2 Kinder, Unglücklich, Faul, Trennung? HILFE BITTE!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von bin hier zu "bekannt 05.05.10 - 10:25 Uhr

Hallo Ihr!

Ich bin 25 Jahre, seit 2 Jahren Verheiratet, sind aber über 4 jahre zusammen.

Wir haben 2 Kinder, 2 Jahre und 9 Monate.

Ich weiss nicht, irgendwie läuft es bei uns nicht so Rund.
Mein Mann geht jetzt endlich wieder Arbeiten, aber auch nur, weil ich Ihm die Pistole auf die Brust gesetzt habe.

Solange mein Mann nicht da ist, läuft alles super, die Kinder sind Lieb, Freidlich usw.. Sobald mein Mann zur Türe reinkommt, geht der Horror los.

Er knallt seine sachen in die Ecke und setzt sich erstmal an den PC. Wenn ich glück habe, findet er dann mal Zeit zum Essen.

Nachmittags gehen wir eine Runde mit den Kinder ( aber auch nur, weil sein Hund ja auch raus muss )

Danach wieder Pc.

Am Abend mache ich die Kinder alleine Bettfertig, mache Ihnen Abendbrot / Flasche. Dann bringe ich einen nach dem anderen ins Bett.

Haushalt usw mache ich alleine, alles kein Ding, er geht ja Arbeiten, so mache ich das in aller Ruhe und Gerne. Aber auch am WE hilft er mir nicht, er war ja schließlich die ganze Woche Arbeiten ( ich saß ja wohl nur rum *kopfschüttel* )

Ich Liebe Ihn, glaube ich einfach nicht mehr genug, als das ich mich freue, wenn er nach Hause kommt.

Ich spiele mit dem Gedanken, mich zu trennen, nur weiß ich, das Ihn das aus der Bahn hauen würde. Er würde dran zu Grunde gehen, das weiss ich.

Das Thema Sex ist für Ihn sehr wichtig: Er könnte 3 mal am Tag, 7 Tage die Woche.

Ich habe aber KEINE LUST auf Ihn. Ich mache sozusagen die Beine breit, damit er Glücklich ist. Spaß dabei habe ich 0.

Wie soll ich Ihm klar machen, das es so nicht weiter geht? Ich will nicht mehr so Leben. Ich bin 25, ich bin Jung. Ich komme mit meinen beiden Kindern gut alleine klar, wozu brauche ich Ihn noch? Klar, irgendwo Liebe ich Ihn noch, aber ist das eine Glückliche Ehe? Ne, für mich nicht.

Wie soll ich mich Verhalten? Was soll ich tun? Ich weiss es einfach nicht.

LG die Unglückliche Nadine

Beitrag von schatz.78 05.05.10 - 10:32 Uhr

Ohje, das hört sich aber nicht besonders gut an!
Also erstmal, würde ich nicht mit ihm schlafen wenn ich keine Lust habe!

Was hilft, oder helfen kann, mit ihm reden, ihn deine Gefühle und bedenken bezüglich einer Trennung mitzuteilen! Jeder hat mal ne Phase wo er sich gehen lässt! Vielleicht hat er grad seine?

Ob , es ihm kaputt machen würde , wenn du dich wirklich trennst, kann dir im Grunde egal sein! Du sagst doch selbst, du bist jung , und brauchst so ein Leben nicht wirklich! Wenn er sich nicht um Dich kümmert, dann brauchts du auch keine Gedanken haben wie er sich fühlt !

Eine trennung auf Probe hat auch schon so manche wachgerüttelt!

Das Interesse an der Beziehung sollte aber schon noch da sein, ansonsten trenne dich lieber gleich! Hat sonst keinen sinn!

Alles liebe für dich!

Beitrag von bin hier zu "bekannt 05.05.10 - 10:41 Uhr

Hallo!

Ja, er sagt immer: Du hast nie Lust usw.. er nervt so lange, bin ich nachgebe. Nicht richtig, ich weiss, aber so gibt er dann wenigstens Ruhe.

Ne, das ist keine Phase, das ist schon fast 2 Jahre so. Er hatte eine Umschulung gemacht, dann war rum. Bewerbungen schreiben? Ne braucht er nicht.. Er macht jetzt einen 1€ Job, aber auch nur, weil ich Ihm gesagt habe, das es so nicht weiter geht.

