Evvtl. Kehlkpf!Schlimmer Husten und Heiserkeit!Nur nachts

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annab1971 04.05.10 - 22:14 Uhr

Hallo Mamas,

Bruno hat seit 10 Tagen schnupfen und hatte die ersten Tage Fieber. Seit So gehts ihm wieder schlechter und er ist sehr schlapp..Die letzten beiden Nächte hat er fürchterlichen Husten gehabt. NAch so einem Hsutenanfall schluckt er immer ganz aufgeregt als würde er keine Luft bekommen aber nach ein paar Minuten legt das sich.Beim abhorchen gestern hat die kiä nichts gehört auf der Lunge und tippt auf Kehlkopf. HAb Rectodelt (cortison) zäpfchen für den Notfall bekommen..

Heut am TAge war er etwas schlapp aber kein Husten und jetzt gehts wieder los..

Habe ihm feuchte Tücher ins Zimmer gelegt und mache gleich Fenster auf nen Spalt (jetzt noch zu viel Verkehr).

Hat noch jemend nen Tip? Ist das Krupphusten?Kennt ihr das?

LG

Anna

Beitrag von chaosotto0807 04.05.10 - 22:15 Uhr

hallo anna,

wie du es beschreibst könnte es sich um pseudo-krupp handeln....vor allem da du schreibst, dass es vornehmlich nachts vorkam....

lg

Beitrag von strong-passion 05.05.10 - 06:32 Uhr

Hallo Anna

Kim hatte das im März. Da kann man nicht alt zu viel machen auser:

-viel Ruhe
-und gaaaaaaanz viel frische Luft

Zur not hast du ja das Zäpfchen, ich mußte es damals gott sei dank nicht geben. Ich konnte sie immer so ganz gut beruhigen.
Nach einer Woche ging es ihr wieder gut.

Ich wünch euch gute Besserrung.

LG Susi +Kimi

Beitrag von geralundelias 05.05.10 - 08:48 Uhr

Hallo Anna,

das hört sich schon sehr nach Pseudo-Krupp an, ich kenne es so von meinen Kindern.
Das mit den feuchten Tüchern ist schonmal sehr, sehr gut. Außerdem kannst du die Matratze an der Kopfseite noch etwas höher stellen...einfach eine Decke aufrollen und unter die Matratze legen, so dass der Kopf etwas höher liegt.
Wir inhalieren zusätzlich bei Krupp vor dem Schlafengehen mit Kochsalz.
Ansonsten ganz viel Ruhe, so weit es geht das Toben einschränken und im Notfall eben nachts ein Rectodelt einführen.

Gute Besserung an den Kleinen!

Beitrag von schnubbi83 05.05.10 - 09:43 Uhr

Hey

Hört sich nach Pseudo-krupp an..

Wir hatten das auch mal über ein paar Tage hinweg!!Dachten nachts unsere Kleine erstickt so schlimm war das:-(#zitter
Wir haben auch nur Notfall Zäpfchen bekommen, irgendeinen Saft und folgende Tipps:

Beim Anfall ans offene Fenster stellen ( KInd gut eingepackt )
Heißen Wasserdampf im Bad erzeugen und mit Kind ins Bad
Feuchte Tücher im Schlafraum

Das heilt nach paar Tagen aus....Ist aber echt schlimm wenn die Kleinen so Husten und röcheln#schmoll


LG und gute Besserung