3 Kinder beginnen mit "L", das 4. auch?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tweetiex80 05.05.10 - 08:59 Uhr

HAllo,

habe mal eine andere Namensfrage ;)

Meine ersten 3 Kinder beginnen mit dem Buchstaben "L". Es war nicht bewusst beabsichtigt.

Jetzt ist die Frage: Sieht es komisch aus, wenn das 4. nun mit einem anderen Buchstaben beginnt?

Oder wäre es sogar besser, mal einen anderen Buchstaben zu wählen. Das würde mir bei den Jungsnamen auch gar nicht schwerfallen :-D

Lg Maja

Beitrag von himmelweit 05.05.10 - 09:04 Uhr

ich würd das 4. auch mit l beginnen lassen, sozusagen als markenzeichen ;-) bei uns enden alle kinder mit el, und beim nächsten wirds genauso sein.

Beitrag von wir3inrom 05.05.10 - 09:12 Uhr

Wenn schon, dann richtig. ;-)
Also, ich stimme für L auch bei Kind Nr. 4!

Beitrag von bienja 05.05.10 - 09:17 Uhr

wäre mir völlig wurst!

wenn der name schön ist und nicht mit L beginnt wäre das kein problem für mich!

viel erfolg

Beitrag von 444444444444444 05.05.10 - 09:17 Uhr

Also ich würde es auch mit L beginnen lassen.
Meine Schwester ihre Kinder finden alle mit Ro an.

Robin, Ronja

und das nächste hat sie Tanja genannt vielleicht auch deswegen weil meine "Mutter" gemeckert hatte.. wie kann man das nur machen..

Ich finds schade hätte super gepasst..

Bei uns ist es anders unser Kind sollte es mal ein Junge werden wird mit T beginnen..

Aber mir ist trotzdem was aufgefallen..

Im Alphapet stehen wir nebeneinander

R = mein Mann
S = Ich
T = Unser Sohn

Also bräuchte ich später einen Mädchenname oder Jungnename mit U oder.. Q ^^

Beitrag von katjafloh 05.05.10 - 13:54 Uhr

Oh, das wird ja dann ganz schwer.
Da fallen mir nur Ute/Uta und Quirin ein. ;-)

LG Katja

Beitrag von wetterleuchten 05.05.10 - 09:31 Uhr

Also ich würde die Tradition unbedingt fortführen.

Bei uns ist es so, dass der Rufname der Großen mit M beginnt, sonst ofiziell mit D. Als wir den Kleinen bekommen haben, haben wir in Marc genannt, weil wir den Namen mochten (er hat aber auch einen stummen Zweitnamen zu Ehren meines Opas).
Und dann wollte mein Großer nur noch mit M-Namen gerufen werden, auch in der Schule, auch bei der Anmeldung im Gymnasium, weil er so toll fand, dass beide Brüder M-namen haben.
Naja, übermorgen bekommen wir unsere Tochter, sie wird auch einen M-Namen bekommen (und auch einen Zweitnamen zu Ehren meiner Mutter).

Bei uns ist es also nicht sooo glatt, sodass mein Großer als Einziger einen Einzelnamen hat, und der auch nur in Kleinform mit M beginnt. Naja, die ganze unsere Umgebung kennt ihn unter diesen Namen, es geht also.

Sollten wir eines Tages ein 4. Kind bekommen (was wir auch planen) wird auch es einen M-Namen tragen (und auch einen Zweitnamen zu Ehren eines Ahnen)

Also auch euch würde ich raten, nennt auch das 4. Kind mit L, es sieht und kling wirklich schön und vereint euch und die Geschwister enger zusammen.

LG

Beitrag von ostsehstern 05.05.10 - 10:27 Uhr

Es gibt eine amerikansiche Familie mit 18 Kindern und alle Kinder fangen mit J. #gruebel Also 4 Kinder mit L paßt doch locker. Ich würd's machen ...#liebdrueck

Beitrag von momfor3 05.05.10 - 10:36 Uhr

Ich persönlich finds peinlich, wenn alle Kinder mit dem gleichen Buchstaben anfangen.

Die Kinde einer Bekannten heißen: Julia, Jana, Janis


Mir gefällt das nicht. Ist aber wie alles im Leben Geschmackssache.


Meine beste Freundin war auch schon am überlegen ob Kind Nr.3 auch mit L anfangen soll, weil ja die ersten 2 mit L anfangen.
Sie ist G.s.D. davon abgekommen und das Kind wird anders heißen.


mf3

Beitrag von blaue-blume 05.05.10 - 10:45 Uhr

hi!

ich muss ehrlich sagen, das ich es immer sehr merkwürdig finde, wenn mehrere kinder den gleichen anfangsbuchstaben haben, und das letzte dann einen anderen...das sieht immer so aus, als wären den eltern die namen mit dem entsprechenden buchstaben ausgegangen...

ich wäre für ein 4. L kind :-)


lg anna

Beitrag von snoopster 05.05.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich würds auch so machen.

Bei uns haben alle Namen 5 Buchstaben, mein Mann, meine Kinder und ich. Nr. 3 braucht daher auch nen Namen mit 5 Buchstaben, auch wenn mein Mann da nicht so drauf besteht, und das auch eher ein Merkmal ist, das nur auf den zweiten Blick auffällt.

