Bin ich einfach im Moment zu empfindlich oder habe ich recht? Männer..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gluecksfee85 05.05.10 - 07:31 Uhr

Hallo ihr lieben....bin heute in der 30+5 ssw und hab einen totalen Hals auf meinem Mann... irgendwie wird hier nichts fertig.Wir erwarten unser 2.Kind.... Mein Mann ist kaum zu Hause, weil er seiner Schwester viel hilft, die hat ein altes Kneipengelände gekauft was damals mal abgebrannt ist und nun soll es Stück für Stück abgerissen werden usw..... Seine Schwester ist auch selbstständig,hat ne eigene Firma usw...und hat meinen Mann noch auf 400 euro basis zusätzlich zu seinen Job eingestellt....was ja auch gut und schön ist...aber hier wird dadurch nix fertig... er kommt von der Arbeit um halb 5 und fährt dann da hin...und kommt dann so gegen halb 8 wieder...unsere Tochter sieht er nur noch kurz weil sie dann schon im Bett ist. Und ich tue und mache hier damit es voran geht und alles fertig ist, wenn es mal los gehen sollte. Auf jedenfall wird das Spiel bis nächste Woche andauern weil am Wochenende richtig gerissen wird und er jetzt so wie er meint die Vorbereitungen treffen muss....(Alles abbauen, Zäune usw.) also er ist ja auch wirklich...ist nur 3 Min von uns entfernt... Aber mich nervt es total....hier muss das zimmer noch fertig gemacht werden, wo momentan noch ne Küche drin ist..(von der ehem. Ferienküche) die muss ausgeräumt werden, Fliesen müssen abgeschlagen werden, tapeziert, Teppich rein usw...und möbel kommen in 3-4 Wochen....
Was meint ihr reagiere ich über?? Hab so einen Hals reden auch im Moment nicht mit einander, belastet mich natürlich auch...aber bin halt so sauer...........Vieleicht sollte ich ein Paar Tage mal raus hier....Damit er es merkt.
Danke für Lesen und die Antworten im Vorraus...

Beitrag von 4kinder 05.05.10 - 07:35 Uhr

Mich würde es auch nerven;-)

Beitrag von saceradivina 05.05.10 - 07:45 Uhr

Ich verstehe dich.
Bin im moment auch genervt, weil mein Mann auch erst in den Sommerferien anfangen will(da bin ich dann 36.SSW) , weil er vorher jedewoche Unterrichtsbesuche hat, dabei ist es bei uns nur tapezieren und Laminat legen.
Ich darf aber auch keine Freunde bitten es zumachen, weil das will er für seinen Sohn tun und nun habe ich echt Schhiß, dass das Kind kommt und kein Zimmer hat.
Und ich befürchte mit dieser Angst müssen wir leben.

Liebe geduldige Grüße
SaDi

Beitrag von sofie8 05.05.10 - 07:50 Uhr

Guten Morgen, #tasse

ja, an Deiner Stelle würde ich auch nervös werden.

Die Zeit bis zum #schrei rückt immer näher und man möchte ja nicht, dass das Baby im Spülbecken schlafen muss.
Außerdem dauern die Arbeiten auf dem Kneipengelände höchst wahrscheinlich länger. Braucht nur das Wetter oder andere Umstände nicht mitspielen.

Vielleicht lässt sich ein Kompromiss schließen z.B. drei Tage dort und ein Tag bei Euch arbeiten.

Wenn Du Dir noch weiter die Sorgen vom Leib schreiben möchtest, komm doch in unseren Club "Alltagsgeschichten". Ich bin täglich online und wir können uns austauschen.
Hier der Link:
http://www.urbia.de/club/Alltagsgeschichten

Wünsche Dir trotz allem einen schönen Tag! #blume

VG
sofie8

Beitrag von dunklerengel 05.05.10 - 08:09 Uhr

Mich würde es ebenfalls nerven.

Ich meine wir bekommen auch unser 2. und mein Mann geht morgens um 9 und kommt abends um 8 aber das ist nur sein normaler Job. Er hat aber auch einen Tag in der Woche frei und da hat er bei uns
erem Sohn ne menge gemacht . Jetzt ist ja nicht ganz so viel zu tun.

Aber ich denke nicht das du überreagierst ich denke so ein kompromiss wie meine vorrednerin schreibt wäre die beste Lösung .


Lg Anja
Mit Niklas 07.11.2006 + #ei 24SSW

Beitrag von skbochum 05.05.10 - 08:10 Uhr

Hallo,

ja, mich würde es auch auch nerven,
ABER ihr werdet vorher ja darüber gesprochen haben, ob er das machen kann bei seiner Schwester. Du sagst selber "gut und schön", aber unterstützend stehst du deinem Mann auch nicht zur Seite.

Was soll er denn merken, wenn du weg bist? Das du gehst wenn es schwierig wird?

Ich finde ihr solltet miteinander reden, wenn am Wochenende gerissen worden ist. Damit ihr einen Zeitplan für euer Zimmer machen könnt. Was kannst du schon vorbereiten, was muss er organisieren. Sowas in der Art.

Ansonsten geht er momentan nämlich den ganzen Tag arbeiten für seine Familie (denke ich mal) und wenn er nur drei Minuten weg ist, geh mit deiner Tochter mal für ein Küßchen hin oder bring ihm ein Eis mit oder oder oder.

GrussGruss und alles wird gut
Susanne #klee

Beitrag von dine15 05.05.10 - 08:25 Uhr

Hallo!
Also ich muss zugeben, ich bin auch im Moment sehr gereizt und man kann mich schnell auf die Palme kriegen und ich denke ich wäre in deiner Situation auch genervt.
Aber wenn man bedenkt, dass "das Spiel bis nächste Woche andauert", würd ich vielleicht versuchen, ruhig zu bleiben und die Zähne zusammen zu beißen.
Es ist zwar noch viel Arbeit, die Ihr mit dem Zimmer haben werdet, aber es ist ja durchaus zu schaffen (wenn das Baby pünktlich kommt und nicht zu früh). Und selbst für den Fall, dass das Zimmer nicht rechtzeitig fertig wird: Das ist zwar ärgerlich - man will ja wenn das Baby da ist Zeit und Ruhe für das neue Familienmitglied haben - aber es wäre ja auch kein Weltuntergang. Ok, das ist jetzt leicht gesagt, ich selber wäre wahrscheinlich auch total sauer. Aber eigentlich ist es ja auch nicht wert, sich dafür so dolle zu streiten. Schließlich macht Dein Mann das ja nicht zum Spaß. Er hilft seiner Schwester und bekommt ja auch Geld dafür und davon hat die Familie am Ende ja auch was.

Also versuch ruhig zu bleiben und die Sache etwas lockerer zu sehen, auch wenn es schwer ist... #herzlich

Alles Gute und liebe Grüße
Nadine