Frage - ES+10

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von carine81 05.05.10 - 11:01 Uhr

Hallo

Heute bin ich bei ES+10 und hatte in der Nacht Bauchkrämpfe die sehr änhlich sind wie wenn ich bald meine Mens bekommen würde.. Kann es sein dass das schon SS-Anzeichen sind, oder kommt wirklich jetzt schon die mens? Das wäre ja doch noch viel zu früh oder?
Wann würdet ihr denken dass ich einen SSTest machen kann? wirklich erst bei ES+16???

Vielen Dank
Carine81

PS: habe diesen Zyklus mit Clomi + Auslösespritze + Utrogest unterstützt!


Beitrag von prosecco61 05.05.10 - 11:10 Uhr

Hey,

also die "Anzeichen" können alles und nichts heißen! Leider...wenn die Mens aber trotz Utro heute schon kommt, wäre es wirklich zu früh.

Wegen SST: musst Du denn zum Bluttest? Nen SST kannst DU ES+14 machen, sollte aber ein 10er sein. Ganz sicher ist er aber erst ES+16.

Lg prosecco

Beitrag von carine81 05.05.10 - 11:14 Uhr

nein, der FA hat nur gesagt ich soll nen SST zu hause machen (also einer aus der Apotheke kaufen), und wenn positiv, die Utrogest weiternehmen, und wenn negativ dann utro absetzen... Allerdings habe ich auch vergessen zu fragen ab wann genau ich den Test machen kann...

Beitrag von prosecco61 05.05.10 - 11:17 Uhr

o.k.
dann ES+16 wenn Dus so lange aushältst ;-)

und dann kannst Du auch nen Pregnafix (blau) beim dm kaufen, das ist am günstigsten und sicher. oder nen clearblue diggi in der Apo.

Beitrag von carine81 05.05.10 - 11:55 Uhr

weiss noch nicht wie lange ich es noch aushalten werde... danke aber für deine Antworten :-)

Beitrag von jojo75 05.05.10 - 12:21 Uhr

Huhu !

also ich bin genauso weit wie Du und werde morgen, oder am Freitag (also spätestens am ES+12) testen, damit ich die Utros, falls unnötig, nicht länger einnehmen muss.

Ich denke mal, dass bis dahin das Predalon aus dem Körper raus ist und somit kein verfälschter SST mehr mgl. ist.

LG!