte Schläferin ?

HG ann

Beitrag von ein.stern.78 04.05.10 - 23:03 Uhr

Hi ann,

es läuft eigentlich seit Monaten schlecht... ich kann die Abende, an denen sie in 10min eingeschlafen ist an einer Hand abzählen...

Wir versuchen sie immer hinzulegen, wenn sie müde wird (zumindest sieht sie müde aus). Das ist zwischen 19 und 20.30... aber sie plappert oder wälzt trotzdem immer.

Irgendwie glaube ich, sie kann sich nicht alleine "runter fahren" - wenn Du weisst wie ich meine..;-)

Aber jeden Abend??... #schmoll

Lg
Steffi

Beitrag von jule2801 04.05.10 - 22:18 Uhr

Hallo Steffi,

wir hatten bei unserer Tochter erfolg indem wir die Uhrzeit verschoben haben, zu der sie zu Bett geht und zwar unglaublicher weise auf eine halbe Stunde früher!!! Statt um 20 Uhr ging sie eine ganze Zeit schon um 19:30 Uhr zu Bett.

Vielleicht könnt ihr ja damit mal ein wenig experimentieren - eine halbe Stunde früher oder später können schon Wunder wirken.

lg und viel Erfolg
Jule!