Mein säugling wird abends quengelig.

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von katrin.-s 05.05.10 - 10:57 Uhr

hi ihr. also seit 3 tagen, ist es so, dass gegen abend, die maus sehr quengelig wird und das hält die ganze nacht an.#gaehn#gaehn#gaehn weiß nicht ob das was mit blähungen zu tun hat, aber gut pupsen tut sie eigendlich.;-) ist licht an, und sie wird geschaukelt, ist es ok, sobald ich sie hinlege, direkt naben mir und das licht ausmache, wird sie wieder hellauch und schreit, selbst wenn sie schon eingeschlafen war. hinlegen mit licht an, geht auch nicht. habe heute nacht, nur mal ne halbe std am stück schlafen können, ausser heute morgen um 5, da schlief sie dann bei mir auf der brust nach dem stillen ein und wir haben noch 2 std. geschlafen. gebe ihr schon ein schnulli, manchmal nimmt sie den auch, aber sie spuckt ihn schnell wieder aus und schreit dann auch, selbst wenn sie gerade gegessen hat. oder ist das normal bei säuglingen??? wie war das bei euch?danke schonmal.
lg katrin ( die echt überfragt ist) mit carina 20 tage alt#verliebt

Beitrag von bomimi 05.05.10 - 11:06 Uhr

hallo katrin,

kann dir leider nicht wirklich helfen. nur ein kleiner tipp wäre dass du vor dem weglegen aus dem arm mindestens 20 minuten nach dem sie eingeschlafen ist wartest. denn dann schlafen die süßen meistens schon etwas tiefer und werden nicht sofort wach wenn man sie weglegt. so gehts bei uns meistens ganz gut. alles gut dir mit der kleinen maus....


lg bomimi mit engelchen #verliebt

Beitrag von mother-superior 05.05.10 - 11:23 Uhr

Hallo,

legst Du sie in ihr Bettchen? Wenn ja, lass sie bei Dir schlafen sie ist noch so klein und braucht Deine Nähe. Trag sie tagsüber viel im Tragetuch bzw. Ergo Baby das tut den kleinen gut und Du schafft die Hausarbeit ;-) Ich hatte meinen Sohn in dem "Alter" immer bei mir abends im Wohnzimmer, weil er noch nicht alleine im Bett schlafen konnte (finde ich ganz normal).
Erst mit ca 8 Wochen hab ich ihn abends auf meinem Arm einschlafen lassen und dann vorsichtig umgetopft *hihi* Was natürlich auch nicht sehr oft geklappt hat. Man macht es sich manchmal einfach zu schwer... beim zweiten Kind würde ich vieles anders machen.
Man hört immer von den älternen Generationen das Baby muss im Bett schlafen..durchschlafen etc... Darf ruhig mal schreien..alles Quatsch!
Denk daran das Du Dein Baby in dem Alter noch nicht verwöhnen kannst, es hat lediglich das Grundbedürfnis bei seiner Mama zu sein.
Wenn Dein Baby sehr unruhig ist kannst Du es auch pucken, erkundige Dich darüber am besten bei Deiner Hebamme.

Ich wünsch Dir alles Liebe, in ein paar monaten kannst Du darüber lachen.

Liebe Grüsse
Sonja

Beitrag von katrin.-s 05.05.10 - 11:29 Uhr

Danke. aber sie schlaft bei uns im bett, aber ich kann sie gar nicht aus dem arm legen, also neben mir. ja vielleicht mal pucken. danke.
lg katrin

Beitrag von mother-superior 05.05.10 - 11:46 Uhr

Ja, das kommt mir bekannt vor ;-) Dann wäre pucken vielleicht eine Lösung für Euch.. Ich hab Lennard auch nächtelang in unserem Bett im Arm gehalten und hatte immer Angst das es zu warm für ihn ist #schwitz

Beitrag von frau_e_aus_b 05.05.10 - 13:06 Uhr

supi dass eure Maus im Familienbett schlafen darf #pro

Was mir noch einfallen würde ist die Stillposition. Stillst du sie im Liegen oder sitzen?

ich hab Yannick die erste zeit immer im Sitzen gestillt (auch nachts im Bett) und hatte dann auch das problem dass er wieder wach wurde wenn ich ihn neben mich legte (auch FamBett) um mich selber hinzu legen.

Hab dann angefangen im Liegen zu stillen, es gab kein "Theater" mehr, da wir beide beim stillen wieder eingeschlafen sind.

LG
steffi

Beitrag von maike.171 05.05.10 - 21:54 Uhr

hihi ich muss schmunseln deine maus ist erst 20 tage alt aber hat dich gut im griff:-)
wenn ich wüsste das mich bei jedem piep einer wieder auf den arm nimmt würde ich das gleiche machen wie die kleine carina hihi....
nee spaß bei seite!
das die kleine erst in den tag nacht ryhtmus rein kommen muss weiste ja bestimmt!
mir ist nicht ganz klar warum sie jetzt plötzlich damit anfängt....#kratz
bade sie doch mal vorm schlafen gehen vll wird sie dadurch ruhiger oder massier sie!

Beitrag von mel2010 06.05.10 - 12:22 Uhr

hallo katrin,bei uns war die dritte woche auch sehr anstrengend.allerdings mehr tagsüber.Es scheint wohl normal zu sein, dass die Kinder besonders viel Nähe brauchen zu der Zeit und sich unter keinen Umständen ablegen lassen wollen.Schläft sie bei Dir im Bett?WAhrscheinlich schäft sie auf Deiner Brust besser.Hast Du versucht ein kleines rotes nachtlicht anzulassen?Das klappt bei uns super...Wünsch Dir viel Glück und denk immer dran, dass es alles meist nur Phasen sind, die vergehen..lg