kann mich jemand aufbauen? Bewegungsfrage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von amadeus08 05.05.10 - 13:48 Uhr

hallo,
ich gehöre zwar noch nicht ganz zu Euch, aber ab nächste Woche :-)
Meine Frage möchte ich allerdings an die Mamis von Kleinkindern stellen.
Wir hatten heute U6 und unser Kia hatte mir im März noch gesagt, bis zur U6 sollte ich mal ganz entspannt bleiben, was das Bewegen betrifft.
Heute nun war ich aber längst nicht mehr entspannt, denn unser Kleiner ist zwar feinmotorisch richtig gut drauf und plappert auch total viel, aber er bewegt sich nicht vorwärts.
Seit gut drei Wochen kann er sich alleine hinsetzen, sowohl von der Rückenlage als auch von der Bauchlage und er robbt um die eigene Achse (beim Ballspielen zum Beispiel total viel) und rückwärts. Manchmal, wenn er wütend ist, rollt er sich. Wenn er auf meinem Schoß sitzt, zieht er sich auch zum Stehen hoch, aber vorwärts robben geschweige den Krabbeln ist völlige Fehlanzeige.
Nun hat der Kia uns Krankengymnastik verschrieben.
Ich wollte aber gerne von Euch wissen, ob noch jemand ein Baby hatte, das mit zwölf Monaten noch nicht vorwärts kam, also ich meine jetzt nicht diejenigen, die zwar gerobbt sind, aber nicht gekrabbelt, sondern wirklich diejenigen, die gar nicht vorwärts kamen und wenn ja, wann kamen die Mäuse vorwärts und was wurde unternommen???
Danke schonmal !!!
Lg von einer Mami, die sich gerade echt Sorgen macht und den Satz "jedes Kind hat sein eigenes Tempo und das wird schon" nicht mehr hören kann
:-(

Beitrag von vreni1978 05.05.10 - 14:16 Uhr

Nun, mein Sohn ist erst mit 11 Monaten gekrabbelt, also auch etwas langsam in seiner Entwicklung, aber er hat auch wenig gesprochen, bzw spricht heute mit 2 1/2 immer noch wenig, und dann auch noch so mit speziellen Ausdrücken, dass oft nur ich ihn verstehen kann.:-[

Er hat sich immer gerollt wenn er irgendwo dran wollte, aber meistens in die falsche Richtung, das hat ihn wütend gemacht. Es hat auch lange gedauert bis er sich alleine setzten konnte. weiß nicht mehr genau wie alt er war, aber es hat gedauert. Aber er fing an sich hochzuziehen wenn er gesessen hat, und nachdem er mit 11 Monaten krabbeln konnte (da ist mir ein riesiger Stein vom Herzen gefallen), konnte mit 13 Monaten frei laufen.#ole Der Übergang vom krabbeln zum laufen ging dann ganz schnell, weil er ja vorher auch schon anfing sich hochzuziehen.

Mein zweiter ist nun 9 Monate alt,#schein setzt sich nicht, dreht sich nur wenn er will (meistens, also zu 98%, will er nicht), kann sich nicht alleine setzten, aber fängt an sich hochzuzehen wenn man ihn an den Händen festhält. Ich mach mir keine Panik, er wird es schon noch lernen. Beim zweiten sehe ich das alles auch einfach viel lockerer.:-D

Ach so, habe nie mit ihm Gymnastik oder so gemacht, kam alles von alleine.

LG und er wird es schon noch schaffen!!
Vreni

Beitrag von kitty71 05.05.10 - 15:05 Uhr

Lass dich bloß nicht stressen! Meine Tochter war auch so eine. Die hat mit 12 Monaten erst einmal angefangen, zu robben/krabbeln. Bis dahin saß sie wie die Prinzessin auf der Erbse wenn es sein musste auch eine Stunde lang auf dem Fleck, wo ich sie abgesetzt hatte.
Und heute? Sie ist 10 Jahre alt, eine ganz drahtige, flinke und geschickte Turnerin, die sich kaum stillhalten kann. Sie war halt mit dem Sprechen sehr früh dran, hat die Motorik hinten angestellt. Wenn dein Sohn auch schon viel plappert, ist das doch toll, wenn auch die Feinmotorik schon da ist - bestens!
Alles andere kommt dann, wenn er will und wenn für ihn die richtige Zeit gekommen ist.
LG und alles Gute
Kitty

Beitrag von amadeus08 05.05.10 - 15:07 Uhr

ach danke, das tut gut!!!
Ja, plappern tut er echt, gerade jetzt fängt er auch an (hat bis jetzt geschlafen), deswegen muss ich gleich mal zu ihm und deswegen nur eine kurze Antwort.
Wie gesagt, danke!! Dann hoffe ich mal, dass es bald was wird.
Lg

Beitrag von kitty71 05.05.10 - 16:00 Uhr

Das wird es ganz bestimmt :-)