UV-Shirt bei 6-jähriger für Ägypten-Urlaub?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jenni1981 05.05.10 - 10:10 Uhr

Hallo,

wir fliegen im Juni nach Ägypten. Nun gibt es ja diese UV-Schutz-Shirts und ich frag mich, ob ich sowas meiner Tochter holen muss. Sie ist eher ein weniger empfindlicher Hauttyp und der letzte Urlaub in Tunesien im September war total unproblematisch, obwohl wir auch ständig spazieren waren und ja auch in der Sonne.

Würdet ihr in dem Falle so ein Shirt holen?

Viele Grüße

Jenni

Beitrag von foetenschatz 05.05.10 - 10:17 Uhr

huhu
ich würde glaube ich keins holen
öfters in den schatten und gut eincremen.
mein sohn hatte bisher auch noch keine probleme und ist ein dunkler typ
lg sandra

Beitrag von 3erclan 05.05.10 - 10:22 Uhr

Hallo Jenny

meine hat sogar hier eins an.

Denn die Spätfolgen sieht man erst Jahre später.

lg

Beitrag von alexa. 05.05.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

ich würde sagen, das hängt zum Teil auch von deiner Tochter (oder von deinem Durchsetzungsvermögen :-p) ab.

Natürlich ist so ein Shirt sinnvoll. Mein Sohn ist aber der Typ, der am liebsten ohne alles herumlaufen würde. Soll heißen: ich müsste ständig darum kämpfen, dass er das Shirt anlässt. Und mal ehrlich: möchtest du bei über 30 Grad ein Shirt anhaben? Ich stelle mir das nicht so dolle vor...(auch wenn´s sinnvoll wäre).

Liebe Grüße

Alexa.

PS: Wir fliegen im Juni auch nach Ägypten! In welches Hotel geht ihr denn?

Beitrag von jenni1981 05.05.10 - 16:43 Uhr

Hallo Alexa,

danke für die Antwort.

Es wird wahrscheinlich ins Grad Resort Hurghada gehen. Wir buchen erst in den nächsten Tagen. Machen immer last-minute-Urlaub. Plätze sind noch genügend frei.

Wo gehts bei euch hin?

Viele Grüße

Jenni

Beitrag von alexa. 06.05.10 - 10:19 Uhr

Hallo Jenni,

bei uns gehts noch ne Ecke weiter weg (von Flughafen Hurghada aus gesehen) #schwitz.

Wir sind ab dem 3.6. im Magic Life Kalawy Imperial. Freue mich schon soooo - vor allem, wenn ich das schlechte Wetter hier sehe!

Liebe Grüße und viel Spaß in der Sonne (ohne Sonnenbrand!)!!!

Alexa.

Beitrag von sunny_harz 05.05.10 - 11:06 Uhr

Also ich habe die bisher jeden Sommer genutzt, jetzt fliegen wir 14 Tage nach Griechenland und ich nehme sogar 2 Kombis mit.

Die sind irre praktisch, besser als T-Shirt im Pool an, wenn die Sonne so brennt. Bei Tchibo gibts die ab nächster Woche für 17,90 EUR; die kaufe ich immer und eine habe ich von Baby-Markt.de

LG; Sunny

Beitrag von sunny_harz 05.05.10 - 13:25 Uhr

Übrigens: das Eincremen ersetzt so eine Kombi nicht!!! Ich habe für die ersten 10 Tagen LFS 50+ eingeplant, danach 30 oder evtl 50 nachkaufen. Für uns Erwachsene nehme ich auch LSF 30 und 20 mit.

PS: ein voller Eßlöffel ist gerade ausreichend für das Gesicht eines Erwachsenen, alles andere ist zu wenig.

Beitrag von sandy_1 05.05.10 - 13:01 Uhr

Hallo Jenni,

also am ende mußt Du entscheiden. Da Du ja schreibst das Dein Kind eher unproplematisch ist und weniger empfindlich und ja auch in Tunesien keinerlei Probleme hatte.

