Frage bzgl. Essen fast 15 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jennyjen1984 05.05.10 - 14:12 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn ist fast 15 Monate und ich weiß nicht, ob es altersgerecht ist, was er zu essen bekommt??? Vielleicht könnt ihr mir da helfen...
Morgens direkt nach dem Aufstehen gegen 7 Uhr trinkt er 200ml 2er Aptamil, gegen 9 Uhr frühstücken wir zusammen....dann gibt es etwas Brot, vielleicht so 6-8 Bissen und etwas Brei, da er Brot nicht so gerne isst und ich schon froh bin, das er wenigstens etwas davon ist. Mittags gegen 12 Uhr gibt es Mittagessen...eigentlich das was wir auch essen (Kartoffeln, Nudeln, Reis, Gemüse, Fleisch, Suppe), etwas Obst zum Nachtisch, nachmittags gibt es Obst Getreide, oder Keks....oder, oder, oder... Und abends um 19 Uhr essen wir Abendbrot, dann gibt es wieder etwas Brot, danach wieder was Brei und um 20 Uhr noch ca. 150ml 2er Aptamil...
Viele sagen mir, das er morgens und abends nur Brot bekommen soll, da er für Brei schon zu alt sei...Stimmt das??? Aber er mag ja kaum Brot...und ich bin froh, das er so langsam anfängt, aber wenn ich nach den paar Bissen aufhöre und ihm nichts anderes mehr gebe, hat er ja noch Hunger...
Oh Mann, die Leute können einen echt verunsichern...
LG Jenny

Beitrag von knueddel 05.05.10 - 14:24 Uhr

Hallo Jenny,

hört sich doch eigentlich ganz gut an, was Dein Kleiner da so isst.

Ab und zu isst unsere Kleine auch mal nen Grießbrei zu Abend, mehr so als Leckerlie.

Unsere Tochter isst auch gern nen Joghurt mit Müsli, gibt ja auch so Kindermüslis von Alnatura zum Beispiel, könntest ja mal probieren, ob Dein Sohn das auch mal mag.
Ansonsten würde ich ihn weiter zuerst Brot essen lassen und wenn er das nicht mehr will, ihm noch Milch oder Brei geben, bis er satt ist. Irgendwann wird er keinen Brei mehr wollen und dann ist es auch gut, lass Dich da nicht verunsichern.

LG Cindy

Beitrag von dina1203 05.05.10 - 17:05 Uhr

hallo,
also ich glaube auch, das dein zwerg ganz gut isst.
unser sohn ist 12monate alt und sein speiseplan sieht so aus:
früstück morgens gegen halb9/9.da isst er entweder brei(hab jetzt auch mal müsli gekauft, 1.versuch mal morgen früh), 1-2toast oder ein halbes brötchen.
je nachdem wies passt mit schlafen isst er gegen 13uhr mittag. auf jedenfall 250gr, dem geht da nix an futter verloren#schein. gegen 4/halb5 bekommt er obst, ne banane oder ein gläschen, apfel, irgend so etwas.
und um halb7/7 essen wir abendbrot, meist verputzt er ein ganzes brot oder halt 200gr brei.
die flasche bekommt er gar nicht mehr.
dann schläft er halt und frühstück wieder um 9 etc..
also, meiner isst anscheinend weniger. und ist auch sehr groß und sehr schlank in der kurve.
lg, dina