gerade von kiwu klinik ersttermin wieder da.. fragen hab !! :-)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mariechen71 05.05.10 - 13:29 Uhr

Hallo Zusammen,
ich bin ja echt k.o. von dem Termin.. Der Doc greift so an, wegen meines Alters, dass es direkt in dem nächsten Zyklus (der ist schon in gut 10 Tagen) mit der ersten IUI losgeht... Heute schon direkt 10 Kanülen Blut beide gelassen und los gehts !!
Jetzt wollte ich nur wissen, er sprach von Gewebeprobe.. weiss von meinen Konis dass das nicht so toll war...
Wann wird die Gewebeprobe genommen ????
Was ich an der Klinik echt gut finde.. die machen sofort auch alles hinsichtlich Erbstörungen und testen etc... !! Also er sagt, die gehen bei mir/uns so vor, als wenn ich schon drei bis vier fehlgeburten hätte...
Kann einer was zu den GEwebeproben sagen ???
Danke.. Lieben Gruss marie, die schwer beeindruckt ist, dass der Doc so angreift ;-) !! Aber ich glaube das brauchen wir auch so....

Beitrag von pichilein 05.05.10 - 13:34 Uhr

Also wirklich viel helfen kann ich dir da auch nicht...
Aber ich wünsch Euch viel Glück und alles Gute (hab mal deine VK glesen)! Ich hoffe für Euch, dass es bald klappt!
Und soooo alt ist 38 ja nun auch noch nicht! ;-)
LG
Claudia

Beitrag von mariechen71 05.05.10 - 13:37 Uhr

danke... lieb von Dir !!
Da hättest du mal den Arzt hören müssen, werden im juni 39.. dann drei Zyklen IUI und dann dieses Jahr noch ISCI... damit die drei ISCIs wenn sie sein müssen, noch vor meinem 40. Lebensjahr gemacht werden..
Puh.. da wurde echt nicht lange gefackelt... stunde gespräch und ab zum Blutabnehmen.. und nächste Woche gehts schon los :-)!
Vielen Dank für Deine Wünsche.......... LG

Beitrag von motmot1410 05.05.10 - 14:54 Uhr

Vermutlich macht er so einen Druck, weil die Kassen nur die Kosten teilweise übernehmen, wenn die Frau unter 40 ist.
Ist doch eigentlich ganz schön, wenn es so flott vorran geht ;-)
Natürlich nur, wenn trotzdem alle Untersuchungen sorgfältig gemacht werden.

Beitrag von rotes-berlin 05.05.10 - 17:26 Uhr

ohh ich kann gut verstehen das der arzt so einen druck macht! mit 38 habt ihr ja nicht mehr viel zeit in der die krankenkasse etwas zu zahlt sollte eine intensivere behandlung erforderlich sein...

besser so, als wenn wieder wochen, monate und am ende jahre ins land gehen ohne das was getan wird..

Beitrag von dany9999 05.05.10 - 17:37 Uhr

Hi, hier spricht ein 72-er Jahrgang, werde in zwei Wochen 38 und fühl mich noch gaaaannnz jung. ;-)

Aber zum Thema: bei mir wurde ein Überwachungszyklus gemacht und bei diesem in der zweiten Zyklushälfte eine Gewebeprobe genommen. Diese war zwar nicht unbedingt notwendig, aber lt. Doc ratsam, um sich das Gewebe anzuschauen und ob es für eine Einnistung gut wäre - war es Gott sei Dank :-D

Mit der Erbuntersuchung ist sicher eine humangenetische Untersuchung gemeint. Diese wird bei künstl. Befruchtung empfohlen, ansonsten immer, wenn frau mindestens 2 Fehlgeburten hatte. Uns wurde das zwar auch angeraten, aber wir haben es abgelehnt, da man damit zwar gewisse erhöhte Risiken feststellen kann, aber dennoch nicht vermeiden, dass was nicht ok ist. Am gleichen Tag, als wir uns entscheiden mussten, bekam ich die Nachricht, dass die kleine Tochter meiner Kollegin (zweites Kind) mit Trisomie 21 geboren wurde - ohne jegliche Anzeichen vorher und mit zwei total gesunden Eltern, die weder rauchen noch trinken und super sportlich sind.

DAs hat mich dann bestätigt, dass mich eine vorherige Untersuchung nur verrückt machen würde und ich dann lieber im Falle einer Schwangerschaft die mögliche Diagnostik nutze, um wirklich sicher zu sein, ob alles in Ordnung ist.

Mein Freund und ich haben dann beschlossen, dass wir auf jeden Fall eine Fruchtwasseruntersuchung machen werden lassen.

Beitrag von mariechen71 05.05.10 - 18:27 Uhr

Danke für Deine Antwort.. War die Gewebeprobe schmerzhaft ????
ja manchmal weiß man einfach nicht, warum (wie bei der Tochter deiner Kollegin) so etwas passieren kann...
Bei uns ist es eher so, dass wir keine fruchtwasseruntersuchung machen lassen....
LG Gruss

Beitrag von dany9999 05.05.10 - 19:17 Uhr

Hi, nein, das tat überhaupt nicht weh. War nur ein leichter Druck für einen kurzen Moment, aber kaum merklich. Danach hatte ich nachmittags kurz leichte Schmierblutungen, und dann war es auch schon wieder vorbei. Du merkst nix davon!