Nach der Geburt LUSTLOS? Mein Mann ist am jammern......

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thalia1979 04.05.10 - 23:53 Uhr

Hallo,

wem geht es genuso wie mir? Ich habe nach der Geburt meiner Tochter nicht mehr so viel Lust wie vorher....das heißt nicht dass ich überhaupt gar keine Lust mehr habe...sondern weniger....mein Kopf ist voll: Sorgen, Gedanken, das Babyusw....ich kann nicht so schnell abschalten...mein Mann dreht langsam durch...so kennt er mich nicht...ob es irgendwann mal besser wird?

LG

Beitrag von oldtimer181083 04.05.10 - 23:56 Uhr

Hallöchen,

bei mir war es auch so. das kam erst langsam wieder, und jetzt nach fast 10 monaten würde ich sagen ist es wieder "normal"

Wann hast du denn entbunden wenn ich fragen darf?


Lg

Beitrag von thalia1979 05.05.10 - 00:00 Uhr

Hallo,

danke dir für die Antwort...habe am 19.10.2009 entbunden, also schon 6,5 Monate her....trotzdem ist es noch stressig mit der Kleinen, die Nächte werden ab und zu nicht ganz durchgeschlafen usw...daher kommt meine Lustlosikgeit :) denke ich....

Ich warte auf den tag, wann es mal besser wird...mein Mann auch:))))))))))

LG,
Thalia

Beitrag von limo0910 05.05.10 - 06:15 Uhr

Hallöle,

bei uns war das auch so. Ist ja auch eine Menge Neues und Aufregendes was da auf einen einströmt. Ich hatte da auch keine Lust oder besser gesagt keinen Kopf für ;-)

Aber jetzt nach 5 Monaten ist es wieder "normal."

Mach dir keine Sorgen und stress dich bloss nicht so, das kommt schon wieder.

Liebe Grüße

Angie & Erik

Beitrag von 4kinder 05.05.10 - 06:39 Uhr

Wenn die Hormone wieder normal sind, und du abgestillt hast.

Dann war bei mir auch wieder alles normal.

LG

Beitrag von sako2000 05.05.10 - 08:42 Uhr

hallo thalia,

meine kleine ist jetzt gute 6 monate und vor der entbindung hatte ich so gut wie immer lust.
ich kann dich TOTAL verstehen. oftmals bin ich so muede, dass ich nur noch schlafen will. unsere kleine hat noch nie druchgeschlafen, aber das ist auch nicht das problem. ich denk es liegt wirklich an den hormonen.
ich muss "das" jetzt einfach nicht haben. mein mann ist sehr verstaendnisvoll und braucht eh nicht so viel sex. die initiative ging eh fast immer von mir aus... so dass wir bisher, bis auf 2 versuche (wo es sehr weh tat), noch gar keinen sex hatten.
ich versuche mich nicht zu stressen. ich stille noch voll und solange ist es eh komisch, denn meine brueste sind momentan fuer unsere tochter reserviert.

mir persoenlich faellt es naemlich schwer, mein baby zu stillen und 1h spaeter meinen mann... das geht gar nicht! und das obwohl ich eigentlich total locker und offen fuer alles bin..

stress dich nicht und sag deinem mann, er soll solange selber hand anlegen... kann doch nicht so schwer sein. #schein

lg, claudia

Beitrag von schwilis1 05.05.10 - 10:27 Uhr

geht mir genauso. nur dass meine beziehung schon deswegen auf der kippe steht :(

zwerg ist 6 monate alt und ich hoffe es wird bald besser... oder augen zu und durch?

Beitrag von venuscassandra 05.05.10 - 14:17 Uhr

Hey,

dein Mann soll mal den Ball flach halten... du hast 10 Monate SS hinter dir, eine Geburt und bist gerade dabei dich auf die neue Situation einzustellen da wird der Herr wohl mal mit ein bisschen weniger Sex auskommen da du ja auch sagst, es wäre nicht so das du gar keine Lust hättest!
Also wenn er jetzt da nen Terz macht würde ich glaube ich nen Terz zurück machen...
Meine Güte was verlangt er denn von dir, sollst du den Tag mit Baby un Hauhalt mal eben machen und abends dann für ihn "parat" stehen??
Da kriege ich nen Hörnchen bei, aber sowas von!!!

Sag deinem Mann dass du dir das nicht aussuchst aber sich deine Hormone eben umstellen und ihr nun ein Kind habt, da weht der Wind auch schon mal anders, soll er sich dran gewöhnen!

LG
Sandra

Beitrag von thalia1979 05.05.10 - 18:42 Uhr

Hallo,

ihr seid alle sooooo süß...danke für euren Antworten.Werde mich nicht mehr streßen, ihr habt Recht... Irgendwann ist es so weit, dass die Kleine durchschläft, dass man, bzw. frau den Kopf nicht mehr sooo voll hat....und dann kehrt dei Normalität wieder zurück...hoffe ich doch....

Wünsche euch allen Alles Gute.

LG,

Thalia