Ich brauche Hilfe, GMH verkuerzt? oder normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esperanza2010 05.05.10 - 07:51 Uhr

Hallo,

ich weiss ganz sicher kann mir nur ein Arzt helfen aber ich hab erst in 8 Stunden Termin zum Ultraschall (es hier is mitten in der Nacht) und deswegen ins Krankenhaus fahren jetzt moechte ich ungern.

Nachdem ich die letzten Tage andauernd stechen in der Scheide hatte und nicht nur einmal sowie auch Uebungswehen habe ich eben mal getestet wo der Muttermund steht.
Gestern lag er ziemlich weit oben, seit ein paar Stunden ist er total tief unten ich konnte ihn also mit nichtmal einem halben Finger problemlos erreichen und hatte danach auch sehr viel Ausfluss und einen gelben Brocken am Finger der am GMH war.

Ist es normal das der Mumu nun so weit unten ist oder muss ich mir weiter Sorgen machen? Kann echt nicht schlafen deshalb hab den Kruemel seit gestern auch nicht mehr gespuert (was ja eigentlich nichts schlechtes heissen muss).

Vielleicht koennt ihr mich ein wenig beruhigen, achja bin 24. Woche.

#danke

Beitrag von hebigabi 05.05.10 - 08:04 Uhr

Rat nur gegen eine Unterschrift zu unserer Petition :-p;-)- hab ich grad im SS-Forum on gestellt

Für mich hört sich das eher normal an und zum Pieken in der Scheide hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=640051&pid=4107939

LG

Gabi

PS: Hör mit dem Selbstuntersuchen auf- damit kann man sich auch verrückt machen, vor allem dann wenn man Laie auf dem gebiet ist

Beitrag von esperanza2010 05.05.10 - 08:08 Uhr

Liebe Hebi Gabi,

ich #danke dir!

Die Petition werd ich gleich unterzeichnen, kann sowieso nicht schlafen :-p;-)

Beitrag von frieda85 05.05.10 - 09:00 Uhr

Hallo,

also bei deinem Problem kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Hast du schon eine Hebamme, die du mal fragen könntest?

Aber mal eine ganz andere Frage: Woher weißt du wie man den Muttermund ertastet?

LG

Beitrag von esperanza2010 05.05.10 - 09:08 Uhr

Ich bin nicht aus Deutschland und hier gibts leider keine freien Hebammen obwohl ich so gerne eine haette :-(

Wie man den Muttermund ertastet habe ich dadurch das ich eine zeitlang natuerlich verhuetet habe und mir mein Arzt sagte ich solle es selbst ertasten, auch waehrend des Kinderwunsches.