schwangerschaftsanzeichen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von knuppel- 05.05.10 - 14:28 Uhr

eine frage wann merkt man das man #schwanger ist? oder merkt man das überhaupt bevor man noch nicht die mens bekommen hat? und wann verändert sich der körper? wann spührt man die brüste und spührt man wie sich innen alles verschiebt? (Darmbereich und so???) sorry für das ganze #bla

vielen dank für eure antworten. #liebdrueck

Beitrag von queenchen 05.05.10 - 14:30 Uhr

aaaalso bei der ersten SS habe ich nix "bewusst" gemerkt, ging irgendwie unter... seit dem ich dann wusste das ich schwanger bin sind mir einige veränderungen aufgefallen...

bei der 2. vom prinzip her ähnlich, keine eindeutigen ss-anzeichen... außer ziepsen im UL... ( und das recht schnell nach/ mit einnistung)

Beitrag von oldtimer181083 05.05.10 - 14:31 Uhr

Huhu,

also Anzeichen hatte ich bei Julia erst Anfang 10. Woche das war die brust ich dacht die fällt ab,und da wurde die SS festgestellt davor hatte ich nichts. Ausser das die Regel ausgeblieben ist.
Das "verschieben" merkt man eigentlich überhaupt nicht,man sieht es nur in dem der Bauch wächst das war bei mir so in der 17. Woche...
ABER BEI JEDEM IST DAS UNTERSCHIEDLICH. 2freundinnen von mir die wussten es schon vorm ausbleiben der regel...



Lg

Beitrag von knuppel- 05.05.10 - 14:40 Uhr

danke ich habe meine pille letztes jahr oktober abgesetzt und sie war bis febr. immer auf den tag genau pünklich. danach immer drei tage nach hinten verschoben. nächste woche sollte ich sie dann wieder bekommen. naja hoffentlich nicht.

Beitrag von victoria1986 05.05.10 - 15:16 Uhr

Also ich hab's bei meiner ersten SS (leider FG) auch sofort nach der Einnistung gemerkt. Hatte voll das Ziehen im UL und nach 2 Wochen schon Übelkeit und Hunger. Das war schlimm weil ich erst 4 Tage vor NMT testen konnte! Und ich ahnte ja schon so lange was.
Naja und seit 2 Wochen hab ich wieder dieses Ziehen... Hab auch heut morgen
getestet. War gaaanz schwach positiv.
Ist halt bei jedem anders....

Beitrag von tinahe 05.05.10 - 15:33 Uhr

Hallo,
also vor dem NMT solltest Du keine offensichtlichen Anzeichen haben. Erst der HCG Wert löst Übelkeit etc. aus. Die leichten Brustschmerzen, ziehen im Unterleib kann auch an Anzeichen deiner Mens sein. Es ist aber leider Gottes bei jeder Frau verschieden, also abwarten und NICHT verrückt machen! :-)
Aber wenn Du den positiven Test in den Händen hälst und die "Baustelle" eröffnet ist dann kann es schon richtig rund gehen: Übelkeit, Schmerzen in der Brust, Müdigkeit, Muskelkater im Unterbauch und eines lass Dir sagen:es fühlt sich alles großartig an!!!

Alles Gute!
LG Tina mit#stern und#ei