LG Karin

Beitrag von stef68 05.05.10 - 11:15 Uhr

Ich würde die Tradtition auch fortführen, also auch einen L-Namen für das 4.Kind wählen. Finde auch, dass es sonst irgendwie "komisch" ausschaut, wenn nur ein Kind dann aus der Reihe fällt!? Ist aber wie alles im Leben Geschmacksache natürlich. Wie entscheidet Ihr?

LG
Stef

Beitrag von lene76 05.05.10 - 11:12 Uhr

dann wuerd ich beim L bleiben...

Beitrag von jujo79 05.05.10 - 11:52 Uhr

Hallo!
Mmmh, schwierige Frage. Ich hätte es nicht "so weit kommen lassen", dass die ersten 3 alle mit L anfangen. Für uns schieden bei unserem zweiten Kind alle Namen mit J aus, weil der Name unseres ersten Kindes mit J anfängt. Aber wenn ihr jetzt schon bei den ersten 3 Kindern L-Namen habt, würde ich wohl doch auch dabei bleiben. Es sei denn, euch gefällt absolut kein Name mit L mehr (was ja nicht unwahrscheinlich ist, weil ihr die guten bestimmt schon abgegrast habt ;-)). Aber etwas merkwürdig ist es dann vielleicht zunächst, dass das 4.Kind einen anderen Anfangsbuchstaben hat. Allerdings gebe ich zu Bedenken, dass die Kinder ja die wenigste Zeit ihres Lebens gemeinsam verbringen und dann ist es irgendwann ja auch egal.
Und wie heißen deine 3 L-Kinder? Würde mich mal interessieren.
Grüße JUJO

Beitrag von marie609 05.05.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

es ist echt eine schwierige Frage, ich würde es so machen wie ich denke und fühle das es richtig ist! Die Frage kommt aber bestimmt warum dein letzes Kind mit einem anderen Buchstaben anfängt als die anderen drei Kinder!
In der Situation würde ich nach meinem Gefühl gehen und mir einen schönen Namen für mein Kind aussuchen der Anfangsbuchstabe wäre mir dabei egal!

Beitrag von gussymaus 05.05.10 - 13:46 Uhr

das würde für mich so aussehen als wenn das vierte nicht dazugehört... wir haben auch ein paar sachen die bei den ersten dreien gleich sind, und egal wie blöde das manchmal ist: das vierte wird es auch so bekommen... schon der gelcihberechtigung wegen... es sei denn es geht gar nicht... aber unsere kinder haben alle ein J im namen, weil meine schwiegis beide mit J beginnen... und auch das vierte bekommt ein J, auch wenn ich noch nicht genau weiß wo wir das unterbringen...

aber bei so offensichtlichen sachen wie dem anfangsbuchstaben würde ich das auf jeden fall beibehalten, es sei denn ihr findet gar keinen tragbaren namen mit L...

Beitrag von katjafloh 05.05.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

wenn Euch noch ein passender Name mit L einfällt, dann würde ich bei dem L bleiben. Sozusagen als Markenzeichen. #pro

Darf man fragen, wie die 3 Geschwisterkinder heißen?

LG Katja

Beitrag von tweetiex80 05.05.10 - 14:20 Uhr

#danke
mit sovielen Antworten hätte ich jetzt gar nicht gerechnet ;)

Meine Kinder heissen.
Luca, Lina, Lenya

Auf meiner Liste stehen

Linus
Leonard
Lennard

Unsere Jungsnamen ohne "L"
Philipp, Niklas, Simon, Noah (finde ich auch alle total schön und gefallen mir auch besser)
Ein Mädchen würde Lilith heissen (ja ich weiss, böse Bedeutung, aber das ist uns egal)

Lg Maja

Beitrag von katjafloh 05.05.10 - 14:23 Uhr

Also, mir gefällt Lilith sehr gut.

Bei den Jungsnamen würde ich für Leonard oder Lennard stimmen, da Linus viel zu ähnlich zu Lina ist.

Bei den anderen Namen wäre ich für Niklas, da man dort das L im Namen wiederfindet.

LG Katja

Beitrag von tweetiex80 05.05.10 - 15:09 Uhr

das mit Lina/Linus habe ich mir auch gedacht. Nachdem Lenya/Lina sich auch arg ähneln (das ist uns erst nach der Geburt so richtig bewusst geworden ;) )

Mir gefällt noch Elias, da streikt aber mein Mann. Da wird das l im namen auch betont, so dass klanglich recht gut passen würde

Lg Maja

Beitrag von steffilu74 05.05.10 - 15:01 Uhr

Ich würde auch das 4.Kind mit L anfangen lassen :-)

Bei uns fängt alles mit J an :-) Auch die Tiere, nur mein Mann und ich nicht :-)

LG
Steffi

Beitrag von kra-li 05.05.10 - 15:01 Uhr

ich würde dabei bleiben...

kenne eltern(anja und Frank) da heißen die Großen Maria und Max, der Lütte sollte dann ERIC heißen, kein A kein MA am anfang, ich habe gesagt das geht nicht, der gehört sonst garnicht dazu, jetzt heißt er Matthäus...