Tatsache ist, das die Folgeschäden der Haut erst sehr viel später erkennbar sind, bzw. die Grundsteine jetzt im Kinderalter gelegt werden. Aber das weiß eh schon jeder. ;-)

Ich für meinen Teil kann sagen.
Meine 2 Jungs sind total hell (blond, helle Haut usw.) und die bekommen beim ersten Sonnenschein schon Sonnencreme ins Gesicht und auf die freien Körperteile.
Mein Großer hat seit Babyalter Neurodermitis und da sind wir in engem Kontakt mit dem Hautarzt, logisch. Daher cremen wir eben bei Sonne immer, da ich keinen Sonnenbrand bei meinen Kids riskieren will.


Was ich damit sagen will.. Sollten wir wirklich mal in Urlaub gehen, wie Ägypten usw. da würden meine 100% diese UV t-shirts tragen. Da würde es für mich auch keine Diskussion geben, das es evtl. unbequem ist oder es zu warm ist oder was es noch für ausreden gibt.
Warum?? Weil ich als Elternteil habe dafür zu sorgen, das mein Kind nicht "verbrennt" und wenn ein Kind so empfindlich ist das alleine in so einem Urlaub der Sonnenschutz (creme) nicht reicht, dann muß es halt Kleidung sein. Ist mein Kind nunmal empfindlich dann muß eben Schutzkleidung sein. Ich meine sowas kostet nicht die Welt und das wäre es mir als Eltern wert. Im Zweifelsfall würde ich mir auf jedenfall solche Kleidung holen.

Aber wie gesagt, meine Jungs sind auch ganz hell.. Sage das nur so extrem, weil ich hier im Sommer öfter am Badesee einiges zu sehen bekomme. #schock Habe hier schon im Sommer sehr viele total verbrannte Kinder gesehen und die wurden weder aus der Sonne genommen, noch nichtmal ein T-Shirt drüber gezogen. Das hat mir schon weh getan, alleine vom hinschauen. Da wird noch über das rote geschmiert, damit das Kind ja auch recht braun wird:-[

Am ende mußt Du es wissen ;-) aber die Ausreden die man oftmals hört, will man seinem Kind sowas antun in dieser Kleidung rum zu rennen usw. würde da bei mir nicht zählen, da die Haut nunmal keinen Sonnenbrand vergißt.
Meine Kinder tragen ja auch beim Fahrrad fahren Ihren Helm, da gibt es für mich auch nix zu diskutieren. Es gibt halt Sachen die müssen befolgt werden und da muß ich schauen das es eingehalten wird.

Wünsche Euch aber einen schönen Urlaub #sonne

Lg, Sandra

Beitrag von jenni1981 05.05.10 - 16:50 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.

Sicherlich ist diese UV-Schutz-Kleidung nicht teuer. Aber meine Tochter sitzt gern nur im Badeanzug oder Bikini am Strand im Sand (natürlich meist im Schatten). Da musste ich nie drauf achten. Sie hatte noch nie annähernd einen Sonnenbrand. Merkt man halt schon, dass sie einen leicht ausländischen Touch hat. Allerdings wird die Mittagssonne gemieden. Da haben wir auch gern mal einen Mittagsschlaf im Hotelzimmer eingelegt.

Ich denke wir werden es wieder so handhaben. Sie wird eingecremt, trägt normale Shirts und Mittagssonne wird gemieden.

Anders sehe ich es bei der Kopfbedeckung. Die ist in jedem Sommer ein Muss bei ihr.

Viele Grüße

Jenni

Beitrag von nisha26 05.05.10 - 21:07 Uhr

Hi,

wir waren auch schon öfters in Ägypten, also ich würde auf jeden Fall eins kaufen und nicht nur für mein Kind, sondern auch für uns Erwachsene. Da sich gerade viele Urlauber beim Schnorchenln im Wasser ordentlich den Oberkörper verbrennen, was schon bei Hingucken weh tut, die Sonne dort sollte man echt nicht unterschätzen, im Schatten kann Deine Tochter es ja ausziehen, aber in der Sonne, würde ich mein Kind nicht ohne rausschicken.

Viel Spass in Ägypten

VG Katrin

P.s. El Gouna meiner Meinung nach ist viel schöner als Hurghada und nur eine halbe Stunde von Hurghada entfernt ;-)