Wenn ich mich jetzt Trennen würde, müsste ich zwangsläufig trotzdem mit Ihm zusammen wohnen bleiben. Er ist damals hier zugezogen, seine Mutter wohnt jetzt im Gemeinsamen Haus, da hätte er keinen Platz, das er zurück könnte.

Ich habe auch nicht die möglichkeit, mit den Kindern wo anders hin zugehen.

Beitrag von schatz.78 05.05.10 - 10:45 Uhr

würde trotzdem sagen, das du ihm jetzt nicht lebenslänglich aushalten musst!
Dann muss er sich eben eine neue bleibe suchen!
Auf dauer geht man ja kaputt, und für die Kinder ist es auch nicht das wahre!

Möchtest du eigentlich das die Beziehung besser wird?
Ich meine ganz ehrlich? Oder bist du schon mehr oder weniger raus aus der Ehe?
2 Jahre, mensch das is zu lang für ne Phase, wohin soll den das führen!
Tust mir leid!

Beitrag von babydollbell 05.05.10 - 10:50 Uhr

Ich fühle mich nicht gut dabei, ganz ehrlich. Ich bin fast immer mies gelaunt, wenn er da ist. Ich zicke viel. Gestern Abend konnte ich mir Anhören: Du bist so ein Arrogantes Miststück geworden.

Echt klasse, oder? Er wird keine neue bleibe finden, weil er es nicht will. Genau wie bei Arbeit suchen.. Ne, das wird nix werden.

Ich würde gerne, das es besser wird, nur reden bringt bei Ihm nichts. Ich habe Ihm das schon so oft gesagt: Wird es nicht besser, gehe ich. Er nimmt mich da wohl nicht mehr für voll. würde ich jetzt mit ihm reden, würde es für ca 2-4 wochen wieder besser werden und dann? fängt der scheiss wieder von vorne an.

Ach, ich weiss einfach nicht weiter.

Beitrag von schatz.78 05.05.10 - 11:19 Uhr

Ach ja das kenn ich, wahrscheinlich nimmt er dich deswegen nicht für voll, weil du es ja nie wahrmachst! Mach es!!!!!!!!

Hast du nicht bekannte oder freunde, Familie, wo du ein par Tage unterschlüpfen kannst??
Man denkt mehr nach wenn man alleine ist!

Vielleicht hilft es ihm ja? Das er sieht wies alleine so ist?

Ganz ehrlich mein Mann ist dei der aktion aufgewacht! Hab die Scheidungspapiere ausgedruckt, unterschrieben, hab die Kinder geschnappt und bin für ein par Tage zu meiner Mutter gegangen!Vorher hab ich ihm noch die Wohnugsinerate ausgeschnitten! Das er gleich weiß wo der Hase läuft!
Ohne auch nur 1 mal ans telefon zu gehen!
Dann nach ner Zeit, nach hause kommen , und sehen was sich so getan hat !
Entweder merkt er es oder er wird es nie merken!

Ich denke nicht , das wenn du dich trennen, bzw scheiden lassen willst, das er dann immer an deiner backe kleben muss, nur weil er seinen A..... nicht hochbekommt, und alles für selbstverständlich nimmt!

Die schimpferei an dich, klar, irgdendwie muss er sich ja rausreden, das ist nur um dich zu kränken, damit du die klappe hältst! Sorry, is aber so!

Wenn du nicht die möglichkeit hast wohin zu gehen, dann sie einfach nicht zu Haus wenn er kommt, kümmere dich nur um die Kinder ! Essen , ja, aber nur wenn er sich was macht! Schlafe im Kinderzimmer, oder Wohnzimmer, wies halt geht ! Und ignoriere ihm ganz einfach!
Die Zeitungen kannst ihm ja trotzdem vorbereiten:o)

Kannst auch gern pn schreiben!

Lg Michi

Beitrag von babydollbell 05.05.10 - 11:25 Uhr

So hart kann ich nicht sein. ich werde versuchen, mit ihm zu reden, wenns nix bringt, dann bin ich weg.. ich hoffe, das ich es schaffe.

Beitrag von freundliche 05.05.10 - 10:34 Uhr

Hallo,

ohje, hört sich ja nicht gut an.

du solltest viell. mal mit ihm drüber reden... ich weiß leichter gesagt als getan...

und wenn du denkst du wärst alleine besser dran, dann solltest du das tun, schon wegen dir.. klar mit kindern ist das nicht so einfach...
liebe ist da auch noch irgendwo bestimmt... aber was nützt es wenn er nicht auf euch eingeht und so wie es sich anhört ein Egoist ist???

