Trocken werden... die 100000...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von steffi_0712 05.05.10 - 07:31 Uhr

Hallo,

vielleicht hat jemand ein ähnliches Problem gehabt und kann mir nen Tip geben. Unser großer hat lange gebraucht um endlich "den Weg auf die Toi zu finden". Das Pipi klappt eigentlich ohne Probleme, mal abgesehen, dass er im Kiga nicht auf die Toi gehen will. Meistens hält er bis 12 Uhr durch, aber manchmal halt nicht. Haben schon verschiedenes mit den Erzieherinnen probiert, aber selbst wenn nicht raus gehen darf, wenn er nicht vorher auf der Toi war, interessiert ihn es nicht. dann bleibt er halt drin sitzen und quatscht mit dem Koch. Naja wollte einfach noch ein wenig warten und ihn nicht so viel unter druck setzen. Näcxhstes Problem ist sein großes Geschäft, was er nur in die Windel macht. Er weigert sich das auf der Toilette zu machen. Letztens ist beim Pipi machen was mit gekommen, das fand er total schrecklich. Er sagte dann: Ich will aber nicht in die Toilette gucken.
Jetzt ist mein Mann der Meinung ich bzw. wir machen uns das nur bequem. Ich möchte aber nicht, dass er dann sein großes Geschäft einbehält. natürlich frage ich ihn jedesmal, haben auch schon Belohnung in Aussicht gestellt, aber das zieht null bei ihm.
Vielleicht hat jemand nen Tip.

Steffi

Beitrag von dodo0405 05.05.10 - 08:02 Uhr

Quält ihn nicht.

Der Toilettengang hat auch immer etwas mit loslassen können zu tun. Besonders beim großen Geschäft. Dass er das schrecklich findet, zeigt, dass er noch nicht so weit ist, "los lassen" zu können.

Deshalb würde ich das ganze einfach nicht mehr thematisieren, sonst wird es nur noch schlimmer.
Leider schreibst du nicht, wie alt dein Sohn ist.

Mag sein, dass auch deine Schwangerschaft etwas mit dem "nicht loslassen können" zu tun hat.

lg

Beitrag von kugelchennummer3 05.05.10 - 08:24 Uhr

Hallo,

ja das trocken werden.Ich hab auch ganze Romane darüber geschrieben.Johann hat auch sein großes Geschäft lang in die Windel gemacht aber von einem Tag auf den anderen ohne Grund und ohne Nachhilfe ging es ohne Windel.Am Anfang mal besser mal schlechter.Er hat auch zwischen durch einfach mal zwei Tage nicht gemacht.Er wollte das große Geschäft nicht auf dem Klo machen.Er musste immer groß und sobald er auf dem Klo war war alles vorbei.
Zum Thema Kiga kann ich nur sagen das ich die Erzeiherinnen immer bitte noch mal mit Johann bevor sie in den Garten gehen aus Klo zu gehen.Aber meistens vergessen sie es und Johann kann sich schon nicht mehr bewegen wenn ich komm vor lauter pinkeln gehen.

PS:gib ihm Zeit glaub mir die braucht er.Mich hat auch die halbe Welt versucht verückt zu machen aber in der Ruhe liegt die kraft auch wenns schwer fällt!

lg
Petra

Beitrag von 17876 05.05.10 - 08:33 Uhr

Das kenne ich nur zu gut! Wie alt ist denn dein Sohn??

Beitrag von steffi_0712 05.05.10 - 10:52 Uhr

immerhin schon fast 4,5 jahre.
möchte ihn eigentlich nicht unter druck setzen, aber manchmal nervt mich das schon.
Und mir tausende "spielchen" einfallen lassen, finde ich auch blöde, man macht sich doch nur selbst verrückt damit. ihn ganz zu schweigen.

Beitrag von mioo 05.05.10 - 09:09 Uhr

Bei unserem Kleinen hat es erst geklappt als er sich alleine umziehen musste....das fand er so eklig das er den Tag darauf immer auf die Toilette wollte#schein

Beitrag von butler 05.05.10 - 09:57 Uhr

Meiner geht nur zu Hause auf die Toi Unterwegs auf den Topf. Mal sehen wie es in der Kita wird. Selbst zu Oma nehme ich sein Topf mit.
Gestern Abend kam sein Vater nach Wochenlanger Reise wieder und meine kleine Mistmade liefert mir heute einen Unfall nach dem nächsten.
Es wird schon. Jedes Kind bestimmt seine zeit sauber zu werden.