Sohn 10 Monate braucht nachts wieder seine Milch und nun????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabinchen.1972 05.05.10 - 07:33 Uhr

Hallo,
mein Sohn schläft seit der 3. Woche durch. Nun ist er 10,5 Monate alt und verlangt seit knapp 3 Wochen alle 2 Nächte nachts wieder 1 - 2 Flaschen Milch.
Habe ihm nachts auch schon Tee angeboten aber er weigert sich diesen zu trinken. Trösten, auf den Arm nehmen, Schnuller etc. aussichtslos. Das Geschrei hört erst auf, wenn er seine Milch bekommt.
Der Kinderarzt meint, ich hätte ihm nachts nun die Flasche angewöhnt und solle ihn erstmal schreien lassen.
Ich vermute aber, das er wirklich Hunger hat.
Tagsüber ißt er aber doch genug, nicht wahr:
6:00 150 ml Milch
9:30 1 Portion Griesbrei
13:30 Mittagessen
16:00 150 ml Milch
18:30 Obst
20:00 180 ml Milch
Zwischendurch mal eine Reiswaffel.

Was meint ihr?
Muss ich jetzt ihm immer nachts Milch geben oder ist das nur eine Phase? Möchte es ihm nicht unbedingt angewöhnen.
Ich danke euch für eure Antworten und Erfahrungen.
Gruß
Sabine

Beitrag von rmwib 05.05.10 - 08:18 Uhr

Ja natürlich solltest Du ihm dann nachts Milch geben.

Beitrag von sabinchen.1972 05.05.10 - 08:20 Uhr

Das ist schon klar, das ich ihm die Milch gebe.
Ich frage mich nur, warum er diese plötzlich braucht und ob ich es ihm angewöhnen kann.

Beitrag von qrupa 05.05.10 - 08:28 Uhr

Hallo

diese Angst etwas anzugewöhnen ist eigentlich völliger Blödsinn. Es ist normal, dass babys auch mit 10 Monaten nachts noch Hunger haben. Sie haben einfach einen enormen Energiebedarf und brauchen auch nachts den Nachschub. Ein 10 Monate altes Bbay brauicht ca 25% seines Energiebedarfs in der Nacht. Es ist eher sehr ungewöhnlich gewesen, dass dein kleiner schon so früh nichts mehr gewollt hat. Er wird eine Weile Nachts seine Milch haben wollen, und es wird genau so auch wieder von ganz allein aufhören. Und in einigen Monaten sicher auch nopchmal wieder kommen, dass er nachts etwas verlangt.

LG
qrupa