Neu hier und ein paar Fragen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von flower-power 05.05.10 - 12:40 Uhr

Hallo Mamas.

Ich bin neu hier und habe dich gleich mal ein paar Fragen.
Ich habe 3 Kinder, mein Sohn ist 22 Monate und als er knapp 14 Monate alt war bin ich wieder schwanger geworden - mit Zwillingen.
Nun sind die beiden Mädels 15 Tage alt. Seit Samstag sind wir auch endlich aus dem Krankenhaus wieder da.
Zum Glück hat mein Mann noch 1 Woche Urlaub, dann muss er aber leider wieder arbeiten und ich bin mit den 3 Kids alleine zu Hause.

Wer hat auch Kinder mit so einem geringen Abstand oder vielleicht sogar Zwillinge?
Wäre lieb, wenn ihr mir etwas berichten könnt, der Gedanke bald 'alleine' zu sein macht mich schon etwas unruhig.

lieben Gruß

Beitrag von fiona2008 05.05.10 - 19:57 Uhr

Liebe "flower-power",

meine "große" Tochter ist jetzt 18 Monate alt und vor 3 Wochen kam die kleine Mara zur Welt ! Der Altersunterschied ist also noch etwas geringer. Ich war wieder schwanger, als Fiona 9 Monate alt war. Seit Montag geht mein Mann wieder arbeiten. Er war dann 3 Wochen zuhause. Bei uns klappt es ganz gut. Natürlich ist es manchmal anstrengend und nicht selten komme ich hier im Haushalt zu gar nix. Es ist aber machbar, weil ich mit einer gewissen Gelassenheit an die Sache rangehe. Der Haushalt muss nicht perfekt sein. Natürlich habe ich keine Zwillinge und ich glaube, dass ist nochmal ein ganzes Stück anstrengender. Erkundige dich doch mal bei deiner Krankenkasse nach einer haushaltshilfe. Die bekommst du bestimmt.

Liebe Grüße, yvonne mit Fiona und Mara

Beitrag von nordseeengel1979 05.05.10 - 20:14 Uhr

Hallo flower-power,

ich möchte Dir Mut machen :-)

Meine Mama hatte 3 mal Zwillinge und hats auch überlebt :-) Mein Papa war auch Vollzeit arbeiten und sie hatte auch keine Unterstützung...

Kopf hoch, Du packst das ;-)

Lg Nordseeengel & Kira Marie ( Heute 6 Wochen alt )

Beitrag von alinalea 06.05.10 - 20:30 Uhr

Hallo du, habe auch eineiige zwillingsmädels, und mein Mann war nur die erste Woche nachder Entbindung zuhause, ansonsten auch Nachtschicht und insgesamt drei Schichten. Hatte dann die zweite Woche meine Mama zur Hilfe und musste dann auch allein klar kommen, weil sie zu weit weg wohnt und arbeiten geht. Mittlerweile komm ich sehr gut zu recht ohne Hilfe, nur die erste Zeit war es etwas gewöhnungsbedürftig. Mein Mann ist allerdins sowieso nicht wirklich eine grosse Hilfe, weil er immer Angst hat und hatte was falsch zu machen. Also glaub mir, das kriegst du gebacken! Ist nur ne kleine Umstellung am Anfang, wird aber schnell besser ! Kopf hoch und durch !!! Glaube du kannst, solltest du nicht klar kommen, was ich nicht glaube, sogar ne Haushaltshilfe beantragen, würd mich da mal schlau machen. LG Nicole #augen