mach mir sorgen ...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandrinchen85 05.05.10 - 14:30 Uhr

hallo ihr,

ich mach mir langsam sorgen...
stella hat gestern gerade mal flaschen(mal 200,mal 150 und einmal 120 ml) getrunken...und ca 150 g brei gegessen...
so,heute hat sie um 2 uhr nachts 200ml und um 6 uhr 150 ml getrunken und seitdem nix mehr!brei und flasche verweigert sie :-( ist das nicht viiiel zu wenig?
das ist auch erst sei gestern so...sie weint sobald der schnuller weg ist...aber beim babyschwimmen vorhin hatte sie riiiesig spaß.dachte dass sie danach wenigstens hunger hat?!
ab wann wird es denn gefährlich??kinderarzt etc. haben ja jetzt alle zu,da mittwoch ist :-(
lg

sandra mit stella 23 wochen#verliebt

Beitrag von littleblackangel 05.05.10 - 14:40 Uhr

Hallo!

Du brauchst dir da garkeine Sorgen machen! Solange sie überhaupt was zu sich nimmt ist das in Ordnung, sie braucht keinen Brei essen...biete immermal was an, vielleicht auch nur was zu trinken. Mein SOhn hat immermal Tage, an denen er nur etwas trinkt, weil es ihm schlecht geht. Wenn es bis morgen immernoch so ist, dann kannst du sie ja mal vom Kinderarzt durchchecken lassen.

Schau, das es ihr gut geht, sie nicht apathisch wirkt und das sie ab und an mal ein paar wenige Schlucke trinkt.

LG

Beitrag von sandrinchen85 05.05.10 - 14:43 Uhr

naja,aber sie hat auch seit 6 uhr heute morgen nix getrunken...tee oder wasser wollte sie eh nie,aber ihre milch will sie auch nicht?!
lg

Beitrag von nana13 05.05.10 - 14:53 Uhr

Hi,


Wen sie brei und ihre milch nicht möchte, dänke ich ist es nicht so schlimm.
aber biete ihr immer wider mal etwas zu trinken an tee oder wasser.

evt mal aus einer tasse damit es nicht immer die flasche ist.
essenverweigerung macht meine nichte immer dan wen sie wider einen zahn bekommt.

aber trinken finde ich wichtig.
pinkelt sie den noch?
wen sie apahtisch wirkt würde ich zum notarzt, oder ruf doch einfach mal im spital an wen sie auch nicht trinken will.

lg nana

Beitrag von sandrinchen85 05.05.10 - 14:56 Uhr

hey,

sie mag grundsätzlich weder tee noch wasser... :(
hab sie seit dem schwimmen nicht gewickelt...ich guck gleich mal..

lg

sandra