Also wie gesagt ich würde mit ihm reden, würde sagen so geht es nicht... und wenn sich nichts ändert, das du dann mit den Kindern gehst...

aber hör bitte auf dir gedanken zu machen, wie es ihm geht wenn du dich trennst... das ist der falsche weg..so wirst du es nie schaffen, glücklich zu sein.

kannst auch gern per VK schreiben...

wünsche dir alles liebe und viel Kraft :)

Beitrag von babydollbell 05.05.10 - 10:43 Uhr

Hallo!

Danke. Wie gesagt: wenn ich mit den Kindern alleine bin, ist alles ok, Harmonisch und toll. Sobald er da ist, geht der Horrortripp los.

Ich würde gerne mit den Kinder gehen, nur weiss ich nicht, wohin?! So schnell ist hier keine Wohnung zu kriegen. Vorallem nicht als ALG 2 bezieherin mit 2 Kindern. LEIDER!

Beitrag von freundliche 05.05.10 - 10:51 Uhr

Ja das ist schwer...

versuch mit ihm zu reden, soll angeblich wunder wirken...
Aber bitte schau das die Kinder es nicht mitbekommen... ich weiß geht eig. nicht wirklich, weil sie merken wenn was nicht stimmt...

Sag ihm klipp und klar, das wenn sich nichts ändert, du dich trennst! oder nimm dir bisschen auszeit, schlaf auf der couch oder bei deinen Kindern...dann wird er merken das du es ernst meinst...
vielleicht machts dann Klick...

ich verstehe es, wenn man lange Zeit zu Hause ist... ist es einfach so, das man für nichts mehr Lust und Kraft hat... der Lebensmut fehlt dann, viell. gehts ihm so??


wünsche dir wirklich von ganzem herzen das alles wieder gut wird :)

#liebdrueck

Beitrag von babydollbell 05.05.10 - 10:53 Uhr

Ach mensch, ich denke, das der grosse vorallem viel zu viel mitbekommt. Wie gesagt, sobald mein mann in der Tür steht, dreht der grosse am rad. er macht dann nur unsinn. Ich bin grad am heulen weil ich nicht weiss, wie ich weitermachen soll.

Ich habe so den Wunsch, das er einfach nur Abhaut. Aber wiederrum liebe ich ihn ja auch noch. Scheisse, ich kann echt nicht mehr!

Beitrag von freundliche 05.05.10 - 10:56 Uhr

glaub mir ich kenne das gefühl!!!!

fühl dich #liebdrueck


wenn ich was für dich tun kann, melde dich...

Beitrag von babydollbell 05.05.10 - 10:58 Uhr

Ich glaube, dabei kann mir niemand helfen, da muss ich alleine durch!

danke, trotzdem!

Beitrag von angelaangela 05.05.10 - 11:39 Uhr

Ich glaube nicht dass irgendjemand geboren wurde, um einen faulen desinteresierten Sack hinter sich herzuziehen und ihm auch noch Sex zu schenken.

Vielleicht bringt es dir was, in die Zukunft zu schauen. Wirst du weitere zwei, fünf, zehn Jahre auf diese Art verbringen? Oder fällt dir was Schöneres ein? Und wenn ja, was genau? Gibt es irgend ein Bild MIT ihm und was müsstest DU tun, um das zu erleben?

Was du jetzt machst, ist eine heftige Selbstquälerei. Bilanz ziehen und deinem Freund sagen, wo du stehst und was als nächstes bei dir ansteht. Vor allem keinen Sex mehr ohne Lust drauf!!!!!

Beitrag von *** 05.05.10 - 12:20 Uhr

Auch wenn sich das jetzt gemein anhört:

Du putzt, versorgst die Kinder, schmeißt den Haushalt und bist beim Sex nur Mittel zum Zweck?
"....Ich mache sozusagen die Beine breit, damit er Glücklich ist. Spaß dabei habe ich 0."
Prostituierte und Haushälterinnen bekommen dafür wenigstens noch Annerkennung (in Form von Geld) #schock

Du solltest mit ihm reden. Sag ihm, was dir durch den Kopf geht. Vielleicht ist das alles zu selbstverständlich für ihn.

