Wickelauflage - Material und Größe

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sternchenmami20 04.05.10 - 22:54 Uhr

Guten Abend an alle,

im Moment suchen wir eine passende Wickelunterlage für unsere Tochter:-p
Mir geht es eher weniger um das Design, eher um die Größe und das Material.
Unsere Wickelkommode ist im Grunde 80 cm breit, allerdings ist der Wickelaufsatz noch nicht gemacht, so könnten wir auch einen mit den Maßen 85 cm machen.

Ich hatte nur überlegt, ob so eine große Wickelauflage vielleicht garnicht so praktisch ist, da ich auf ihr auch das Schüsselchen mit Wasser und alle anderen Utensilien abstellen müsste. Ist das nicht zu wackelig?
Deshalb hatte ich dann überlegt, ob so eine Keilunterlage à 50x65cm nicht praktischer sein könnte? Dann könnte ich die Wasserschüssel usw. daneben stellen...

Beim Material tendiere ich eher zu Plastik, da ich wahrscheinlich selber Bezüge für die Auflage nähen wollte. Aber da weiß ich nicht, ob das Material so gut und vorallem auch angenehm für unsere Kleine ist. Die herkömmlichen Stoffauflagen sind da schon irgendwie weicher...mmmh.. Oder kennt jemand von euch vielleicht so ein Mittelding, also abwaschbar aber dennoch weich?

Danke schonmal für eure Ratschläge #pro

Janice + kleine Maus (27+1)

Beitrag von muffin357 05.05.10 - 07:59 Uhr

hi,

also Plastik ist schon am besten, denn es geht öfter mal was daneben oder eben durch den Bezug oder das Handtuch, das du drauflegst.

also ich habe ein regal neben dem Wickeltisch für den ganzen Wickelkram.
Die Waschschüssel oder sonstwas wirst du nicht lange auf dem Wickeltisch abstellen, denn das stört, fällt um und wird dauern in beschlag genommen, wenn das kind mal grabschen+drehen kann *g*

also füll die grösstmögliche fläche mit der Wickelauflage aus - du brauchst später den Platz, wenn das Kind grösser ist ... -- alles andere stell daneben in sicherer entfernung

lg
tanja

Beitrag von zumi 05.05.10 - 08:25 Uhr

ich hatte bei meinem sohn eine "kleine" wickelauflage und das war super ätzend ... ! natürlich klappt das wunderbar am ANFANG - der wuchs aber irgendwann und dann bewegte er sich auch noch .. #augen ;-)

.. tu dir selbst einen gefallen und nimm eine grössere! #cool
abwischbares material ist ein MUSS! #schock

#blume, ... zumi! ET-6

Beitrag von principessa81 05.05.10 - 20:14 Uhr

...also ich hab eine Wickelauflage von be be's collection genommen. Die ist aus gaaaanz weichem Stoff und hat in der Mitte eine abknöpfbare, wasserundurchlässige Frotteauflage drauf.
Hab noch eine Ersatzauflage gekauft, so dass ich die immer wechseln kann ;)