Selbständig und Steuerkarten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von engel2504 05.05.10 - 09:27 Uhr

Hallo,

mein Mann möchte sich selbständig machen und ich habe eine Frage:
Haben wir dann beide eine Steuerkarte? Oder habe nur ich eine richtige Lohnsteuerkarte? Welche Steuerklasse kan ich dann wählen? Wir sind verheiratet und haben 2 Kinder. Kann ich dann die Klasse 3 nehmen mit beiden Kindern drauf? Weiß jemand von euc, wie das genau ist? Unser Steuerberatet ist leider grad in Urlaub und wir müssten das dringend wissen.

Lieben Dank

Anke

Beitrag von tiffysb 05.05.10 - 09:45 Uhr

Hallo Anke,

da kann man nur ein ganz klares "Es kommt darauf an" antworten.

Welche Gesellschaftsform will Dein Mann denn wählen ? Macht er eine Einzelfirma auf, hat er keine Lohnsteuerkarte mehr, bzw. arbeitet nicht auf Lohnsteuerkarte. Er kann sich dann aus der Firma Geld entnehmen, das ist dann sein Lohn. Allerdings muß er am Ende des Jahres dann darauf Einkommensteuer zahlen.

Macht er eine Kapitalgesellschaft auf und ist dann auch bestellter Geschäftsführer ist er bei seiner eigenen Firma angestellt und arbeitet dann auf Lohnsteuerkarte.

Bei der ersten Variante kannst Du dann natürlich die Lst. Klasse 3 nehmen und er eben keine.

Bei der zweiten müßt Ihr halt schauen was er so verdient.

Liebe Grüße
Tiffy

Beitrag von daisydonnerkeil 05.05.10 - 09:58 Uhr

Ich bin selbstständig und bekomme jedes Jahr eine Steuerkarte zugeschickt, weil da ja alles drauf ist, was für meine Besteuerung wichtig ist - Familienstand, Kirchenzugehörigkeit.

Ich gehe davon aus, dass er in jedem Fall eine Steuerkarte bekommt, weil er in jedem Fall Geld versteuern muss. ;-) Warum rufst du nicht einfach beim Finanzamt an? Die sind erstaunlich nett und hilfsbereit.

Lg,
Da.

Beitrag von maufie 05.05.10 - 14:33 Uhr

Hallo Daisy...

eine Lohnsteuerkarte brauchen nur Arbeitnehmer. Ein Selbstständiger braucht diese nicht. Steuern muss er so oder so zahlen...
Du kannst einfach bei deiner Gemeinde bescheid sagen, dann bekommst du auch keine mehr zugeschickt.

LG
Karina

Beitrag von jeannylie 05.05.10 - 10:56 Uhr

Äh.. ja..also eine LST Karte bekommt er zugeschickt :-) Die braucht er aber eventuell nicht mehr ...

Der erste Post ist auch nach meinem Verständnis der richtige. Es kommt auf die Gesellschaftsform an. Wenn er ein Einzelunternehmen aufmacht, dann entnimmt er ja Geld zum leben und versteuert dies.
Aber Achtung, wenn Du dann auch noch Klasse 3 hast kann man schnell auf ein ordentliches Sümmchen Nachzahlung kommen.

Sollte er eine GmbH gründen wollen, ist er ja in dieser Angestellt. Er bearbeitet dann also seine eigene LSt-Karte ... :-D

LG

Jeannylie