1. Eingewöhnung in der Krabbelstube

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von snoopy86 05.05.10 - 10:52 Uhr

Hallo.

Wir waren Nachmittags zur Eingewöhnung!
Wir sind direkt in den Garten und erwarteten uns schon. Simon schwubb und weg war.
Er ist sehr offen und überhaupt nicht scheu.

Später sind wir hinein und Simon konnte sich alles anschauen, es ist auch sehr schön dort.
Ich werde (obwohl es nicht notwendig wäre) noch 2-3 Mal bleiben, und dann ihn alleine lassen für eine Stunde oder so.

Schon traurig das das Kind mich für ein paar ein paar Stunden nicht braucht, das er sich gut loslösen kann.
Die Krabbelstube tut ihn sehr gut.

glg Kristina mit Simon bald 3 und Hannah im Bauch 29+3

Beitrag von engelchen28 05.05.10 - 11:51 Uhr

hallo!
warum geht dein sohn in eine krabbelstube, wo er fast 3 jahre alt ist - oder heißt der kindergarten bei euch so?

ich finde es überhaupt nicht traurig, dass mein kind mich für ein paar stunden nicht braucht, ich finde es toll, bereichernd, bekomme ein fröhliches, ausgelassenes kind wieder, das täglich seinen horizont erweitert.

sei doch froh, dass es so toll klappt!!!

vg
julia

Beitrag von snoopy86 05.05.10 - 12:30 Uhr

Weil Simon in unserem Kindergarten noch kein Platz bekommt. Es sind zur Zeit nur 50 Plätze und da passt Simon heuer noch nicht rein.