bin total genervt, besorgt und verzweifelt -.- *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gey24 04.05.10 - 22:29 Uhr

hallo,

erstmal der grund weshalb ich so genervt bin...

ich war heute einkaufen und die kassiererin fragte mich wann es denn soweit sei (das fand ich süß) ich sagte dann in 49 tagen (bin endlich ein ufü ^^) naja daraufhin sagte sie nur: oh, werden es zwillinge? -.- man sie ist in der letzten woche nicht die einzige die das sagt und ich bekomme "nur" eins, dabei finde ich das mein bauch kleiner statt größer wird -.-


besorgt bin ich weil meine kleine sich heute erst einmal gemeldet dabei heißt es in den gesamten ratgebern sie sollte sich so 10 ma in 1 - 2 stden bewegen -.- sonst tut sie das auch aber heute nicht...


naja und dann die verzweiflung, ich hab seit tagen starken husten der einfach nicht weg gehen will, nachts bekomme ich richtige schweißausbrüche und nen pilz hab ich schon seit einem monat -.-

nun hab ich gemerkt, das wenn ich huste, mein unterleib dolle zwiebelt, so als wär ich in brennesel geraten -.- das tut ganz schon weh, ist aber nach ein paar sekunden wieder weg. die wehen die ich seit wochen habe nerven mich auch nur noch, besonders weil sie immer häufiger kommen und stärker werden, ich hab schwer mit atembeschwerden zu kämpfen und meine füße tun ständig weh (die fußsohle brennt)...

man ich bin ja so froh wenn die kleine endlich da ist, zumal ich langsam angst habe sie könne ein schweres kind werden (also über 4 kg) denn vor zwei wochen wog sie bereits 2 kg und das soll ja ab jetzt immer mehr werden -.-

sorry das es so lang geworden ist aber ich musste einfach ma meine gedanken los werden...

Beitrag von tongtong 04.05.10 - 23:15 Uhr

Dass deine Kleine sich jetzt nicht mehr ständig so deutlich bewegt bzw. du es nicht ständig so deutlich spürst ist normal. Der Platz in deinem Bauch ist ja nun doch nicht mehr so üppig. Darüber würde ich mir an deiner Stelle erst mal nicht so die Gedanken machen. Was den Pilz und das Brennen beim Husten angeht würde ich an deiner Stelle mal den Doc befragen. Der soll das mal abprüfen. Das mit den heißen Fußsohlen ist wirklich eine echt unangenehme Sache. Hol dir am besten in der Apotheke oder Drogerie was zum Einreiben, das etwas kühlt. Hilft manchmal wunder. Und viel die Beine hochlegen!
Ich glaube nicht, dass dein Bauchzwerg so schwer werden wird. Klar nimmt die Kleine jetzt immer mehr zu, aber nicht so viel, dass es 4 kg werden (meine Meinung). Bin jetzt 30. Woche und mein Zwerg wiegt jetzt knapp 1400 g. Ich denke, dein Würmchen ist im Normbereich.

Kopf hoch und alles liebe #klee

LG tongtong #huepf