LG

Beitrag von hauab 05.05.10 - 15:11 Uhr

Tu dir und deinen Kindern einen gefallen und geh.Oder schmeiß ihn raus.Reden bringt nichts.
Der Mann könnte meiner sein.Mache das Theater nun auch schon mehrere Jahre mit.Aber jetzt ist feierabend bei mir ich kann nicht mehr.
Ich steh morgens um 6 auf mach mich fertig,kleine fertig,kleine in kiga ,ich arbeiten,zuhause haushalt und der Herr des Hauses sitzt vor der Glotze (wenn erfrei hat was meist überwiegend ist da er viel krankgeschrieben wurde) oder schläft.
Seit Sonntag liegt er nur im pennt und wenne ra ufsteht schnauzt er rum.Nee nicht mehr mit mir.Habe soeben meinen Anwalt angerufen.Jetzt ist schluß.

Habe auch immer wieder geredet es wurde besser für ein paar Tage oder auch mal wochen dann das nächste tief.
Mach dich bitte nicht noch unglücklicher.Wenn dein Mann schon seit 2 Jahren so ist wird er sich nicht ändern höchstens nur kurz.
Ich liebe meinen Mann trotz allem noch "etwas" aber was nützt das.Nichts.

#liebdrueck

Beitrag von kleene_maus18 05.05.10 - 18:05 Uhr

Wenn du magst schreibe mir doch mal per VK an.
Denn ich habe meinen Mann gerade quasie vor die Tür gesetzt. Hier war es ähnlich nur das ich meine Beine nicht mehr Breit mache und das seid mehr als 4 Monaten nicht mehr.

Würde mich gerne austauschen.

Viele Grüße
Jenny

Beitrag von manavgat 05.05.10 - 18:20 Uhr

Entweder, Du richtest Dir ein Leben ein ohne ihn oder Du lernst zu leiden ohne zu jammern.

Was willst Du mit ihm? Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Er auch.

Gruß

Manavgat

Beitrag von luci82 05.05.10 - 18:33 Uhr

Naja, ihr habt die klassische Rollenverteilung...er arbeitet, du Haushalt Kinder....ich würde nicht von meinem Freund verlangen, dass er neben der Arbeit auch noch im Haushalt hilft...
Aber was ich durchaus "verlangen" würde ist ein ehrliches, dauerhaftes Interesse an den Kindern. Würde er sich da quer stellen, dann wärs das für mich.
Vielleicht spürt er aber auch deine Unzufriedenheit, und zieht sich immer mehr zurück.
Aber eigentlich beantwortest du dir die Frage ja schon selbst: du liebst ihn nicht mehr, begehrst ihn nicht mehr und es ist mehr als fraglich ob das irgendwann einmal wieder kommt...also wage einen Neuanfang...

Glückliche Kinder brauchen glückliche Eltern!!!

Beitrag von una.x3 05.05.10 - 19:01 Uhr

vllt nochmal pistole auf die brust setzen und sagen entweder mehr hilfe, famile und dann gibts auch wieder mehr sex??
aber sonnst bringt das alles nix. mein tipp ist echt sozusagen sex-erpressung ansonnsten faellt mir nix ein. aber bei mir hats auch funktioniert

alles gute :)

Beitrag von stephx82 05.05.10 - 19:37 Uhr

#klatsch Sex erpressung?!
Helf mir mehr und ich werde dich glücklich machen?#augen
Nää geht gar nicht.Wenn ich nicht will ,dann will ich eben nicht.Egal ob der Partner mir hilft oder nicht.
Wenn sie nicht weis ob sie ihn überhaupt noch liebt bringt "erpressung" schonmal gar nichts!
*Kopfschüttel*

Beitrag von zeitverschwendung 05.05.10 - 21:12 Uhr

Hallo

Sobald der Partner eher eine "belastung" werden würde, würde ich gehen.

Ich kenne auch ein Paar die leben fast genau so das hat nichts mit Ehe zu tun das ist ne Zweckgemeinschaft und nur Liebe reicht einfach nicht aus um eine gute Beziehung / Ehe zu führen

Schlaf eine Nacht drüber

Alles Gute

Beitrag von diva82 05.05.10 - 22:25 Uhr

Hi !!

Oh je ich kann dich verstehen..so ein exemplar hatte ich auch mal er hat sie nicht geändert also bin ich gegangen mit meinen 2 Kindern Heute fast 5 und 3 Jahre alt.

ich bin SUPER glücklich habe einen neuen lieben Freund der mit meinen Kindern super klar kommt. Die Scheidung ist bald durch und der erzeuger meiner Kinder holt die beiden alle 2 wochen übers we ab.

LG