Frage an die "Zuckerexperten"!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lala77 05.05.10 - 13:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Mein Zuckerbelastungstest in der 28. SSW war ok:

nüchtern 75
nach 1 Std. 156
nach 2 Std. 116

Da wir hier zu Hause ein Meßgerät haben, habe ich immer mal nüchtern und 1 Stunde nach der Mahlzeit gemessen. Irgendwie fühlte ich mich damit sicherer #schein. Nachdem die Werte immer ok waren (nüchtern unter 90, 1 Std. nach den Mahlzeiten unter 120), habe ich es irgendwann gelassen.

Gestern überkam es mich wieder ;-). Und ich war direkt geschockt :-(. Nachmittags hatte ich tolle 69, am Abend habe ich mir ne Runde Fast Food gegönnt (2 Hot Dogs mit einer gr. Pommes #hicks) und 1 Std. danach hatte ich 136 #schock, hab wohl in der 1 Std. nur gelegen. Heute morgen war es nüchtern dann 82, 1 Std. nach einem Vollkornbrot mit Aufstrich und 4 Gummibärchen waren es dann aber noch 117 #schock.

Wie würdet Ihr die Werte beurteilen? Ist es tatsächlich so, dass die Werte bei fortschreitender Schwangerschaft immer schlechter werden? Ich meine nämlich irgendwo gelesen zu haben, dass gerade die 36. SSW für einen Zuckeranstieg quasi bekannt wäre. Sind meine Werte grenzwertig oder noch ok?

Freue mich über Meinungen :-D!

LG, Lala 36. SSW

Beitrag von hardcorezicke 05.05.10 - 13:56 Uhr

Hallo

die werte sind in ordnung..

laut meiner diabetologin soll mein wert nüchtern unter 90 sein.. nach einer std unter 140 und wenn der wert drüber ist muss ich noch mal nach einer std messen und der darf dann unter 120 sein

Beitrag von lilly7686 05.05.10 - 13:59 Uhr

Hallo!

Die Werte sind doch völlig okay! 1 Stunde nach dem Essen sollst du unter 140 sein!

Mach dich nicht verrückt. Ist zwar super, dass du misst, denn eine SS-Diabetes kann sich auch in den letzten Wochen noch entwickeln (ich messe auch, bisher aber alles okay), aber verrückt machen darfst du dich nciht lassen!
Deine Werte sind völlig okay.

Alles Liebe!

Beitrag von muffin357 05.05.10 - 14:03 Uhr

hi,

wenn du dich unsicher fühlst, lass es überprüfen. bei meiner FA liegt nach einer stunde der grenzwert bei 140 (was hier übrigens oft so geschrieben wird) - da warst du also damals schon grenzwertig ...

lieber nachfragen ...
alles gute
tanja

Beitrag von lala77 05.05.10 - 14:09 Uhr

Danke Dir!

Ich meine das wäre seltsamer Weise nur in Hessen so. Verrückt, dass da mal wieder jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht. Hier heisst nach 1 Std. 180.

Beitrag von lala77 05.05.10 - 14:07 Uhr

Vielen Dank an Euch :-)!!!

Ich dachte ich dürfte 1 Std. nach dem Essen nicht über 120 sein, deshalb war ich bei den 136 so irritiert #gruebel.

Jetzt aber eine ganz blöde Frage: Wenn ich mir jetzt ne Tafel Schokolade komplett reinhaue, dann müßte ich ja Wahnsinnswerte haben. Aber die hat dann doch wohl jeder, oder? Die wenigsten messen ja ihren Blutzucker. Sollte man sich sowas zwangsläufig verkenifen oder schadet so ein Ausreißer nicht dem Gewicht/ Wachstum des Kindes?